Inhalt überspringen

Buchcover: Annika Siems: Meister der Tarnung

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Meister der Tarnung von Annika Siems

erschienen bei Gerstenberg

geeignet für Kinder im Alter ab 6 Jahren

in mein Bücherregal

Ausgezeichnet mit dem Kinderbuch-Couch-Star*. Dass ein Chamäleon ein Meister der Tarnung ist – nun, das wissen auch schon kleinere Kinder. Doch: Über welche erstaunlichen Fähigkeiten verfügt es noch? Und was machen andere Tiere, um sich perfekt zu verstecken? Eines vorweg: Das aufwändig gestaltete Buch aus dem Gerstenberg Verlag hält nicht nur die ein oder andere Überraschung für Groß und Klein bereit …

Es sind 48 Seiten mit verblüffenden Fakten aus der Tierwelt, die sich in ungewöhnlichem, großen Format präsentieren. Das Buch mit den Maßen: 35,4x30,2x1 cm aus dem Gerstenberg Verlag wurde von der freiberuflichen Illustratorin Annika Siems, die in Hamburg und Paris studiert hat, mit Liebe zum Detail gestaltet. Vorgestellt werden 14 Überlebenskünstler aus der Tierwelt:
das Chamäleon, die Schwebfliege, der Kolibri, der Schmetterling, der Frosch, der Storch, der Leopard, das Zebra, die Wanderheuschrecke, die Stabschrecke, die Eidechse, die Fledermaus, die Eule und der Igel. Jedes dieser Tiere wird auf mehreren Doppelseiten vorgestellt. So erfahren Kinder ab fünf Jahren etwa, dass das Chamäloen seine Farbe wechseln kann. Darüber hinaus nennt die Autorin, dass sich seine Augen beispielsweise unabhängig voneinander bewegen und es mit seiner Zunge auf die Beute schießt. Untermalt werden diese Aussagen durch fotografieähnliche, kunstvoll gestaltete Bilder. Innerhalb dieser großflächigen Illustrationen versteckt finden sich weitere Textteile, die genauere Informationen zu den Tieren liefern.

Das Spiel mit der Tarnung, mit dem Verstecken, ist ein bedeutsames Element in dem opulenten Bilderbuch von Annika Siems. So liefert der Text in großen Lettern zunächst interessante Fakten zu den einzelnen Tieren. Doch, wer genau hinschaut, findet zahlreiche weitere erstaunliche Sachverhalte. Und genau darum geht es beim Betrachten des Buches. Es eignet sich hervorragend für das gemeinsame Betrachten und Lesen – so etwa zu Hause, in Kindertagesstätten oder auch in der Grundschule. „Meister der Tarnung“ lädt geradezu dazu ein, sich über die einzelnen Tiere selbst zu informieren und beispielsweise Steckbriefe zu ihnen zu erstellen. Besonders farbenprächtig und detailgetreu stellen sich die Illustrationen des Bilderbuches dar. Der Kolibri etwa strahlt in Blau- und Grüntönen. Der Schmetterling verbirgt sich geschickt im Geäst mithilfe seiner Braun- und Gelbtöne, ebenso wie die südamerikanische Augenkröte. Kinder ab fünf Jahren gehen diesen Farben gewiss gerne auf die Spur und mischen selbst im Experiment verschiedene Tarnfarben an. In ihrer Umgebung suchen sie Plätze, an denen ihre Farbblätter nur schwer zu erkennen sind – also perfekt getarnt sind.
„Meister der Tarnung“ verbindet geschickt das Vermitteln von interessanten Fakten mit der Entdeckerfreude der jungen Leserinnen und Leser. Ein Buch, das ganz bestimmt immer und immer wieder hervorgeholt wird – egal, wo.

Fazit:

„Meister der Tarnung – Überlebenskünstler in der Tierwelt“ ist in jederlei Hinsicht ein Buch, das seine jungen Rezipientinnen und Rezipienten ernst nimmt. So liefert es einerseits erstaunliche Fakten aus der Tierwelt. Daneben lebt es aber auch durch seine aufwändigen Illustrationen, die die kindliche Freude am Enttarnen weckt und fördert. Und genau dadurch wird es ganz bestimmt eines NICHT: langweilig, nämlich!

Alexandra v. Plüskow

 

Meinungen zu diesem Buch

Ihre Meinung zu diesem Buch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2016 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.