Inhalt überspringen

Buchcover: H.C. Andersen: Däumelinchen - Ill. v. A. Archipowa

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Däumelinchen - Ill. v. A. Archipowa von H.C. Andersen

erschienen bei Esslinger

geeignet für Kinder im Alter 0-99 Jahre

in mein Bücherregal

Ein phantasievoll und brillant erzähltes Märchen mit detailverliebten, ergreifenden Illustrationen, jedoch eher geeignet für Kinder ab dem Schulalter.

Warum hat dieses Buch keine Prozentwertung?

In der Andersen-Rezensionen-Übersicht unseres „;Andersen-Special“; finden Sie alle Informationen.

Ein winzig kleines Mädchen, Däumelinchen genannt, wird aus einer Tulpenknospe heraus in eine friedvolle, glückliche Umgebung geboren. Als es eines Tages von einer Kröte entführt wird, beginnt für das kleine Däumelinchen eine Odyssee. Immer wieder gerät sie in große Gefahr, muss Hohn und Spott erfahren und hätte eine alte gute Feldmaus ihr nicht Unterschlupf gewährt, so wäre sie sicher im kalten Winterwald erfroren. Bei der Maus macht sie Bekanntschaft mit dem wohlhabenden Maulwurf, der sich in Däumelinchen verliebt. Die Feldmaus beschließt, Däumelinchen mit dem Maulwurf zu verheiraten, denn hier glaubt sie Däumelinchen in den besten Händen. In den unterirdischen Gängen des Maulwurfs findet Däumelinchen einen Vogel, von dem alle glauben, er sei tot. Als Däumelinchen aber bemerkt, daß der Vogel nur von der Kälte betäubt ist, pflegt sie ihn und verhilft ihm im Frühjahr in die Freiheit. Sein Angebot mit ihm zu Fliegen lehnt sie ab, sie möchte die alte Feldmaus nicht enttäuschen. Je näher jedoch der Hochzeitstermin mit dem Maulwurf rückt, desto trauriger wird Däumelinchen, die Vorstellung nie mehr das Licht der Sonne zu sehen und das wunderbare Zwitschern der Vögel hören zu dürfen, bricht ihr fast das Herz. Einmal noch möchte sie ans Tageslicht, um sich von allem zu verabschieden. Als hätte er auf sie gewartet, erscheint noch einmal der Vogel und lädt sie ein, auf seinem Rücken zu sitzen und mit ihm zu fliegen. Diesmal kann Däumelinchen nicht wiederstehen. Sie legen einen weiten Weg zurück, fliegen in warme Gefilde. Am Ende ihrer Reise trifft Däumelinchen den König der Blumenelfen, ein Männlein, nicht größer als sie selbst. Die beiden verlieben sich ineinander und beschließen, zusammen zu bleiben.

Bei Däumelinchen handelt es sich um eines der bekannteren Märchen von Hans-Christian Andersen. Diese Geschichte beginnt in einer heilen, idyllischen Welt, zeigt aber im weiteren Verlauf viele Facetten des Lebens: Traurigkeit, Grausamkeit, Verlust, Einsamkeit und Angst. Tapfer fügt sich Däumelinchen ihrem Schicksal und trotz der vielen Schicksalsschläge bleibt ihr die Kraft, den noch Schwächeren zu helfen. Am Ende wird Däumelinchen belohnt, es kann der düsteren Welt entkommen, findet eine neue Heimat und einen wundervollen Mann.

Für dieses, bei H. C. Andersen keinesfalls selbstverständliche, Happy-End sind wir dankbar. Dennoch bleibt eine gedrückte Stimmung, zu tief berührt und bewegt diese Geschichte. Schonungslos wird hier offenbart, wie hart das Schicksal zuschlagen kann. Durch seine phantasievolle und mitreißende Erzählweise vermag es H. C. Andersen den Leser in seine Geschichten hineinzuziehen. Eigentlich möchte man nicht weiterlesen, doch das Gelesene fesselt. Kunstvoll gestaltete Aquarelle in verwaschenen Farben deren Mittelpunkt ein wirklich wundervolles Däumelinchen bildet, verstärken noch das Erzählte. Für ein Kind, das alt genug ist, einen solchen Stoff zu verarbeiten bietet dieses Märchen – wie wiele andere Märchen Andersens auch – eine wunderbare Möglichkeit vom schier unerschöpflichen Ideenreichtum und den aussergewöhnlich mitreißenden sprachlichen Formulierungen des Dichters zu profitieren und die eigene Phantasie zu beflügeln, denn dies beherrscht Hans Christian Andersen wie kaum ein anderer.

Fazit:

Das Däumelinchen, so sehr es auch im Laufe der Geschichte ans Herz wächst, gehört eben in eine andere Zeit. Für Liebhaber sicherlich ein Buch von hohem Wert, Eltern kleiner Kinder sollten aber prüfen, ob das eigene Kind bereits versteht, daß es sich hier um ein Märchen handelt.

Antje Saam

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.