Inhalt überspringen

Buchcover: Malika Fouchier: Lala und Luca

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Lala und Luca von Malika Fouchier

erschienen bei Jacoby & Stuart

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

in mein Bücherregal

[ab 5 Jahren]

Aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt, bekommen wir im Comic-Stil das Buch „Lala und Luca“ präsentiert – zehn Bildergeschichten aus dem Alltagsleben der beiden Protagonisten- zweier Strichmännchen. Dabei sind Lala und Luca unzertrennlich und können auch mit den kleinen „Macken“ des anderen gut umgehen.

Lala steht nicht gerne früh auf und geht nicht immer gerne zur Schule. Dort trifft sie ihren Freund Luca, der sehr oft schlechte Laune hat und dann ganz schön nervig sein kann, aber Lala kennt ihn besser und kommt bestens mit ihm aus.

Der Alltag der Beiden ist eigentlich völlig unspektakulär, aber das wenige was passiert, wird genau erzählt, so dass man jedes Detail miterlebt. Ihrer beider Leben ähneln einander, doch auf den zweiten Blick – oder besser gesagt, zwischen den Zeilen – erkennt man, dass sie sich doch sehr voneinander unterschieden.

In elf kurzen Episoden wird die Geschichte mit und um Lala und Luca in kleinen Cartoon-Geschichten erzählt. Pro Seite sind stets sechs Zeichnungen zu sehen, die jeweils mit sehr wenigen und knappen Sätze ergänzt sind: Beide haben sie eine tolle Lehrerin, die gerne rote Schuhe mit hohen Absätzen trägt. Wenn sie Lust hat sich zu amüsieren, tanzt sie mit den Kindern. Lala und Luca verbringen viel Zeit mit einander- so spielen sie gerne draussen, oder auch im Haus. Beide haben eigenwillige Haustiere und jeder hat eine besondere Oma. Beide machen gerne Urlaub: Lala am Meer, wo es immer nach gegrilltem Fisch riecht und Luca in den Bergen, wo er in einem alten Haus im Kamin sitzen kann. Bei einer Geburtstagsfeier von Kevin auf dem Bauernhof dürfen sie die frisch geworfenen Kätzchen bestaunen und vergnügen sich mit Spielen, wobei Luca Lala stets gewinnen lässt. Das hat zur Folge, dass Kevin behauptet, Luca sei in Lala verliebt. Daraufhin will Luca Kevin verhauen, aber dann kommt es doch anders.

Die beiden Strichmännchen Lala und Luca sind zwar knapp, aber trotzdem sehr charaktervoll gezeichnet. Arme und Beine sind nur dünne Striche. Luca hat kaum Haar und Lala trägt gerne Zöpfe. Ebenso sparsam gezeichnet sind auch die Gesichter, manchmal sind es nur Punkte, dennoch sind sie lebendig und ausdrucksstark genug, um die Gemütslage der Personen zu erkennen.

Auch der Text ist minimal, aber er ist vollkommen ausreichend, da die Bilder selbsterklärend sind. Das macht es auch Kleineren möglich, die Geschichte alleine zu verfolgen.

Lala und Luca leben in einer ganz normalen Kinderwelt mit ganz normalen Kinder-Alltagssituationen, so dass sich jedes Kind leicht in dieser Bildergeschichte wieder finden kann. Sie zeigen auch, dass gerade diese „normalen“ Situationen auch etwas ganz Besonderes an sich haben: Dinge und Situationen, die so manch Erwachsener nicht mehr bewusst wahrnimmt- aber in der Kinderwelt eine wichtige Bedeutung haben, denn jede Situation muss erst einmal bewältigt werden.
Zwischen den wenigen Zeilen lässt sich daher noch viel erkennen. Wie wichtig Freundschaft und gegenseitige Hilfe und Halt sind, zeigen diese beiden Protagonisten einfühlsam. Die Beiden sind eigenständig, selbstbewusst und gemeinsam sehr stark.

Erst am Ende des Buches erfahren wir, dass Luca in Lala verliebt ist- ein rührendes Ende. Keiner redet mehr von Kevin´s Verdacht, aber Lala ist rot geworden, Luca ist auch zufrieden – und er hat nicht gesagt, dass Kevin gelogen hat. Beide sitzen im letzten Bild im rosaroten Licht nebeneinander, an einem Baum gelehnt, und scheinen sehr zufrieden zu sein. Auch so ein Eingeständnis erfordert speziell in diesem Alter Mut und Selbstbewusstsein.

Fazit:

Mit knappen Worten und wenigen Strichen erzählt Malika Fouchier von einer scheinbar unspektakulären Kinderwelt, die durch ihre typisch kindliche Sicht berührt. Ein liebenswertes Bilderbuch, das aufgrund seiner zurückhaltenden Erzählweise nicht nur Kinder überzeugen wird.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Hinweis: Wir behalten uns vor, Kommentare ohne Angabe von Gründen zu löschen. Beachten und respektieren Sie jederzeit Urheberrecht und Privatsphäre. Werbung ist nicht gestattet.

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.