Inhalt überspringen

Buchcover: Henriette Boerendans: Die Null ist eine seltsame Zahl

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Die Null ist eine seltsame Zahl von Henriette Boerendans

erschienen bei Aracari

geeignet für Kinder im Alter ab 3 Jahren

Zahlen sind langweilig und öde? Von wegen! Zahlen beschreiben die Welt, sie zeigen das Alles und das Nichts. Und Zählen-Lernen ist durchaus spannend und informativ...

Eine Erkenntnis auf dem Weg zum Erwachsen-Sein ist die, dass die Null, dieses scheinbare Nichts, häufig darüber entscheidet, was wir uns leisten wollen oder können. Eine Kugel Eis für 1 Euro geht schon ab uns zu mal, aber bei 10 Euro für eine Kugel würden wir lange überlegen und uns (vermutlich) dagegen entscheiden. Dabei macht doch aber vor allem die Null – also das Nichts – den Unterschied zwischen Wenig und Viel.

Null bedeutet aber auch das Gegenteil, nämlich tatsächlich das Nichts. Wo es nur die Null gibt, da gibt es eben einfach nichts das man zählen kann. Henriette Boerendans führt das in „Die Null ist eine seltsame Zahl“ sehr eindrücklich vor Augen, in dem sie anhand verschiedener Tiere und ihrer Nachkommen die Zahlen 1 bis 10 sowie 50 und 100 erläutert und ganz am Schluss, mit einem Tier, dass ausgestorben ist, bei der Null ankommt. Beginnend mit einem Elefenatenbaby, über sieben Hundewelpen, bis hin zu neun Hasenkindern oder 50 Oktopusbabys, steht dann am Ende des Buches, die große Null. Neben ihr das Bild eines Dodos und sowohl bei Text als auch beim Bild schwingt ein wenig die Trauer um den Verlust diesen Tieres mit. Es gibt keine Dodos mehr, nicht drei, nicht zwei, noch nicht mal einen …

Henriette Boerendans beweist mit dem vorliegenden Buch, dass Zählen etwas Großartiges ist und setzt dieses gekonnt in einem wunderbaren Zählbuch um. Anhand verschiedener Tiere beschreibt sie einzelne Zahlen und zeigt eindrücklich, was sich hinter der abstrakten Ziffer verbirgt. Sie greift dafür auf Tiere zurück, Lebewesen, für die Kinder sehr empfänglich sind, bedient sich aber nicht nur herkömmlicher bzw. eventuell gefälligerer Tiere, wie Hunde, Katzen oder Kühe, sondern integriert auch etwas „exotischere“ Tiere – bzw. Tiere, die zwar auch Teil unserer Lebenswelt, aber weniger präsent sind, wie Störche, Schwäne oder Seepferdchen. Kinder erlernen darüber spielerisch und fast nebenbei das Zählen. Da Henriette Boerendans ihre kurzen Begleittexte mit interessanten Fakten über das jeweilige Tiere anreichert (z.B., dass Tintenfische drei Herzen haben) und diese lehrreichen Texte herrlich leicht geschrieben sind, erfahren sowohl Vorleser als auch Betrachter viele interessante Dinge über die vorgestellten Tiere.

Durch den klaren Aufbau des Buches können sich Kinder darin gut orientieren. Jeder Zahl ist eine Doppelseite gewidmet, auf der jeweils links die Zahl, die passende Anzahl an Fußabdrücken und der kurze Begleittext steht und rechts das Beschriebene auf einem farbenfrohen Holzschnitt gezeigt wird. Dort kuscheln sich Eisbärbabys in klirrender Kälte an ihre Mama oder flitzt eine kleine Schildköte als erste aus ihrem Ei in Richtung Wasser. Die Bilder sind mit warmen Farben angelegt und verströmen eine beruhigende Behaglichkeit, die gut zu den gewählten Motiven passt. Ihnen ist anzusehen, dass Henriette Boerendans nicht nur Autorin sondern auch Künstlerin ist, denn diese Art und Weise der Illustration ist im Kinderbuchbereich doch noch etwas Besonderes. Sie verbindet den inhaltlichen Anspruch mit einem künstlerisch-gestalterischen, der das Buch als Ganzes zu einem Kleinod unter den Zählbüchern macht.

Fazit:

Zweifelsohne ein besonderes Zählbuch, das auch Erwachsenen noch etwas beibringt und durch die Verzahnung von inhaltlichem und künsterlischem Anspruch eine schön anzusehendes und zeitloses Werk ist.

Claudia Goldammer

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.