Inhalt überspringen

Buchcover: Uwe Kauss: Wie wird man Astronaut?

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Wie wird man Astronaut? von Uwe Kauss

erschienen bei Baumhaus

geeignet für Kinder im Alter ab 6 Jahren

in mein Bücherregal

Der Weltraum – unendliche Weiten. Nur wenigen Männern und Frauen ist es vorbehalten, tatsächlich von der Erde abzuheben und den Sternen ein Stück näher zu kommen. Kein Wunder, denn der Weg zum Beruf des Astronauten ist beschwerlich, dafür aber auch ganz schön spannend und aufregend …

„Ein kleiner Schritt für mich, ein großer für die Menschheit“, so die viel zitierte Aussage von Neil Armstrong im Jahr 1969. Auf den ersten Seiten von „Wie wird man Astronaut?“ erfahren wir entsprechend etwas über die Hintergründe und die Geschichte der Raumfahrt und damit auch die des Berufes „Astronaut“. Wichtige Fluggeräte werden vorgestellt, dazu gehören das Spaceshuttle oder auch die internationale Raumstation ISS. Schließlich geht es um die wesentlichen Fragen: Wer darf Astronaut werden, wie kann man Astronaut werden und wie sieht der Beruf des Astronauten im Alltag aus? Beim Astronautentraining wird deutlich, dass nicht nur der Körper sondern auch die Psyche auf eine besondere Probe gestellt und besonderen Herausforderungen ausgesetzt ist. Auf einer Mission im All stehen wissenschaftliche Experimente sowie Reparatur- und Wartungsarbeiten im Vordergrund eines Astronautenarbeitstages. Dabei hat jeder Astronaut ganz spezifische Fähigkeiten, die seine Arbeit im Team auszeichnen. Zum Ende des Buches steht ein kleiner Ausblick in die Zukunft der Weltraumforschung z.B. mit dem Hinweis auf die erste bemannte Marsmission.

„Willi will´s Wissen“, so lautet auch die gleichnamige TV-Serie, die erstmals 2001 ausgestrahlt und seitdem schon mehrfach ausgezeichnet wurde. Der sympathische Willi Weitzel – alias Willi – macht sich engagiert und vor allem mit viel kindlicher Neugier auf, um Kindern die verschiedensten Themen und Zusammenhänge näher zu bringen und zu erläutern. Dabei widmet er sich auch mal etwas schwierigen Themen, wie beispielsweise dem Tod. Der Baumhaus Verlag veröffentlicht nun die Buchreihe zur Fernsehserie. „Wie wird man Astronaut?“ ist der erste Band dieser Reihe.

Wer Willi kennt, wird schnell nachvollziehen können, was ihn bei Kindern so beliebt macht. Seine lockere Art, die im Fernsehen auch durchaus etwas alberne Züge annehmen kann, lässt Willi stets auf Kindesebene kommunizieren. Durch seine eigene vorgetragene Unwissenheit und ansteckende Neugier hebt er bewusst seine „erwachsene Herkunft“ auf.

Willi Weitzel, so betont er auch selber in Interviews, ist neben dem sachlichen auch der „menschliche Gehalt“ von großer Bedeutung. Einen wichtigen Bestandteil des gelungenen Infotainments machen daher auch Interviews mit Experten aus. Dr. med. Klaus Lohn vom Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin beantwortet Fragen zum Astronautentraining, Reinhold Ewald – selber Astronaut – Fragen über den Alltag auf einer Raumstation und Astronautentrainer Rüdiger Seine erklärt, welche Voraussetzungen Bewerber für eine Ausbildung zum Astronaut mitbringen müssen. Durch die Interviews werden Sachzusammenhänge eben mit persönlicher Note erläutert und verhelfen zu mehr Authentizität. Zudem lesen sich diese Passagen einfach leichter und umgangssprachlicher. Überhaupt ist der angeschlagene Ton in „Willi will´s wissen“ sehr angenehm. Willis Persönlichkeit kommt hier gut zur Geltung, wenngleich sein „Wirkungsanteil“ natürlich geringer ausfällt, als in der TV-Serie, da er im Buch in seiner Erscheinung auf statisches Bildmaterial beschränkt ist. Für etwas unpassend und beinahe störend empfinde ich aber das illustratorische Pendant von Willi, das häufiger im Buch auftaucht als der reale Willi. Auch die oben erwähnten Interviewpartner werden nur beiläufig oder gar nicht bildhaft in den Interviewtext integriert.

Das Layout – der Aufbau von Bild und Text – ist ansonsten ansprechend und übersichtlich und greift die Nähe zum Fernsehen durch abgerundete, geschwungene grafische Elemente auf. Die Qualität des Bildmaterials ist sehr ordentlich. An mancher Stelle wünschte ich mir aber, dass das Layout aus dem durchgängig einheitlichen Muster ausbrechen würde, um zum Beispiel mal mit richtig großformatigen Bildern zu imponieren. Das schadet dem Konzept zwar in keiner Weise, würde aber eben dem Medium, dem die Wissensreihe entspringt, eher gerecht werden.

Fazit:

Fans von Willi werden mit der Buchreihe ganz sicher nicht enttäuscht. Auch die transportiert den Charme und das Flair der TV-Reihe. Die inhaltliche Struktur und die Informationstiefe sind überaus gelungen und für Kinder stets unterhaltsam und motivierend. Eine zähe Aneinanderreihung von nüchternem Fachwissen oder Sachtext findet sich also gar nicht erst und dennoch gelingt es auf Anhieb viel Wissen zu vermitteln. Als Einstieg in die Thematik ist „Wie werde ich Astronaut?“ daher ganz besonders empfehlenswert.

Stefanie Eckmann-Schmechta


Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2016 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.