Inhalt überspringen

Buchcover: Teresa Baethmann: Mein grosses Naturbuch

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Mein grosses Naturbuch von Teresa Baethmann

erschienen bei Kosmos

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

In der Natur, die uns in auch hier in Europa umgibt, gibt es vieles zu entdecken und zu erfahren. Mit ansprechenden Bildern und informativen Texten wird dieses Buch zu einem schönen Führer durch unsere Natur.

Wir machen einen Abstecher zum Bauernhof, auf die Wiese, zum Teich und gehen in den Wald. Alles Plätze, die jeder von uns kurzer Zeit erreichen kann.

In jedem dieser Biotope gibt es zahlreiche Tiere und Pflanzen zu entdecken. Auf dem Bauernhof gibt es viele verschiedene frei lebende, wie natürlich auch Nutztiere. Verschiedene Rinder-Arten werden vorgestellt, wie auch die Lebensweise der Bienen und ihre Arbeit. Zusammen mit den Gemüsesorten erfährt man auch einiges über Insekten – einerlei, ob sie Nützlinge oder Schädlinge sind. Selbstverständlich fehlen auch die Hühner nicht, dabei wird ihr Wachstum vom Ei bis zum Huhn abgebildet.

Auf einer Wiese kriecht und fliegt es überall. Die Farbenpracht der Natur versetzt uns immer wieder ins Staunen, ebenso wie die wunderbare Verwandlung einer Raupe zu einem Schmetterling. Aber nicht nur oberhalb der Erde gibt es Leben. Unter ihr gibt es ebensoviel, manches davon kann man in der freien Natur nur während der Nacht beobachten.

Auch am Teich werfen wir einen Blick oberhalb und unterhalb der Wasseroberfläche. Es gibt dort u.a. eine Maus, die gerne über den Teichboden rennt, und die Verwandlung von einer Kaulquappe zum Frosch begeistert wohl jeden. Wir lernen Nestflüchter kennen, sowie viele krabbelnde und fliegende Insekten, wobei die Libelle genauer betrachtet wird. Die vielen verschiedenen blühenden Pflanzen am Wasser machen dieses Biotop noch schöner.

Oft sieht man den Wald vor lauter Bäume nicht – nur kennt jeder die verschiedenen Laub- und Nadelbäume? Gesamterscheinung sowie das einzelne Blatt und die Frucht werden anschaulich dargestellt. Der Wald bietet einer Vielzahl an Tieren Raum zum Leben, wie etwa den Ameisen, Wildschweinen und ganzen Rudeln an Rotwild. Woran man die Geschlechter und das Alter der Hirsche erkennen kann, wird bildhaft und mit kurzen Sätzen erklärt. Es wird ein Fuchs bei seiner Jagd begleitet und wir erreichen mit den Vögeln die oberen Baumwipfel.

Eine Inhaltsangabe am Anfang und ein Wortregister am Ende des Buches helfen bei der schnellen Suche von Themen oder Tieren/Pflanzen.

Der Kosmos Verlag liefert mit diesem Buch einen schönen Naturführer für den nächsten Spaziergang in Wald und Flur. Aber auch zur Nacharbeitung oder als Nachschlagewerk bietet sich dieses Buch an, denn eine Wiedererkennung der einzelnen Pflanzen und Tiere ist anhand der klaren und detaillierten Bilder sehr gut möglich. Kindern, und bestimmt auch einigen Eltern, werden in diesem Buch viele Dinge zu den verschiedensten Tieren und Pflanzen, unter und über der Erd- und Wasseroberfläche nahe gebracht.

Großformatige Bilder und jeweils kurze Textpassagen stellen die Tiere und Pflanzen kurz aber kompakt vor. Trotz der Kürze der Texte bietet dieses Buch aber doch einige Informationen, die u.a. für das Verstehen wichtig sind. Auf einigen Seiten können die Kinder detaillierte und ausführlichere Informationen zu den Tieren und Pflanzen bekommen. So sind denn auch nicht nur Tiere und Pflanzen mit ihrem Namen beschrieben, sondern man erfährt zum Beispiel auch, dass die Unterschiede zwischen Hase und Kaninchen nicht nur im Aussehen bestehen. Warum es Kröten-Verkehrsschilder gibt, macht klar, dass man sich nicht überall unbedacht aufhalten bzw. bewegen darf.
Der Text ist informativ und eignet sich gut zum Vorlesen. Da alles in recht großer Schrift gedruckt ist, eignet er sich aber auch schon sehr gut zum selber lesen für Grundschüler, die gerade erst lesen lernen. Die Texte sind häufig in kurzen Passagen unterteilt sind und somit durchaus für Leseanfänger geeignet. Die klare Sprache sorgt zusätzlich dafür, dass Kinder die Informationen gut verstehen können.

Schön an dem insgesamt gelungenen Konzept des Buches ist auch, dass es das Leben bei Nacht zeigt. So wird Kindern deutlich, dass die Natur auch nachts, wenn sie schlafen, lebendig ist; sie lernen hier Tiere kennen, die man sonst nur ganz selten zu sehen bekommt.
Alles in Allem bietet dieses Buch uns einen Naturführer, der nicht mit zu vielen Details und Informationen überladen ist, aber dennoch einen zufriedenstellenden Informationsgehalt hat.

Fazit:

„Mein große Naturbuch“ bringt Wald, Wiese, Teich und Bauernhof direkt ins Haus. Auf den liebevoll gestalteten und detailreichen Illustrationen gibt es viel zu entdecken. Wissenspassagen informieren über interessante Fakten aus der Tier- und Pflanzenwelt. Ein schöner Begleiter auch beim nächsten Ausflug in die Natur.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.