Inhalt überspringen

Buchcover: Dieter Böge: Was tun?!

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Was tun?! von Dieter Böge

erschienen bei Bajazzo

geeignet für Kinder im Alter ab 4 Jahren

[ab 5 Jahren]

Was tun wir und alle anderen Menschen um uns herum? Was bedeutet die tägliche Arbeit von Bäckern, Feuerwehrmännern, Arbeitern, Sängern, Handwerkern und Büroleuten für einen jeden von uns? Und was tun wir, wenn wir gerade mal nichts zu tun haben?

„Jeden Tag wird auf der Welt etwas getan“ und wenn man es sich genau überlegen würde, so Dieter Böge, dann müsste man feststellen, dass keiner etwas alleine tun kann.

Es gibt Tätigkeiten, die machen vielen von uns Spass; manche Menschen machen das aber so gut, dass sie diese Tätigkeit zu ihrem Beruf gemacht haben, wie zum Beispiel das Laufen, das Malen, das Singen oder das „so tun als ob“ – die Schauspielerei. Dann gibt es auch die Büroleute, bei denen man nicht so genau sieht, was sie den ganzen Tag so geleistet haben, doch sie kümmern sich, organisieren und denken voraus. Das Ergebnis der Arbeit des Bäckers, des Fischers oder des Handwerkers ist dagegen klar erkennbar. Wichtig sind auch die Menschen, die anderen helfen wie etwa die Feuerwehrmänner. Aber auch das Lernen ist wichtig und muss getan werden. Die Forscher hingegen können die Antwort nicht nachlesen; sie müssen sie erst erforschen und finden dabei manchmal etwas, das sie gar nicht gesucht haben.

Aber Dieter Böge stellt auch die Frage, was wir tun, wenn wir nichts tun – wenn uns niemand sagt, was wir tun sollen. Eines steht für ihn auf jeden Fall fest, „sich Zeit zu lassen ist jedenfalls keine Faulheit!“

Zugegeben, beim ersten Blick auf das Buchcover mag der sehr vierschrötige Maurer mit Tattoos auf seinem freiem Oberkörper nicht sehr typisch für ein Kinderbuch aussehen. Doch sieht man genauer hin, entdeckt man schon hier ein Detail, das dem „ganzen Kerl“ doch ganz gehörig die Ernsthaftigkeit nimmt, denn auf der rechten Schulter baut gerade ein Vogel sein Nest und auf der anderen, singt der offenkundige Partner dem Bauarbeiter ein Liedchen. Es finden sich noch allerlei „Typen“ in diesem etwas anderen Buch über Berufe, doch hat man sich erst einmal in die Bildsprache des Illustrators Bernd Mölck-Tassel vertieft, findet man schnell gefallen an seinem aussergewöhnlichen Stil.

Der Autor, Dieter Böge, selbst Maler, Zeichner und Lehrer, arbeitet schon seit fast 20 Jahren mit dem Illustrator Bernd Mölck-Tassel an verschiedenen Hochschulprojekten zusammen. So erstaunt es wohl auch nicht, dass ihr erstes gemeinsames Kinderbuch „was tun?!“ in Dramaturgie, Sprache und Illustration wie aus einem Guss erscheint.

Die zahlreichen, ganzeitigen Illustrationen von Bernd Mölck-Tassel, Professor für Buchillustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, spiegeln den ganz normalen Alltag der Berufstätigen wider und wirken doch in ihren Proportionen und verzerrten Perspektiven der kindlichen Sicht auf die Welt verpflichtet. Seine holzschnittähnlichen Darstellungen und Figuren mit ihren schwarzen Schraffuren sind eigebettet in milden, pastelligen Farben, unterbrochen von einigen kräftigen Rot- oder Blautönen.
Es macht einfach Spass, die so detailreichen und witzigen Illustrationen zu betrachten. Mit ihren eigenwilligen Blickwinkeln und ihrer reichhaltigen Textur fordern sie auf spielerische Weise auf, noch so manches humorvolle Detail zu entdecken – sei es der verdutzte Blick des Stiers beim Rodeoreiten oder die winzige Forscherin, die einem riesigen Gorillamännchen ein Mikrophon unter die Nase hält.

Bernd Mölck-Tassels Ideenreichtum und Zeichenlust ist dem Buch auf jeder Seite anzumerken, ob im Innencover oder sogar zwischen den Verlagsangaben: Überall treiben sich seine emsigen Gestalten herum. Im eigentlichen Textblock finden sich zahlreiche, kleinere Strichzeichnungen, die das Gesagte unterstützen und auf witzige Weise begleiten. Das ist nicht nur für Leseanfänger schön, lockern sie das Schriftbild doch gehörig auf, sie wirken vielmehr wie humorvolle Randbemerkungen des Illustrators.

Dabei geht dieses aussergewöhnliche Sachbuch der Berufe nicht etwa alphabetisch oder thematisch vor; es scheint fast so, als hätte Dieter Böge mal einfach angefangen zu erzählen. Sicher vergisst man dann auch mal den einen oder anderen Beruf. Schließlich, so merkt Dieter Böge ganz richtig an, muss man ja auch mal schlafen und außerdem gäbe es derart seltsame Berufe und man könne so vieles tun.

Doch was so locker und spielerisch wirkt, hat dennoch System; denn Dieter Böge hat das „Tun“ an sich und damit seine Bedeutung für einen jeden von uns in den Mittelpunkt seiner Betrachtung gestellt. Das geschieht jederzeit mit einer gesunden Portion Humor aber auch mit dem aufrichtigen Respekt vor der täglichen Leistung anderer. Und so bringt Böge es gleich zu Anfang ganz treffend auf den Punkt: „Du könntest dich den ganzen Tag bedanken, bei Leuten, die du gar nicht kennst.“

Fazit:

Dieter Böge und Bernd Mölck-Tassel haben uns mit „was tun?!“ ein erfrischend anderes Sachbuch zum Thema Berufe beschert. Wunderbar auf den Punkt gebracht, überzeugt das originelle Bilderbuch durch seine lockere und direkte Ansprache, wie auch durch seine phantasievoll-markanten Illustrationen. Mit verblüffend einfachen, wie guten Beispielen und zahlreichen (Comic-)Einwürfen treffen Dieter Böge und Bernd Mölck-Tassel den richtigen Ton.

Stefanie Eckmann-Schmechta

 

Meinungen zu diesem Buch

[Leser-Kommentare überspringen]

elke vogt meint:
Das buch ist einfach wunderschön!!! Es ist auf eine besondere Art spannend und mit viel Herz kommt jedes Kapitel auf den Punkt - bei den Bildern kann man immer wieder etwas entdecken und der Schluss ist genial gewählt.
Meinem Enkelkind (ein Junge - sechs Jahre alt) habe ich das Buch komplett vorgelesen und bei jeder Seite haben wir ausführlich die Bilder betrachtet.
Als wir das Buch ganz durchgelesen haben, fing die Neugierde zum Themenkreis und die Bewunderung der Bilder erst richtig an. Jede Seite hat Vielschichtigkeit und weckt die Lust auf mehr Information und die Vertiefung im emotionalen Bereich - Glückwunsch und ein herzliches Dankeschön an die beiden Herren!!
elke vogt meint:
das buch ist einfach wunderschön!!!
Es ist auf eine besondere Art spannend und mit viel Herz kommt jedes Kapitel auf den Punkt - bei den Bildern kann man immer wieder etwas entdecken und der Schluss ist genial gewählt!

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.