Inhalt überspringen

Buchcover: Frauke Nahrgang: Pix irrt durchs Weltall

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Pix irrt durchs Weltall von Frauke Nahrgang

erschienen bei Klett

geeignet für Kinder im Alter ab 6 Jahren

in mein Bücherregal

Lesen lernen ist wichtig. Einige Kinder tun sich jedoch sehr schwer damit. Spannende Geschichten und interessante Themen machen es da leichter, am Ball zu bleiben. Das Abenteuer von Pix, dem Außerirdischen, erschienen im Klett Schulbuch-Verlag ist so eine Geschichte.

Der Außerirdische Pix vom Planeten Wurz am Rande der Galaxis wird in der Schule ausgelacht, weil er Angst vorm Fliegen hat. Aber der Lehrer bleibt hart, setzt ihn in das Raumschiff und drückt den Startknopf. Pix versucht die fliegende Untertasse auszuschalten, erwischt dabei aber den Knopf für Lichtgeschwindigkeit. So düst er rasend schnell auf der Milchstraße Richtung Unendlichkeit. Durch ein schwarzes Loch gebremst, schlüpft er in atemberaubender Fluglinie durch den Weltraumtunnel, zurück zum Planeten Wurz. Dort wird Pix für seinen unglaublichen Flug und seinen Mut von seinen Mitschülern gefeiert.

Nur wenn Kindern das geeignete Lesematerial angeboten wird, werden das natürliche Interesse und die Lust am Lesen geweckt. Diese neue Geschichte aus der Reihe „Die Kleinen Lesedrachen“ ist für die erste Lesestufe (1. Klasse, Leseanfänger) konzipiert. Das Lesen und verstehen wird durch viele lustige Bilder, besonders große Druckschrift und kurze Zeilen erleichtert. Nur so stellen sich erste Erfolgserlebnisse ein, die ganz besonders dann wichtig sind, wenn sich die Erstklässler noch etwas schwer tun.

Einige Hürden haben aber auch die Leser von „Pix irrt durchs Weltall“ zu nehmen. Wörter wie z.B. Lichtgeschwindigkeit, Bordcomputer oder Meteorit sind nicht eben einfach zu lesen, wenn man gerade erst anfängt die Welt des Lesens zu entdecken. Darüber hinaus gibt es einige Wörter, die neu im Sprachgebrauch des Kindes sein werden (z.B. Unendlichkeit).Gut, um das sprachliche Repertoire zu erweitern, schlecht, wenn man nicht versteht was man liest. Daher ist es besonders wichtig, dass anfänglich für 10-20 Minuten und möglichst immer zur gleichen Tageszeit, eine Unterstützung an der Seite des Leseanfängers ist. Herrlich auf ein bequemes Sofa gekuschelt, erhält so der Leseschüler auch noch die ungeteilte Aufmerksamkeit eines Erwachsenen.

Ansonsten präsentiert diese neue Ausgabe alles was Kinder brauchen, um mit Interesse dabei zu bleiben. Eine spannende Welt außerhalb des Schulalltags, witzige Kommentare und lustige Bilder. Außerdem ist diese Version thematisch viel stärker für Jungs geeignet, da die vorangegangenen Ausgaben Pferde und Prinzessinnen zum Thema hatten.

Nach jedem Kapitel wird das Textverständnis durch Quizfragen spielerisch überprüft. Hier richtig zu punkten macht stolz und motiviert zum Weiterlesen. Zusätzlich liefert das GEOlino Sachwissen-Poster „Weltall“ Informationen zum Thema und liefert die Anleitung für eine selbstgebastelte Rakete, die sogar wirklich fliegen kann. Idealerweise lernt das Kind auch diese Sachtexte zu lesen, um sich zukünftig Gegenstände durch Beschreibungen näher zu bringen.

Auf den letzten zwei Seiten wendet sich der Verlag an die Eltern und erklärt kurz und knapp wie wichtig Lesen, Verstehen, Wissen und Handeln ist. Hier findet man wenig neue Anregungen erhält allerdings das gute Gefühl das richtige Buch für den Nachwuchs gekauft zu haben.

Fazit:

Ein gelungenes Gesamtpaket für Leseanfänger, bestehend aus spannender Geschichte, witzigen Rätselfragen und Poster mit interessanten Informationen zum Thema Weltall. Als Ergänzung zum Schulunterrichts bestens geeignet.

Gabriele Jansen

 

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2016 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.