Inhalt überspringen

Buchcover: Xavier Deneux: Mein allererstes Tierbuch

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Mein allererstes Tierbuch von Xavier Deneux

erschienen bei Bloomsbury

geeignet für Kinder im Alter 6-12 Monate

Der erste Kontakt der Allerkleinsten mit Büchern sollte positiv und fröhlich sein, und vor allem Spass bereiten. Meist fallen diese Bücher farbenfroh aus. Mit diesem Beitrag „Mein allererstes Tierbuch“ aus dem Bloomsbury Verlag ist ein anderer, besonderer Auftakt zur Buchwelt gelungen: ganz in Schwarz-Weiss mit nur winzigen Farbklecksen. Auf jeder Seite wird ein neues Tier vorgestellt, das uns fröhlich anlacht.

Dieses schwarz-weisse Bilderbuch – für Kinder ab sechs Monaten – zeigt achtzehn unterschiedliche Tiermotive, oftmals randlos, da das Mittel der Schwarz-weiss-Darstellung diese Variante der Darstellung wunderbar ermöglicht und somit neue Seherlebnisse zulässt. Wie der Pandabär vor weissem Hintergrund, oder die Kuh vor einem schwarzen Hintergrund – als typische schwarz-weiss Tiere aus der Natur sind ebenso die Katze, der Vogel, das Krokodil, oder etwa der Frosch zu entdecken.

Das kleine Guckloch auf jeder Seite, auf dem ein kleines Detail von dem nachfolgenden bzw. vorherigem Tier in das vorliegende Bild integriert ist, machen neugierig auf die nächsten Motive und das Umblättern für Kleinkinder besonders spannend.

Der Illustrator Xavier Deneux ist spezialisiert auf Bücher für die ganz Kleinen. „Mein allererstes Tierbuch“ ist gezielt für das Sehrvermögen von ganz jungen Augen konzipiert, denn Babys können in den ersten Monaten nur starke Kontraste wahrnehmen; dem tragen die fröhlichen Schwarz-Weissen Illustrationen konsequent Rechnung und sie beweisen, dass gute Bilderbücher für Kleinkinder nicht bunt sein müssen.

Alle dargestellten Tiere schauen heiter und gut gelaunt in die Welt. Die kleinen Farbkleckse, mal ist es ein Schmetterling, ein Blatt, die Zunge oder ein Ringelschwänzchen, unterstützen diesen fröhlichen Charakter des Buches und fordern zum genauen Hinschauen auf.
Das quadratische kleine Format mit den abgerundeten Ecken und der mit Moosgummi bezogene Einband sind besonders handlich und angenehm für kleine Kinderhände. Die dicken Pappseiten machen das Buch zudem noch sehr robust.

Fazit:

„Mein allererstes Tierbuch“ ist ein aus der Masse herausragendes Buch und in seiner Einfachheit verblüffend gut umgesetzt. Grafische Eleganz und weiche Formen überzeugen bei diesem ersten Tierbuch für Babys und Kleinkinder. Das handliche quadratische Format und die zahlreichen „Gucklöcher“ machen es zu einem auch haptisch interessanten Bilderbuch. Ein rundum gelungener Einstieg in die Welt der Bücher.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Meinungen zu diesem Buch

[Leser-Kommentare überspringen]

Elisabeth Lindenberg meint:
Hallo,
habe soeben das vorbestellte Buch aus dem Buchladen abgeholt und muß jetzt mit entsetzen lesen das dieses Buch Kindern unter 3 Jahren nur unter Aufsicht zum Spielen gegeben werden soll.
Mein Enkel ist 8 Monate und nimmt natürlich noch alles in den Mund, ich bin nun total verunsichert und überlege das Buch zurück zugeben.
Es wäre gut wenn Sie mich über diese Sache aufklären könnten.
Mfg.
E. Lindenberg
elli meint:
Dieses Büchlein hat das Interesse meines Sohnes geweckt - er ist 19 Monate alt und liebt es Bücher anzusehen, zu erforschen - ihm ist sofort auffgefallen: "Hier ist etwas anders.".
Schön auch für mich, als 4fache Mama, noch etwas Neues zu entdecken. Elli

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.