Inhalt überspringen

Buchcover: Rotraut Susanne Berner: Ach Nein! Und wenn schon!

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Ach Nein! Und wenn schon! von Rotraut Susanne Berner

erschienen bei Hanser

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

in mein Bücherregal

Das Schöne an diesem wirklich witzigen Bilderbuch „Ach nein! Und wenn schon“ ist, dass es ein Buch für alle Menschen ist. Für Junge wie für Ältere, für den notorischen „Schwarzseher“ und für den lebenslustigen Optimisten. Sehr treffend ist der Untertitel „Ein Buch für Menschen und Hühner“, auch wenn kein einziger Mensch in der Geschichte auftaucht.

Die beiden Hühner, die die Farben schwarz und weiß verkörpern, schlüpfen in die Rolle des Menschen und halten uns mit Ironie den Spiegel vor. Dass ihre Freundschaft trotz der grundverschiedenen Mentalitäten harmoniert, stimmt den Leser hoffnungsfroh und öffnet den Blick für die vielen, vielen Grautöne des Lebens.

Zwei Hühner, das Eine schwarz, das Andere weiß, leben zusammen in einem schmucken kleinen Häuschen. Das schwarze Huhn – ganz anders als auf Grund seiner Farbe zunächst erwartet – steckt voller Lebenslust und Optimismus. Das Weiße dagegen, sieht grundsätzlich erst einmal schwarz. Eines schönen Morgens möchte das schwarze Huhn einen Ausflug unternehmen. Das weiße Huhn jedoch sieht sich zunächst einmal mit zahlreichen Probleme konfrontiert. „Ach nein!“ ruft es bei jeder Gelegenheit. Glücklicher Weise aber hat das schwarze Huhn für alles sofort eine Lösung parat, und mit einem unbeschwerten „und wenn schon“, werden die Probleme beseitigt. Der Ausflug findet statt und schließlich wird das weiße Huhn unternehmungslustiger, es beginnt Spaß an dem Ausflug zu finden. Am Ende eines schönen Tages regnet es. „Ach Nein!“ ruft das schwarze Huhn. „Na wenn schon!“ entgegnet das Weiße.

„Ach Nein! Und wenn schon!“ erzählt die heitere und unbeschwerte Geschichte zweier gegensätzlicher Charaktere.

Zwei Hühner schlüpfen dafür in unsere menschliche Welt. Sie leben in einem kleinen Haus, verfügen über Fernseher, Sofaecke, Bollerwagen, tragen Schuhe, Schal und Mütze und manchmal haben sie sogar Schnupfen. Passend zu dieser „verkehrten Welt“ sind auch die Farben ihres Federkleids: das weiße Huhn nämlich ist in diesem Fall der „Schwarzseher“, das schwarze Huhn dagegen ist lebenslustig und einfallsreich. Das das weiße Huhn im Verlauf der Geschichte seine lähmenden Bedenken abstreift und an Lebensfreude und Mut gewinnt, verdankt es der Ausdauer und Unbeirrbarkeit des schwarzen Huhns.

Kantige, schlichte Illustrationen auf cremefarbenem Hintergrund im Comic-Stil, beschränken sich auf das Wesentliche, sie lassen den Hauptdarstellern, den Raum den sie benötigen: den Mittelpunkt. Gerade durch diesen sparsamen Einsatz von Details wird aber für eine durchgängig witzige Atmosphäre gesorgt. Da ist z.B. die spießige Wohnungseinrichtung, die „Hackordnung“ anstelle des Haushaltsplans an der Wand, oder Hase und Schaf, die die beiden Hühner auf ihrem Spaziergang beobachten und sich köstlich amüsieren. Kurze, leicht verständliche Textblöcke werden gegenübergestellt. Dabei beginnt die linke Seite stets mit dem „Ach nein!“ des weißen Huhns und die rechte Seite mit dem „Und wenn schon“ des schwarzen Huhns. So wird pro Doppelseite eine kleine Anekdote abgehandelt und dieses Schema wird erst verlassen, als das weiße Huhn endlich Gefallen und Leichtigkeit am Leben entdeckt hat. Auf der letzten Seite gibt es dann sogar einen Rollentausch: während das schwarze Huhn mit einem „Ach nein“ auf den Regen reagiert, kontert das weiße Huhn lachend mit einem „und wenn schon“.

Fazit:

Ein unbeschwertes Bilderbuch für jung und alt.

Antje Saam

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.