Inhalt überspringen

Buchcover: Ulla Bartl: Osterhase, wo steckst du denn?

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Osterhase, wo steckst du denn? von Ulla Bartl

erschienen bei Loewe

geeignet für Kinder im Alter ab 1 Jahr

in mein Bücherregal

[ab 18 Monaten]

Das kleine Bilderbuch„;Osterhase, wo steckst du denn?“; ist eine kurze nette Geschichte rund um das Ostereiersuchen und das ewige Mysterium, wo denn der Osterhase ist. Kleine Beobachter werden sich schnell in die Rollen der Hauptdarsteller versetzen können, da das Kinderbuch von Ulla Bartl sehr lebensnah ist.

Linus und Paula stehen heute ganz früh auf, denn es ist Ostern. Und natürlich hoffen die beiden Geschwister darauf- wie wohl jedes Kind- nicht nur viele Ostereier zu finden, sondern vielleicht auch dem Osterhasen zu begegnen.

Im Laufe der kurzen Geschichte entdecken Linus und Paula die versteckten Ostereier und halten natürlich stets Ausschau nach dem Osterhasen. Ob hinter einem Baum oder im Sandkasten. …Ostereier finden die Kinder, aber den Osterhasen können sie nirgends entdecken. Doch „psst“! Mitten zwischen den Tulpen in Mamas Beet entdecken die Geschwister ein kleines Häschen. Vielleicht war das ja der Osterhase?!

Das kleine Bilderbuch „Osterhase, wo steckst du denn?“ ist eine nette Geschichte, passend zu den Feiertagen. Kinder die, wie Paula und Linus, gespannt die Ostertage erwarten, stets in der Hoffnung, dann endlich den Osterhasen zu sehen, werden an diesem Buch schnell Gefallen finden. Denn im Laufe der Geschichte hoppelt und läuft auf fast jeder Seite ein Häschen durch das Bild. Paula und Linus entdecken es erst am Ende, aufmerksame kinder werden aber beim ersten Hinsehen mal hier ein Ohr, mal dort die blume des Hasen sehen.

Textlich bietet das Bilderbuch auf jeder Seite zwei bis vier Zeilen, die sehr leicht verständlich sind und viel wörtliche Rede enthalten. Durch Fragen und Impulse im Text ( „Hockt der Osterhase vielleicht im Garten hinter dem Baum?“) werden die Kinder direkt aufgefordert, sich die Bilder noch genauer anzuschauen.

Die Buntstiftzeichnungen dieses Kinderbuches wirken sehr lebhaft und realistisch. Die Bilder sind nicht zu überladen und durch angenehme Farben und kleine Details angenehm anzuschauen.

Dieses kleine Bilderbuch lässt für die Kinder das Ostereiersuchen nochmal Revue passieren. Nicht nur für die Hauptfiguren, Linus und Paula, gibt es viel zu entdecken, auch die kleinen Betrachter bekommen die Möglichkeit, auf jeder Seite Ostereier zu finden.

Fazit:

Ein kleines Bilderbuch, das beim Zusehen Spaß macht und kleine Leser zum „Mitsuchen“ einlädt. Für alle „Osterhasen“ eine schöne Ergänzung, die vom Format her wunderbar in jedes kleine Osternest passt.

Simone Brinkschulte

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2016 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.