Inhalt überspringen

Buchcover: Agathe & Vincent Godeau Demois: Das magische Zauberlupenbuch

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Das magische Zauberlupenbuch von Agathe & Vincent Godeau Demois

erschienen bei Sauerländer

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

in mein Bücherregal

Was steckt denn nun dahinter? Das fragt man sich ständig, wenn man Das magische Zauberlupenbuch in den Händen hält. Türkise Linien schimmern hinter den rot gemusterten Flächen. Die magische Zauberlupe am Leseband lässt das Rot verschwinden: et voilà, es erscheinen klar definierte dunkle Linien – Wimmelbilder – und zwar mit Überraschungsgarantie! Die Welt der Hintergründe steckt voller Witz und Phantasie&

Das magische Zauberlupenbuch ist ein Buch der Bilder. Es macht Spaß mit der Lupe die großformatigen Seiten zu erkunden. Warum? Weil der visuelle Effekt beeindruckt: das Türkis ist kaum sichtbar – mit Lupe sind die Linien gestochen scharf. Aber natürlich auch, weil die Ideenvielfalt des französischen Autorenduos fasziniert: sie treffen die richtige Mischung aus kreativem Unsinn, Humor und Philosophie!

Gemeinsam mit dem Zugvogel „Rotschnabel“ fliegen die Leser gegen Süden. Quasi aus der „Vogelperspektive“ (Totale statt Detail!) blicken sie in die Baumkronen, auf Industriegelände, in die Großstadt mit ihren Bahnhöfen, über Berglandschaften, auf das vereiste Meer und in den Dschungel. Strukturen, Landschaften, Oberflächen. Aber was verbirgt sich dahinter? Da wimmelt es, da lebt es!

Die Waldbewohnter fahren im Wipfel eines Baumes Riesenrad, Familie Dachs spielt Ping-Pong und die Ameisen stärken sich in der Mucki-Bude. Klar ist die Neugierde beim ersten Durchblättern groß! Ganz besonders weil immer wieder Erwartungen aufgebaut und dann – auf amüsante Art und Weise – gebrochen werden. Da bleibt ein heiteres Schmunzeln nicht aus!

Überzeugend ist Das magische Zauberlupenbuch aber genau deshalb, weil man es gerne immer wieder anschaut! Man entdeckt bei jedem Lesen neue Details oder erkennt Zusammenhänge. Die Bildelemente sind nämlich nicht isoliert: sie bilden Organismen, zeigen Produktionsabläufe oder Prozesse.

Wer Lust hat sich aufs Philosophieren einzulassen, dem bieten sich diverse Anlässe: auf spielerische Art setzen sich die Bilder mit dem Verhältnis von Natur und Technik auseinander. Da pinseln Männer die Bergspitze weiß, ein Zugabteil verwandelt sich in ein Fahrrad und eine Fabrik stellt Wolken her. Um „Schwarz-Weiß-Malerei“ geht es dabei aber nicht, denn auch die Ameisen halten eine Spinne als Aufzug und kanalisieren Regenwasser durch ihren Bau. Und ohne Flaschenzug – das ist klar – geht gar nichts!

Ob man die „Welt der Hintergründe“ als Anlass zum Nachdenken und Diskutieren nimmt oder einfach als unterhaltsame Jahrmarkt-Szenerien mit Lachgarantie – das bleibt jedem selbst überlassen. Das Schöne an diesem Band ist schließlich: er versucht nicht den Leser „einzuwickeln“ (wie es die Gesprächspartner auf dem Bahnhof tun), sondern lässt jedem die Freiheit zur individuellen Lektüre!

Fazit

Ein ganz besonderes Bilderbuch: beeindruckende visuelle Effekte, jede Menge schöne Gedanken und genau die richtige Portion Humor!

Anneka Esch-van Kan

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.