Liebe Leserinnen und Leser,

wir beginnen dieses Mal mit unglaublich glaubwürdigen Geschichten – obwohl sie so natürlich nicht wirklich passieren.

Aber angenommen, nur mal angenommen, sie wären wahr, würden sie dann nicht genau so passieren? Ihrer eigenen, inneren Logik folgend würden sie ein ganzes Universum beherrschen.

Ich liebe solche Geschichten. Denn sie sind so herrlich logisch in sich, in ihrer eigenen, ganz und gar komplexen Welt. Es gibt viele gute Romane, die uns mit Haut und Haaren in ihre Welt ziehen.

Jetzt gibt ein weiteres, unser Kinderbuch des Monats, das auch mit unserem Kinderbuch-Couch-Star* ausgezeichnet wurde: Zeitreise mit Hamster von Ross Welford. Schon der Titel verspricht Ungewöhnliches – und zwar ein Science Fiction Roman der etwas anderen Art:

In einem durch-und-durch normalen britischen Städtchen erhält Al an seinem 12. Geburtstag eine Nachricht von seinem verstorbenen Vater. Das Unglaubliche: Al soll mit der Zeitmaschine, die sein Vater heimlich erfunden hat, zurück in das Jahr 1984 und dann – oder dort – einen folgenschweren Unfall verhindern. Was dann geschieht, scheint durchaus realistisch- auch wenn es ja gar nicht so funktionieren kann. Oder etwa doch? Was wäre, wenn es Al gelingt, dieses Ereignis zu verhindern in das sein Vater – gerade mal so alt wie er selbst – verwickelt wird? Ich kann nur sagen, das herauszufinden ist sehr spannend. Am Ende wird es unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen – und das ist eine Tatsache.

Diesem roten Faden folgend stellen wir in dieser Ausgabe weitere fantastische Bücher vor, die aber allesamt der eigenen Logik und der damit verbundenen realen Ebene nicht entbehren.

Da wäre zum einen Crenshaw von Katherine Applegate. Sie erzählt die Geschichte von einem riesigen schwarzen Kater, der aber nur von Jackson gesehen werden kann – okay, vielleicht auch noch vom Familienhund. Aber da ist Jackson sich nicht so sicher.

Allem Widerstand zum Trotz zeigt der eigenwillige Kater Jackson, wie wichtig es ist, Freunde zu haben die ihm helfen, die Wahrheit anzuerkennen und auch danach zu handeln. „Crenshaw“ ist immer zur Stelle, wenn er gebraucht wird. So machen es Freunde eben.

Ganz und gar abwegig – aber auf seine Art doch sehr realistisch – ist Lukasz’ Geschichte, der in der alten Pension seiner Tante, hinter der blauen Tür, eine andere Welt entdeckt. Ob es hinter den anderen Türen des uralten Hotels auch verborgene Welten gibt? Manchmal muss man nur richtig anklopfen – aber Vorsicht, was sich dort verbirgt, ist nichts für schwache Nerven! Hinter der blauen Tür ist ein sehr atmosphärisch-dichtes Buch für Kinder mit Leseerfahrung. Der polnische Autor Marcin Szczygielski hat eine sehr eigene, intensive Art Geschichten zu erzählen, die humorvoll aber auch manchmal etwas gruselig wirken kann.

Fantasievoll-fröhlich-turbulent geht es in Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht zu. Oliver Scherz hat drei Geschwistern auf ihrer Suche nach Abenteuern in einem verlassenen Freizeitpark genau diesen Gefallen getan: Sie finden ein großes, buntes Abenteuer. Aber irgendetwas stimmt da nicht und die drei sehen sich schon bald nach ihrem ganz normalen Leben zurück.

Auch für Kinder ab vier bis fünf Jahren haben wir mit Ludwig, der Weltraumhund und Mathildas Monster zwei Bücher, die die Themen „Unsichtbare Freunde“ und „Fremde Welten“ sehr gut behandeln. Im Fall von „Ludwig“, dem Weltraumhund, noch dazu sehr effektvoll – nämlich in 3-D.

Ob unsichtbare Freunde, fremde Welten gleich hinter der nächsten Tür, Zeitmaschinen oder verlassene Orte, die plötzlich zum Leben erwachen: Wir alle lieben es, dass hinter all dem die Möglichkeit steckt. Es könnte ja sein …

Einen schönen Ausblick gibt es auch auf die weiteren 13 Bücher, die wir in dieser Ausgabe vorstellen. Ob zum Mitfiebern, in dem überraschend mitreißenden Roman Wer zweimal lügt, oder zum humorvollen Gruseln, in der neuen Serie Die Finstersteins, oder zum Mitten-dabei-sein in Kate DiCamillos in Little Miss Florida.

Daher machen wir’s heute kurz: Es gibt noch so vieles zu lesen und zu entdecken!
Wie immer, viel Spaß dabei!

Stefanie Eckmann-Schmechta und das Team der Kinderbuch-Couch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2017 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.