Inhalt überspringen

Buchcover: Ruth Lauren: Valor

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Valor von Ruth Lauren

erschienen bei Gulliver

geeignet für Kinder im Alter ab 11 Jahren

Valor hat einen Plan – er ist gefährlich und erfordert all ihren Mut. Sie muss mit ihrer Armbrust auf den Prinzen von Demidova zielen und ihn verfehlen! Dabei hat Valor keine Wahl: um ihre Zwillingsschwester Sasha, die eine wertvolle Spieluhr gestohlen haben soll, aus dem berüchtigten Gefängnis Tyur’ma zu befreien muss sie ihr Leben und ihre Freiheit riskieren.

Valor hat es eilig. Sie muss zum Turm, denn von dort hat sie die beste Aussicht auf die Zeremonie und vor allem die Königfamilie von Demidova. Ihre Eltern hat sie in dem Glauben zurück gelassen, eine bessere Sicht auf die Geschehnisse haben zu wollen, doch in Wahrheit kann Valor nur an Sasha denken – ihre Zwillingsschwester.

Sasha hat die Spieluhr gestohlen, die dem Königreich Magadanskya zum Zeichen des Friedens zurückgegeben werden soll. Dafür wurde sie zu lebenslänglicher Haft im berüchtigten Gefängnis Tyur’ma verurteilt. Doch die Spieluhr ist noch immer verschwunden. Nach dem Diebstahl wurde die gesamte Familie entehrt. Der Vater, ehemals der erste Berater der Königin und die Mutter, die erste Jägerin des Königreichs, werden aus ihren Stellungen entlassen und müssen nun außerhalb der Stadt leben.

Als Valor den besten Platz erreicht hat, legt sie ihre Armbrust an und zielt auf den Prinzen Anatol. Sie will ihn nicht treffen, doch es soll auf jeden Fall so aussehen. Ihr Plan gelingt und der Pfeil bohrt sich direkt hinter dem Prinzen in einen dicken Eisstrahl. Valor flieht, legt es jedoch darauf an, bald von königlichen Wachen festgenommen zu werden.

Niemandem ist jemals die Flucht aus Tyur’ma gelungen. Valor versucht trotz ihrer großen Angst ihren Plan nicht aus den Augen zu verlieren. Die Welt des Königreiches Demidova ist kalt und eisig, die Menschen tragen stets Pelze, um sich vor den Temperaturen zu schützen. Die Fahrt nach Tyur’ma auf einem Schlitten ist entsprechend unangenehm.

In Tyur’ma angekommen, wird Valor schnell mit den harten Regeln dort konfrontiert: Sprechen ist nicht erlaubt und Widerworte geben schon gar nicht. Widerwillig wird sie von ihrer finsteren Zellengenossin Katia darüber aufgeklärt. Beim Frühstück muss Valor dann feststellen, dass sich Sasha nicht unter den Gefangenen befindet. Verzweifelt macht sie ihren Mithäftlingen Vorwürfe – was einen Verweis zur Folge hat. Die Bedeutung ihrer Verfehlung wird später verkündet: Diese Nacht müssen alle Häftlinge ohne Dach schlafen und eine eisige Nacht steht ihnen bevor.

Zuvor gelingt es ihr jedoch bei ihrer Arbeit in den Minen eine Harke zu stehlen, mit deren Hilfe es ihr nachts möglich ist, ihre Fußfesseln zu lösen. Unbeobachtet schleicht sie sich bis in den obersten Teil des Gebäudes und findet in den Zellen der „Schwarzen Hände“, bei den besonders gefährlichen Häftlingen, endlich ihre Schwester Sasha. Diese macht ihr schnell klar, dass sie mit dem Diebstahl der Spieluhr nichts zu tun hat.

In einer der nächsten Nächte herrscht große Aufruhr in Tyur’ma: Prinz Anatol versucht zum Gefängnis zu gelangen, doch sein Schlitten wird von einem Wolfsrudel angegriffen. Valor bietet ihre Hilfe an, da sie für die Jagd ausgebildet wurde. Nach einigem Zögern willigt die Aufseherin Kirov schließlich ein und so gelingt es Valor den Prinzen vor der Gefahr zu retten.

Nachdem Valor die Königsfamilie bei einer Besichtigung des Gefängnisses beobachtet hat und die Geschwister Prinz Anatol und Prinzessin Anastasia heftig streiten sah, hegt sie den Verdacht, dass es der Prinz war, der die Spieluhr gestohlen hat. Kurz darauf wird Sasha aus der Isolierhaft entlassen und die Schwestern sind wieder vereint. Nun können sie gemeinsam Valors Plan nachgehen und aus Tyur’ma fliehen …

Doch nicht jeder Plan gelingt und sie können niemals sicher sein, wem sie trauen können.

Das als Serie geplante Abenteuer von Ruth Lauren ist flüssig und spannend geschrieben. Valor, ein junges Mädchen, überwindet alle Ängste und kämpft für ihre Familie und gegen die Ungerechtigkeit, die ihr widerfährt. Die eisige Welt Demodivas ist eine eindrucksvolle und außergewöhnliche Kulisse, die phantasievoll die düstere Gefängnisfestung Tyur’ma untermalt.

Eine Geschichte für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren, insbesondere für starke Mädchen und solche, die es werden wollen. Während Valor sehr authentisch dargestellt ist, mit einem Charakter, der viele Höhen und Tiefen durchläuft, bleiben die übrigen Charaktere weitestgehend im Dunkeln. Insbesondere von der Figur Sasha, der Zwillingsschwester, erfährt man außerhalb von Valors Erzählungen wenig. Die Spannung, die in der Geschichte jedoch über die gesamte Länge aufrechterhalten wird, tröstet schnell darüber hinweg und macht Lust auf die Fortsetzung …

Fazit:

„Valor- Die Verschwörung im Königreich“ ist der düstere, enorm spannende Auftakt einer Kinder- und Jugendbuchreihe, die vor einer eindrucksvollen, eisigen und außergewöhnlichen Kulisse erzählt wird. Die Hauptfigur Valor, eine hervorragende Schützin, gewinnt durch ihre authentische Art, ihren Mut und ihren unbedingten Willen, allen Herausforderungen standzuhalten.

Pia Bosch

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.