Inhalt überspringen

Buchcover: Stephan Baumann: Mein großes buntes Auto ABC

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Mein großes buntes Auto ABC von Stephan Baumann

erschienen bei Cbj-Verlag

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

in mein Bücherregal

Das großformatige Bilderbuch „;Mein großes buntes Auto ABC“; bietet Kindern eine bunte Welt voller Überraschungen. Ganz nebenbei können unsere Kleinen Buchstaben sehen, erkennen und vielleicht auch wiederfinden.

Ein kunterbuntes Kinderbuch voller kleiner und großer Bilder. Alles dreht sich um die verschiedensten Fahrzeuge. Tierische Hauptpersonen führen kleine Autonarren auf einer Entdeckungsreise durch die Welt der Autos. Da gibt es zum Beispiel den Elefanten Elli, der immerzu darum bemüht ist, alles in Ordnung zu bringen oder Bertram, den Bären, der es immer gut meint, aber das Offensichtliche dabei ab und an übersieht. „;Clown“;, die Katze, ist für jeden Spaß zu haben und das Schwein, Meister Klecksel, das in jeder Szenerie die Kreativität und die Buchstaben nicht vergisst, sind ebenfalls mit von der Partie. Nicht zu vergessen die frechen Elefantenkinder, Pepe und Pippi, die immer aus der Reihe tanzen und mit denen nie Langeweile aufkommt.

Auf jeder Seite befindet sich zu jedem Buchstaben des Alphabets ein anderes Szenario. So finden wir bei A eine Autowerkstatt mit Hebebühne, Isetta, Autowaschanlage, und vielem mehr, hinter dem Buchstaben B verbirgt sich eine Baustelle, F zeigt eine Szene auf einem Feuerwehrauto und auch auf den Seiten L wie Löschzug, P wie Polizei- Einsatz, U wie Unfall oder Z wie Zirkus gibt es vielerlei zu entdecken und zu benennen. Die Buchstaben, um die es auf der jeweiligen Seite geht, befinden sich in der linken oberen Ecke der Seiten. Sie finden sich aber auch in den kleinen Zeichnungen des öfteren wieder. So finden wir das „;A“;, wie Autowerkstatt nicht nur einmal, sondern aufmerksame Beobachter werden feststellen, dass auch an dem Auspuff, den Elli gerade repariert, ein Zettelchen mit dem Buchstaben „;A“; befestigt ist

Der Autor und Illustrator, Stephan Baumann, bietet Kindern ein wahres Feuerwerk an Bildern und verschiedenen Szenarien. Nicht nur für Autoliebhaber gibt es in diesem Buch viel zu entdecken. Die comicähnlichen, tierischen Figuren, die dieses Buches begleiten, bieten viel Situationskomik und sind dabei zeichnerisch so gelungen, dass Kinder sie bestimmt schnell ins Herz schließen werden. Ob eine Doppelseite aus vielen Einzeldarstellungen besteht, oder ob man nur eine große Illustration findet, die Kleinigkeiten und die immer wieder auftretenden Hauptfiguren machen die bunten und humorvollen Bilder zu einem wahren „;Anseh- Vergnügen“;.

Die Illustrationen sind zum Teil sehr realistisch. So ist das Polizeiauto beispielsweise dem Original stark nachempfunden, oder das Feuerwehrauto unterscheidet sich nicht wesentlich von den Einsatzfahrzeugen, die Kinder auch auf der Straße immer wieder begeistern. So erreicht der Autor mit seinem Buch natürlich einen hohen Wiedererkennungswert. Aber auch Fantasiefahrzeuge fehlen in diesem Kinderbuch aus dem cbj- Verlag nicht. So finden wir z.B. auf der ersten Seite ein Krokomobil, in dem Krokodile schwimmen, oder einen Rennwagen in Form einer Rübe. Auch eine Eisraupe, das ist eine Raupe, die zu einem Eiswagen umfunktioniert wurde, oder ein Reisebus mit Hasenohren regen die Fantasie der Kinder an.

Eine zusammenhängende Geschichte findet man hier zwar nicht, aber das tut dem Vergnügen beim Betrachten keinen Abbruch. Kleine Textpassagen, die über die dargestellte Situation oder die Hauptpersonen berichten, fordern zum näheren Betrachten der Bilder auf und greifen die zeichnerisch dargestellten Gegenstände und Fahrzeuge wieder auf. Die groß dargestellten Buchstaben am Kopf der Seiten finden sich auch in den Bildern wieder und sollen Kinder dazu bringen, zu vergleichen und eventuell sogar einen Zusammenhang zwischen Laut und Buchstaben herzustellen. Von Kindern im Alter von 4 Jahren ist dies aber vielleicht etwas zu viel verlangt, denn auch ohne dieses spielerische Heranführen an Lerninhalte der Grundschule fordert dieses Bilderbuch schon genug Aufmerksamkeit und Ausdauer, denn es bietet eine ganze Reihe entdeckungswürdige Details.

Das Heranführen an das Alphabet sollte auf dieses Kinderbuch bezogen und in Zusammenhang mit den detailreichen Zeichnungen aber eher zweitrangig sein und erst dann erfolgen, wenn die Kinder selber einen Zusammenhang entdecken können. Der Fantasie und der Entdeckungsfreude sind in diesem Kinderbuch keine Grenzen gesetzt.

Fazit:

Das Bilderbuch „;Mein großes buntes Auto ABC“; bietet Kindern uneingeschränktes Entdeckungspotenzial und wird durch die auftretenden Hauptfiguren und die humorvollen Zeichnungen zu einem immer wieder gern genommenen Zeitvertreib werden. Das Lernen sollte bei diesem humorvollen Buch rund um die Fahrzeuge aber als zweitrangig angesehen werden. Für Kinder im Schulalter ist es eine tolle und lockere Ergänzung zu den Lehrinhalten der 1. Klasse.

Simone Brinkschulte

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch: