Inhalt überspringen

Buchcover: Xavier Deneux: Mein kleiner Markt

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Mein kleiner Markt von Xavier Deneux

erschienen bei Coppenrath

geeignet für Kinder im Alter ab 1 Jahr

in mein Bücherregal

Schwungvoll gerundete rote Backen, ein zartbrauner, leicht gebogener Stiel, rechts und links zwei Blätter und ein Kerngehäuse in perfekter Symmetrie. Welch vollkommenere Form gibt es, als einen Apfel in seiner ganzen Pracht? Ein neues Fühlbuch von Xavier Deneux macht sich die Ästhetik der Formen zu Nutze...

Deneux erfolgreiche Pappbuchsammlung aus der Reihe Sehen-Tasten-Begreifen (Die Formen und Mein allererstes Tierbuch wurden bereits auf der Kinderbuch-Couch besprochen) komplettiert der Franzose nun mit der neuesten Ausgabe, die unter dem Titel Mein kleiner Markt kürzlich erschien. Dargestellt sind auf stabilen Pappseiten im Format 18x18 cm insgesamt sieben Produkte, die auf dem Wochenmarkt erhältlich sind und durch vollkommene Formen und Farben bestechen: Erdbeere, Apfel, Birne, Banane, Fisch, Avocado, Hühnerei und Erbse. Unter jedem der Motive erscheint dessen Bezeichnung in geschwungener Schreibschrift.

Auffällig die einfache und doch so große Ästhetik der Formen, deren Auswahl und Darstellung Xavier Deneux sofort als Grafiker erkennen lassen. Es gibt keine scharfen Kanten oder gar raue Oberflächen, alles scheint aus einer schwungvollen Bewegung entstanden zu sein. Jeder, der schon einmal den Kern einer Avocado bewusst gefühlt hat, wird wissen, wovon hier die Rede ist.
Neben der Formen bestechen die Darstellungen in ihrer Farbigkeit. In einzigartiger farblicher Klarheit nutzt Deneux Komplementärfarben und lässt bspw. die strahlend grüne Erbse auf rotem Hintergrund prangen. Diese eindeutig abgesetzten Ebenen von Motiv und Hintergrund ermöglichen es den jüngsten Betrachtern, Motive gut und rasch zu erfassen.

Weiterhin ist jedes der Motive auf einer Doppelseite zweimal dargestellt: auf der rechten Bildseite in seiner Form ausgestanzt, auf der linken Seite ragt die Frucht plastisch aus dem Papier hervor und passt beim Zusammenklappen der Seiten perfekt in die Stanzung der gegenüberliegenden Seite. Eine hervorragende Einladung an alle Kinderfinger, sich nicht nur visuell, sondern auch haptisch auf ein Buch einzulassen. So können Inhalte zusätzlich spürbar gemacht und damit gänzlich neu entdeckt werden.
Xavier Deneux macht sich mit dem Sehen-Tasten-Begreifen-Ansatz nicht nur grafisch-ästhetische Grundsätze zu Nutze, sondern bezieht ebenfalls reformpädagogische Überlegungen ein. Er bietet Kinder einen ganzheitlichen Ansatz, Dinge zu erkunden und zu begreifen. Dass dies eine hervorragende Methode ist, Kindern im Lernprozess ihre Eigenständigkeit zu lassen, ihre Phantasie anzustacheln und individuelle Wege zu ermöglichen, wurde bereits vor einigen hundert Jahren entdeckt und wird seit dem immer wieder praktiziert.

Fazit:

Nach Die Farben, Die Formen, Die Zahlen, Die Gegensätze, Mein Fahrzeuge und Mein allererstes Tierbuch wählt Deneux in seinem neusten Bilderbuch ein Thema, was wohl den Großteil frisch gebackener Eltern anspricht: Eine gute Mischung aus heimischen und exotischen Früchten, die vor Natürlichkeit strotzen und zur gesunden Ernährung beitragen. Der Fisch sieht hier noch aus wie ein Fisch und nicht wie ein überzüchtetes Etwas aus der Tiefkühltruhe. So erfüllt das Fühlbuch neben dem Stimulieren verschiedener Sinne eine weitere thematische Funktion. Denn es ist nie zu früh, Kinder an eine gesunde Lebensweise heranzuführen.

Katrin Czerwinka, Februar 2015

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.