Rufus Beck

Rufus Beck

Bitte vorlesen!

Er bringt Geschichten zum Klingen: Rufus Beck. Der bekannte Künstler hat bislang etliche Bücher gelesen: z.B. Lemony Snicket, Der kleine Nick, einige Bände aus der „Kinder-Uni“ und natürlich Harry Potter. Nun hat er den Spieß umgedreht: In dem Sammelband „Geschichten für uns Kinder“ hat er 28 Geschichten herausgebracht, die sich allesamt zum Vorlesen hervorragend eignen und wirklich „klingen“. Etliche bekannte AutorInnen wie Jens Sparschuh und Malin Schwerdtfeger haben originelle, zum Teil skurrile, aber auch nachdenkliche Texte verfasst. Diesen Geschichten merkt man an, dass die AutorInnen das Kind in sich haben aufleben lassen. Doch – wie kommt ein so bekannter und viel beschäftigter Künstler wie Rufus Beck auf die Idee, einen Geschichtenband für „uns Kinder“ herauszugeben? Und: Was heißt eigentlich „für uns Kinder“? Wie hält es Rufus Beck selbst mit dem Lesen – und: Wie, denkt er, kann man Kinder zum Lesen motivieren?

Ein Interview auf Augenhöhe des Publikums

Es ist ein typisch norddeutscher trüber Nachmittag Ende August 2006, an dem Rufus Beck der Presse sein neues Buch vorstellt. Und so ein Tag ist immer recht hektisch. Neben renommierten KollegInnen großer Tageszeitungen nimmt sich Rufus Beck die Zeit, auch seinem Zielpublikum, den Kindern, Fragen zu seinem neuen Buch zu beantworten. Zwei Kinderreporterinnen der Kinder-Wochenzeitung „Meine Zeitung“ hatten die Gelegenheit, all ihre Fragen loszuwerden. Die Kinderbuch-Couch war dabei und sprach im Anschluss an das Kinder-Interview mit dem Künstler.

Geschichten sollen klingen…

Egal, was er macht, sei es zu schauspielern, zu moderieren, Regie zu führen, zu synchronisieren oder aber auch zu lesen – Rufus Beck bezeichnet sich als „Geschichtenerzähler“. Bei seiner Arbeit hat er viel mit Kindern und Texten für Kinder zu tun. So kam es vor ca. einem Jahr dazu, dass er das Angebot erhielt, eine Geschichtensammlung für Kinder und „Kind gebliebene“ Erwachsene herauszugeben. Diese Aufgabe nahm er an, denn nach seinem Verständnis als Künstler gehört es dazu, sich ins Risiko zu begeben, Neues zu unternehmen. So bat er bekannte AutorInnen darum, eine Geschichte aufzuschreiben, die sie als Kind gerne vorgelesen bekommen hätten. Die Geschichten sollten „klingen“, dies ist der rote Faden im Buch. Es sollte sich um ausgedachte Geschichten handeln. Denn der dreifache Vater Rufus Beck weiß, dass Kinder nicht einfach nur Märchen nacherzählt bekommen wollen. So bat er die AutorInnen darum, Material aus ihrem Unterbewussten zu sammeln, das Kind in sich zu befragen. Rufus Beck hat die Geschichten dann gelesen, mit den AutorInnen besprochen und zusammengestellt. Ihm selbst fehlte die Zeit, eine eigene Geschichte zu schreiben. Er ist sich der Verantwortung bewusst, was es heißt, eine Geschichte für „uns Kinder“ zu schreiben.

Was bringt Kinder zum Buch?

Auch wenn er beruflich schon viel liest, nimmt das Lesen auch in Rufus Becks Privatleben einen großen Stellenwert ein. Dann liest er gerne unterhaltsame Literatur – dazu kommt er allerdings nicht besonders häufig. So kommt es, dass sein privater Lesehunger oftmals im Zug gestillt wird. Im Urlaub hingegen liest er gerne und viel. Er tauscht manchmal mit seinen Kindern Bücher aus und ist überzeugt davon, dass lesende Eltern für Kinder das größte Vorbild sind. Hörbücher können seiner Meinung nach helfen, Kinder zum Lesen zu bringen. Aber unersetzlich ist für ihn das Vorlesen innerhalb der Familie. Das Lesen müsse man üben, sagt er. Bei seinen eigenen Kindern schaut er sehr darauf, welche Stoffe er ihnen zum Lesen anbietet. Es sollten Bücher sein, die spannend und unterhaltsam sind – und natürlich Inhalte, die das jeweilige Kind interessieren. Ob man Kindern „kleine Stücke, Chansons“ wie den „kleinen Nick“ anbietet oder aber das große „Musical“ wie „Harry Potter“, das sei sehr von dem jeweiligen Kind abhängig.

Geschichten für uns Kinder…

…für Rufus Beck offensichtlich ein wichtiges Anliegen. Ich erlebe Rufus Beck als ruhigen, besonnenen Menschen, der die Fähigkeit besitzt, auf die beiden Kinder, die vor ihm sitzen, gezielt einzugehen. Alle Fragen beantwortet er altersgemäß, erklärt, fügt hinzu. Und: Er hat auch Interesse an den beiden Kindern. Er fragt sie über ihre Schule, über Bücher, die sie selbst gelesen haben – und er erzählt von seinen eigenen Kindern. Die Stimmung des Gespräches vermittelt, dass er es ernst meint mit seinen „Geschichten für uns Kinder“!

Was bringt die Zukunft?

Doch, wie sieht es mit seinen weiteren Projekten aus? Rufus Beck sagt, dass man dort ist, wo man sich gerade befindet. Er liebt seinen Beruf und macht alles, woran er gerade arbeitet mit ganzem Herzen und ganzer Aufmerksamkeit. In der Zukunft möchte er ein Hörbuch herausbringen und plant ein Buch über Werteerziehung für Kinder. Er arbeitet im Bereich des Theaters und würde gerne auch wieder an einem Film mitwirken. Aber auch da sucht er bewusst aus, da interessante Filmstoffe rar gesät seien. In seiner Freizeit geht Rufus Beck gerne in die Berge und er sagt – ein wenig verschmitzt – von sich, dass er vielleicht einmal als Bergführer arbeiten würde oder aber die Welt umsegeln wollte. „Vielleicht,“ sagt er, „unterrichte ich mal…“

Alexandra v. Plüskow

Geschichten für uns Kinder (bewertet mit 5 Sternen - ausgezeichnet mit dem Kinderbuch-Couch-Star*) Geschrieben von Beck, Rufus (HG.)

Beck, Rufus (HG.): Geschichten für uns Kinder

erschienen bei Rowohlt.

geeignet für Kinder im Alter ab 10 Jahren

Ausgezeichnet mit dem Kinderbuch-Couch-Star*. Geschichten für uns Kinder, das klingt nach mehr. Das klingt nach Geschichten für Kinder und für Kind gebliebene Erwachsene. Und genau diesem Anspruch wird der Sammelband aus dem Rowohlt Berlin Verlag, den Rufus Beck herausgegeben hat, gerecht. ... weiterlesen: Geschichten für uns Kinder von Beck, Rufus (HG.)


Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.