Inhalt überspringen

Buchcover: Franziska Biermann: Zirkus

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Zirkus von Franziska Biermann

erschienen bei Bloomsbury

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

in mein Bücherregal

Ausgezeichnet mit dem Kinderbuch-Couch-Star*. Manege frei für ein Zirkusbuch zum Anschauen, Hören und Mitmachen! Mit frechen Reimen und mitreißenden Instrumentalstücken werden wir direkt in das Zirkuszelt entführt …

Einen Tusch für das bekannte Team Franziska Biermann und Nils Kacirek. Mit Unterstützung von Jörg Hochapfel, lassen sie mit ihrem neuen Musik-Bilderbuch den Zirkus für Augen und Ohren lebendig werden. Der Zirkusdirektor, ein Oktopus, führt in kecken, frechen Reimen durch das Programm atemberaubender Kunstfertigkeiten.

Die Eselbrüder Klaus und Klaus begeistern mit ihren präzisen Möhren- Jonglierkunststücken, die Choreographie der feenhaften Seiltänzerin lässt das Publikum den Atem anhalten. Bei dem nächsten Auftritt geht es so wild zu, dass die Sägespäne fliegen; die wilden Teutoburger Schweine schlagen Purzelbäume, dass es nur so kracht. Eine mystische Aura umgibt schließlich den Zauberer, der sich mit Showeffekten gut auskennt.

Nach all diesen spektakulären Zirkusnummern gibt es erst einmal eine Pause zum Verschnaufen – mit Zuckerwatte, Gummischlangen, Riesenlollis, und Popcorn …Jetzt sind die Nerven gestärkt und man darf voller Spannung die Raubtiernummer erwarten. Hier treten jetzt die Krokodile auf und lochen mit ihren gefährlichen Zähnen die Notenblätter von Karla Klein.

Einen tosenden Applaus erhält im Anschluss Paula Moops mit ihren siebenundvierzig Hula-Hoops. Der Zirkusdirektor präsentiert sich selbst auch in einem Auftritt und versetzt das Publikum durch seine Rechenkünste in Staunen. Dann kommt noch der Bär mit dem Raketenrad. Zu guter letzt gibt es noch eine Geschichte für das Herz. In der wahren Liebesgeschichte mit Matrose und Schlange spielt der Seemann auf der Flöte und die Schlange tanzt Herzen, Rosen und Kreise dazu – dabei wickelt sie nach und nach den Seemann ein.
Dann kommt das große Finale: Alle Künstler zeigen sich noch einmal und man kann den tosenden Beifall beinahe auch hören.

Auf keinen Fall sollte man versäumen, die schmissige Musik auf der beiliegenden CD mit eigenen Ohren zu hören; denn die wird selbst Zirkusmuffel in das gestreifte Zelt locken.

Wer schließlich Lust auf eine eigene Zirkusvorstellung hat, für den gibt es am Ende des Buches jede Menge Bastel-Ideen; z.B. für einen Verwandel-Esel oder ein Schlangenbeschwörer-Kostüm.

Ungebrochen ist die Faszination, die das Zirkusleben ausübt. Hier können Kinderaugen strahlen und ihre Herzen können daran glauben, dass dies der Ort ist, wo Wunder Wirklichkeit werden können.

Ohne Frage ist es den beiden Autoren gelungen, genau diese Stimmung heraufzubeschwören. Ihr Konzept, ein Buch mit echtem Aufforderungscharakter zu schaffen, nämlich zum Mitmachen, Gucken und Hören, trägt im Wesentlichen dazu bei.

Als Betrachter fühlt man sich unversehens mitten im Geschehen; der Blick fällt genau in die Manege – an den rot-weiß gestreiften Linien am jeweiligen Bilderrand vorbei. Die pastellbonbon- illustrierten Seiten von Franziska Biermann vermitteln die Süsse und die Extravaganz der Zirkuswelt. Die Illustrationen zeigen so manches witzige und fantasievolle Detail, wirken aber nicht überladen und lenken den Blick geschickt auf das Wesentliche. Selbst die freche Sprache, durchweg in Reimform, ist trotz ihres Einfallsreichtums gut strukturiert und lässt die Sprache auf spielerische Weise einfließen.

Durch die CD, auf der auch der komplette Text wiedergegeben wird, ist man mit Ohren und Augen dabei und entdeckt vielleicht auch den Artisten in sich. Denn welches Thema würde sich besser zum „Mitmischen“ eignen als der Zirkus? Ist dies doch der Ort, an dem jeder einmal der große Star, der einzigartige Künstler sein kann.

Fazit:

Ein anregendes und hinreißendes Bilderbuch, das in eine knallbonbon-bunte Welt mit spektakulären Artisten und jeder Menge guter Musik einlädt. Kurzum, „Zirkus“ von Nils Kacirek und Franziska Biermann ist wahrscheinlich das originellste Zirkusbuch, das es je gab – witzig, frech und ansteckend gut gelaunt.

Nicole Giering

 

Meinungen zu diesem Buch

[Leser-Kommentare überspringen]

Gabriele Bartels meint:
Es macht einfach Spass, dieses Buch vorzulesen. Meine 5 Enkelkinder (4-11 Jahre) lieben das Buch und haben ihre eigene Zirkusvorstellung dzu gestaltet. Kein Buch habe ich bis jetzt so oft vorgelesen!
Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.