Inhalt überspringen

Buchcover: Grit Poppe: Anderswelt

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Anderswelt von Grit Poppe

erschienen bei Cecilie Dressler

geeignet für Kinder im Alter ab 10 Jahren

in mein Bücherregal

Ein Kurzurlaub bei den Großeltern ist für die meisten Kinder wohl eine angenehme Abwechslung – nicht so für Colin. Während seine Eltern sich auf Mallorca eine Auszeit gönnen, wird er bei Oma Louise untergebracht. Und dieser Aufenthalt wird für Colin ein echtes Abenteuer …

Als Colin bei seiner Oma Louise „in der Pampa“ untergebracht wird, schwant ihm nichts Gutes. Nicht nur, dass seine Großmutter weder einen Computer, noch einen Fernseher besitzt, seit dem verschwinden ihres Mannes ist Oma Louise oftmals nicht „ganz klar“ und vergisst alle möglichen Dinge. Und dann redet sie dauernd etwas davon, dass Opa sie manchmal besucht. Aber seit er den Spuren gefolgt sei, sei er eben nicht mehr zu Hause.

Der Aufenthalt bei seiner Großmutter entpuppt sich jedoch als alles andere als langweilig, denn der alte Steinbruch macht Colin neugierig und die alte Dinosaurierspur lässt Colin einfach nicht mehr los. Er folgt ihr und befindet sich plötzlich in einer längst vergangenen Zeit, in der nicht alle Urtiere dem Jungen freundlich gesinnt sind. Und ob der Junge dort auch seinem verschollenen Opa wiederbegegnet, darauf darf jeder Leser gespannt sein.

Grit Poppes „Anderswelt“ ist ein Abenteuer, welches die Leser unbedingt mit Colin begehen und bestehen wollen. Die „Ich- Erzählhaltung“ trägt ihr übriges dazu bei, dass sie sich schnell in die emotionale Situation von Colin hineinfinden können.

Der Spannungsbogen, den Grit Poppe, vor allem um das mysteriöse Verschwinden von Colins Großvater spinnt und der uns schließlich in die Welt der Dinosaurier entführt, baut sich langsam aber stetig auf und erreicht seinen Höhepunkt in der aufregenden Begegnung mit einem Tyrannosaurus Rex, der für Colin zu einer echten Bedrohung wird. Bis wir den Höhepunkt erreichen, holt uns die Autorin allerdings immer wieder in die Gegenwart zurück, denn Colin bleibt nicht im Erdmittelalter, sondern macht immer wieder Ausflüge dorthin.

Die Sprache, die Grit Poppe wählt, spricht Kinder an; viel wörtliche Rede und Einblicke in Colins Gefühswelt, die zeigt, welche Gedanken Colin beschäftigen und welche Zweifel und Fragen den Jungen beschäftigen, gesalten den Text erlebnisreich.

Fast schon nebenbei erfahren wir Vieles über die Dinosaurier, denen Colin auf seinen Zeitreisen begegnet. Schnell werden die Leser die harmlosen und fast schon drollig beschriebenen Edmontosaurier, Hadrosaurier und Pteranodonen in ihr Herz schließen und Einiges über sie lernen. Grit Poppe lässt die Wesen so lebendig werden, als würden wir ihnen beim Lesen tatsächlich begegnen.

In einem Nachwort erfahren wir schließlich noch etwas zu dem tatsächlichen wissenschaftlichen Hintergrund aus dem Leben der Dinosaurier und auch etwas zu Darwins Evolutionstheorie. Ein geordnetes Glossar verschafft uns einen Überblick über verschiedene Fachbegriffe und die Namen der Saurier.

Wer aber nun denkt, dieses Buch eigne sich nur für eingefleischte Dinofans liegt allerdings falsch, denn „Anderswelt“ wird generell abenteuerlustige Leser ansprechen und ist damit sowohl für jugendliche und auch begeisterungsfähige erwachsene Leser geeignet, vor allem durch die generationsübergreifenden sympathischen Charaktere.

Fazit:

Jurassic Parc für Kinder – spannend, unterhaltsam und abwechslungsreich verbindet Grit Poppe die Realität mit der Vergangenheit sagenumwobener Urtiere.

Simone Brinkschulte

 

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2016 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.