Inhalt überspringen

Buchcover: Georgia Byng: Molly Moon und der indische Magier

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Molly Moon und der indische Magier von Georgia Byng

erschienen bei Hanser

geeignet für Kinder im Alter ab 8 Jahren

in mein Bücherregal

Kaum läuft das Leben vom ehemaligen Waisenkind Molly in geregelten Bahnen, da fällt sie auch schon Hals über Kopf ins nächste Abenteuer. Zusammen mit ihrem Mops Petula wird sie ins 19. Jahrhundert entführt, um zu erfahren, wer Schuld an ihrer elternlosen Vergangenheit hat. Der Maharadscha von Waqt, …

..., ein böser, schuppiger Riese aus Indien im Jahr 1870 trägt die volle Verantwortung dafür. Aber wie ist das alles nur möglich? Molly glaubt sich in einem schlechten Traum. Bald begreift sie, dass es sich um die schreckliche Realität handelt. Der Maharadscha von Waqt, was gleichbedeutend mit Maharadscha der Zeit ist, hat herausgefunden, dass man mit Hilfe von grünen und roten Kristallen in der Zeit zurück und in die Zukunft reisen kann. Damit nicht genug: mit den durchsichtigen Kristallen kann er die Welt für einen Augenblick anhalten, genau wie Molly es mit dem durchsichtigen Kristall um ihren Hals kann. Darüber hinaus ist der Maharadscha ein Meister der Hypnose, dem sich Molly nicht gewachsen fühlt. Doch nun fragt sie sich nach dem Grund ihrer Entführung in die Vergangenheit. Tatsächlich ist diese nämlich ein Versehen, denn dem Gehilfen des Maharadschas, dem schleimigen Zackya, ist ein grober Fehler unterlaufen. Er war nicht weit genug in der Zeit zurückgereist. Der ursprüngliche Plan war, Molly als Dreijährige zu besuchen und sie aus dem Weg zu schaffen. Als Dreijährige wusste Molly nämlich noch nichts von ihren Hypnosefähigkeiten und wäre daher ein leichtes Opfer gewesen. Darüber hinaus hätte sie nicht mehr die Pläne des Maharadschas unwissentlich durchkreuzen können.

Die ganze Besessenheit des Maharadschas ist darauf ausgerichtet, an den Anfang der Weltentstehung zurückzureisen und sich in der so genannten Blase des Lichts zu verjüngen. Das Zeitreisen strapaziert den Körper so sehr, dass er schneller altert. Und da der Maharadscha im Laufe seines Lebens viel in die Zukunft und in die Vergangenheit gereist ist, sieht er bereits so schuppig wie eine Eidechse aus. Und um die weite Reise in die Vergangenheit bis zum Urknall antreten zu können, glaubt er, alle Zeitreise-Kristalle der Welt zu benötigen. Diese kann er mittels einer speziellen Hypnose-Technik aus bestimmten Erdspalten ziehen. Dafür reist er durch ganz Indien. Um die Wirkung seiner Hypnose – und damit den Umfang der Ernte an Kristallen – zu vergrößern, kam der Maharadscha von Waqt auf eine verrückte Idee: er entführte Molly als Baby, als Dreijährige, als Sechsjährige und als Zehnjährige aus ihrer jeweiligen Zeit. Die größeren Mollys will er studieren, um zu erfahren, welche Fähig- und Fertigkeiten in ihnen stecken. Das Molly-Baby aber will er als seine Tochter aufziehen, nach seinen Wünschen formen und gemeinsam mit ihr alles und jeden beherrschen.

Dabei hat der Meister-Hypnotiseur aber nicht an die Jetzt-Zeit-Molly gedacht, die nicht nur um ihr Leben, sondern auch um das der anderen drei älteren Mollys fürchten muss. Gemeinsam mit ihren Freunden Rocky, dem Hippie Forest und der Mopsdame Petula, die ebenfalls ins 19. Jahrhundert katapultiert wurden, durchkreuzt sie die Pläne des bösen Maharadschas. Dabei erleben sie eine turbulente Reise und müssen zahlreiche Abenteuer bestehen, die sie schlau und umsichtig und nur gemeinsam lösen können. Aber ein Abenteuer bleibt einzig Molly vorbehalten: die Lösung des Rätsels um die „Licht-Blase“ am Anfang der Zeit.

Wieder zurück in ihrer Welt und Zeit erfährt Molly eine große Überraschung und ein neues Rätsel, auf dessen Lösung wir allerdings noch bis zum vierten Band warten müssen.

Georgia Byng ist mit Molly Moon und der indische Magier ein spannendes und fesselndes Buch gelungen, das man nach einer anfänglichen Orientierungsphase nicht mehr weglegen kann. Die raffinierte Geschichte mit ihren vertrackten Verstrickungen in Raum und Zeit lässt den Leser sogleich in eine andere Welt abtauchen, die er konzentriert verfolgen muss, um sich nicht in der Zeit zu verlieren. Die packende Geschichte und ihre phantasievolle Umsetzung lassen den Leser großzügig über den kleinen Sprachfehler des bösen Maharadschas von Waqt hinwegsehen, der phasenweise doch ein bisschen nervig und darüber hinaus vollkommen überflüssig ist. Dieser sprachliche Makel ist ebenso verzeihlich wie der gewöhnungsbedürftige Spiegelfolien-Umschlag, der sicherlich nicht jedermanns Geschmack trifft.

Fazit:

Molly Moon von Georgia Byng ist ein spannendes Buch, das beim Lesen unglaublich viele Fragen aufwirft und Rätsel eröffnet, die im Verlauf der Geschichte geschickt beantwortet und raffiniert gelöst werden. Für Fantasy- und Krimifreunde ist diese fesselnde Geschichte mit der starken Persönlichkeit der elfjährigen Molly ein Lese-Leckerbissen. Molly hat nicht nur durchschlagenden Erfolg, sondern auch „hypnotisierende“ Wirkung auf den Leser. Nach anfänglich leichter Irritation bezüglich der Personen – es handelt sich ja schließlich schon um das dritte Abenteuer von Molly und daher bedarf es für Erstleser zu Beginn der Geschichte einer kurzen Beschreibung der wichtigsten Darsteller – nimmt die Geschichte den Leser unauffällig gefangen und zieht ihn immer stärker in ihren Bann.

Schade nur, dass wir uns noch etwas in Geduld üben müssen, bevor wir den vierten Band in Händen halten können.

Marijke Lass

Meinungen zu diesem Buch

[Leser-Kommentare überspringen]

Haaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaase meint:
also ich habe schon Band 1 lese gerade auch Band 2 und stelle Band1 in der Schule vor. Ein tolles fesselndes Buch wo man nicht aufhören kann zu lesen.Klasse Geogia Bing! Eure jasmin alias Haaaaaaaaaaaaaaaaaswe xD
Stella meint:
Es ist echt eine tolle Buchreihe. Die ersten beiden Bände habe ich außerdem auf CD. Früher dachte ich wirklich, man könnte Lebewesen so hypnotisieren, dass sie alles machen was man will. Aber das stimmt natürlich nicht. ;)
Maya11.03. meint:
ich finde die bücher einfach nur spannend .ich bin eh schon eine leseratte aber als ich angefangen habe die bücher zu lesen da konnte ich gar nicht mehr aufhören und ich finde der zweite band ist genau so gut wie der erste. der dritte ist dann absoluter hammer!!!! der vierte is auch sooo was von krassxD
\"\"\"!!Lele!!\"\"\"xD meint:
Molly Moon ist suppy das Buch hat mir super viel spaß gemacht zulesse und ich würde es nur weiter empfelen!!!!! xD Es ist super klasse!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!xD
Sonia & Amy meint:
Das Buch ist suuuper, besonders der 1. band, es ist gut geschrieben, hat einen schönen einband und die idee ist einfach genial!! =) Man kann gar nicht mehr aufhören so spannend und witzig ist es!
Hyptonisierend
Amy & Sonia
Pups! meint:
alsooo..
ich find das Buch, jetzt nicht sooo.. toll!
Es ist zwar eine schöne Idee und spannende Geschichte, aber dafür wurde es einfach zu schlecht geschrieben..
ich treffe andauernd auf Rechtschreibfehler und außerdem finde ich ist das Ende total kitschig.
Es ist einfach nur so ein Abenteuer an das nächste gereiht, ohne dass sie irgentwelche Beziehungen zueinander hatte :P
naja.. ist eben Geschmacksache..
wenn man schon die "Bis(s)- Reihe" liest und dann auf sowas stößt, kann das eben nicht mithalten xD
na gut.. -LG-
man o man meint:
ich find das buch nicht schön in schule müste ich ein project machen und habe das buch einfach genommen um zu gucken wie es ist aber es war nicht mein ding es war ziemlich schlecht und langweilig und so ein rießiges buch les ich schon kaum (die jugend heute):D
martha meint:
ich finde dieses buch super!!! es macht riesen spaß :-) und es ist sehr spannend das ist mein lieglings Buch bis jetzt es gefällt mir sehr und den vierten Teil habe ich mir auch schon gekauft !!!
:-) ich empfehle dieses Buch "molly moon" auf jeden Fall,weil es einfach riesen spaß macht ...
kjh meint:
ich finde dieses buch super!!! es macht riesen spaß :-) und es ist sehr spannend das ist mein lieglings Buch bis jetzt es gefällt mir sehr und den vierten Teil habe ich mir auch schon gekauft !!!
:-)
Meggie meint:
Ich glaube irgendwie das Rocky der Halbbruder von Molly ist der Zeitpunkt und alles stimmt ja irgendwie, nicht?!=)
Ich persönlich fand den 2 Teil am Besten der Erste war auch gut nur den lezten(3)fand ich nicht soo toll =)
Meggie
Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.