Inhalt überspringen

Buchcover: Heinz Janisch: Ho Ruck!

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Ho Ruck! von Heinz Janisch

erschienen bei Annette Betz

geeignet für Kinder im Alter ab 3 Jahren

Spannung für die Kleinsten in zwölf Sätzen, das ist „Ho Ruck!“ von Heinz Janisch. Eine unvorhersehbare Geschichte mit Botschaft und einem überraschend humorvollen Ende, dass man an dieser Stelle keinesfalls verraten sollte.

Die Geschichte in zwölf Sätzen beginnt mit einer molligen Katze die zur Tür herein kommt. Bereits im zweiten Satz schreit sie herzzerreißend um Hilfe. Im dritten, vierten und fünften Satz eilen Hund und Mäuse herbei und es wird neugierig gelauscht und geplant. Im sechsten bis neunten Satz treten alle gemeinsam in rätselhafte Aktion und bauen, ähnlich den Bremer Stadtmusikanten, einen Turm. Im zehnten Satz erklingt endlich das gemeinschaftliche „Ho Ruck !“ und im zwölften Satz wird schließlich das überraschende Ziel der nächtlichen Aktion erreicht.

Der Annette Beltz Verlag selbst beschreibt das Bilderbuch als Krimi. Und das Buch hat tatsächlich alles was einen guten Krimi ausmacht. Eine ungewöhnliche Zusammenstellung verschiedenster Charaktere, die im normalen Alltag niemals gemeinsam auftreten, denn Maus und Katz und Hund verstehen sich scheinbar problemlos. Viel Rätselhaftes, das den Leser stutzig macht und ergebnislos Schlüsse ziehen lässt. Auch der Spannungsbogen wird so perfekt gespannt, dass man wirklich bis zum Ende im Dunkeln tappt. Angenehm für die kleinen Zuhörer, endet die Geschichte dann auch mit einer humorvollen Pointe.

Zu guter Letzt enthält die Geschichte auch noch eine positive Botschaft. Denn wie groß die Unterschiede normalerweise auch sind, es lohnt sich gemeinsame Sache zu machen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen, das man alleine niemals erreicht hätte.

Textlich startet das Buch zunächst sehr ungewöhnlich, indem angekündigt wird, dass es sich um eine Geschichte in zwölf Sätzen handelt, die auch unmittelbar mit dem Ersten beginne („;Gezählt wird ab jetzt“;). Die Zwölf Sätze sind knapp und ohne Schnörkel formuliert, denn Bilder und Inhalt benötigen keine weitere textliche Unterstützung.

Die großformatigen Illustrationen sind auf das Wesentliche beschränkt und machen einfach Spaß. Sie wecken Neugier und lösen Fragen aus. Insbesondere die Mimik der Mäuse bringt unweigerlich zum Schmunzeln. Schatten deuten darauf hin, dass es sich um eine nächtliche Aktion handelt. Ungewöhnliche Perspektiven setzen das Wesentliche ins rechte Licht.

Vom Verlag empfohlen ab 4 Jahren, eignet sich das Buch, aufgrund der Einfachheit von Bildern und Text, sicher schon als „Lesestoff“ für Dreijährige.

Fazit:

„Ho Ruck!“ – Ein außergewöhnliches Bilderbuch, das mit jedem Satz spannender wird und nicht nur kleinen Krimifans viel Spaß machen wird.

Gabriele Jansen

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.