Inhalt überspringen

Buchcover: Anu Stohner: Die kleine Schusselhexe

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Die kleine Schusselhexe von Anu Stohner

erschienen bei Hanser

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

Ist es schlimm, wenn man anders als die Anderen ist? Nein, denn manchmal kann gerade das Anders-Sein sogar Leben retten, wie der Fall der kleinen Schusselhexe beweist.

Die kleine Schusselhexe ist – wie es ihr Name schon ahnen lässt – besonders schusselig. Sehr zur Freude der anderen Hexen, die sich köstlich über das schiefe Hexenhäuschen der kleinen Hexe amüsieren – ihr war das Wort „gerade“ nicht im Zauberspruch eingefallen – , oder über ihre schöne Nase ohne Warze, die Brille und ihren blauen Hasen. Doch als der riesengroße Riese durch den Wald stapft und alle Hexen einsammelt und ihre Häuser zerstört, beweist sich die Schusseligkeit als Glücksfall. Die kleine Schusselhexe entgeht als einzige dem Angriff und muss daher ihre Hexenkolleginnen aus den Klauen des Riesen hexen. Und tatsächlich gelingt ihr das, wenn auch nicht ganz so, wie geplant …

Wenn jemand anders ist, als die Mehrheit, dann ist er nicht selten Hohn oder Spott ausgesetzt. So auch die kleine Schusselhexe, die zwar wie die andern sein will, es wegen ihrer Schusseligkeit aber einfach nicht schafft. Immer wieder geht etwas daneben, wird die Nase gerade und nicht krumm, hext sie sich keinen schwarzen Raben auf die Schulter sondern einen blauen Hasen. Doch das alles stört sie nicht. Sie mag ihren blauen Hasen, die Brille, die gerade Nase und ihr schiefes Hexenhäuschen und lässt sich vom Lachen der anderen Hexen nicht entmutigen. Das ist die erste Lektion.

Die zweite Lektion erteilt Anu Stohner mit dem Auftritt des Riesen. Denn der hat ein ganz klares Beuteschema und nimmt alles mit, was nach Hexe aussieht. Das schiefe Hexenhäuschen der kleinen Schusselhexe jedoch hält er für einen Holzstapel und lässt es daher stehen. Und das ist gut für alle Hexen. Denn so kann die kleine Schusselhexe die anderen befreien, und auch, wenn der Plan ursprünglich ganz anders war, wirkt der am Ende ausgesprochene „Fröhlichkeitszauber“ doch Wunder. Also hat es durchaus Vorteile, aus dem Einheitsbrei auszubrechen, ob gewollt oder ungewollt.

Kinder haben darüber hinaus einen ganz besonderen Spaß, wenn die kleine Schusselhexe versucht, die Hexensprüche auf die Reihe zu bekommen und just immer beim letzten Wort versagt. Da die Sprüche einem ganz klaren Reimschema folgen, haben Kinder hier die Nase vorn – wie schade nur, dass die kleine Schusselhexe sie nicht hören kann.

Begleitet wird die fröhliche Geschichte von ausdrucksstarken und farbenfrohen Bildern, die eine kleine selbstbewusste Schusselhexe zeigen, die dank ihrer Andersartigkeit allen Hexen das Leben retten kann.

Fazit:

Wer anders ist, als die meisten (seien es Hexen oder Menschen) ist darum nicht schlechter, denn so manches Mal bringt das Anders-Sein unschätzbare Vorteile mit sich. Die kleine Schusselhexe macht es vor und trägt ihr Anders-Sein selbstbewusst – umso mehr, als dass alle anderen Hexen ihr ihr Leben verdanken.

Claudia Goldammer

 

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.