Inhalt überspringen

Buchcover: Christian Kämpf: Wer schläft denn da?

Buch-Rezension - das meint Kinderbuch-Couch.de: Wer schläft denn da? von Christian Kämpf

erschienen bei Coppenrath

geeignet für Kinder im Alter 6-12 Monate

Was verbirgt sich unter der roten Decke und wer schläft hoch oben im Baum? „Wer schläft denn da“ wohl hinter dem Busch? Mit diesem farbenfrohen Stoffbilderbuch können die ganz Kleinen spielend einfach auf Entdeckungstour gehen.

Dieses bunte Stoffbilderbuch für Kinder ab sechs Monaten, zeigt auf acht wattierten Seiten mit vielen Knisterklappen wo Tiere schlafen. Hunde kuscheln sich unter einer Decke aneinander, Vögel rücken hoch oben im Baum im Nest eng zusammen und unterm Flügel der Mama schlummern die Küken. Die Katze schläft in ihrem grünen Korb. Aber schläft sie denn auch wirklich? Nur die Maus ist noch wach und versteckt sich besser schnell in ihrem Mauseloch.

Dieses Buch aus der „Schritt für Schritt“-Reihe des Coppenrath Verlags ist einfach gehalten und somit auch sehr einfach zu verstehen. Die Klappen wecken die Neugierde und da diese auch noch knistern, ist es besonders schön, immer wieder dahinter zu gucken. Die „Geschichte“ bedarf keiner besonderen Anregung durch die Eltern. Schnell ist klar, wie alles funktioniert. Die Klappen sind ausreichend groß, so dass sie gut von den noch ungelenken Babyfingern gepackt werden können. Steckt die Maus in ihrem Mauseloch, so ist es ein großer Spaß, diese herauszufingern. Umgekehrt ist es ein Leichtes, die Maus vor der Katze in ihr Mauseloch zu retten.

Christian Kämpf hat die Umrisszeichnungen farblich intensiv gefüllt. Es herrschen feuerrot, sonnengelb, grasgrün und nachtblau vor. Nicht Jedermanns Geschmack, aber kindgerecht. Die abgebildeten Motive sind optisch einfach, aber stets fröhlich und damit altersgerecht dargestellt.

Die Klappen sind teilweise etwas lieblos genäht, allerdings fällt das Kleinkindern nicht auf. Viel wichtiger ist, dass sie absolut reißfest angebracht sind. Das gilt ebenso für die Maus am Band. Mit der Maus im kleinen Fäustchen kann das ganze Buch wunderbar geschleudert werden. Das Bilderbuch kann problemlos im Bettchen oder Kinderwagen liegen bleiben, da es keine festen Bestandteile enthält. Auch das Band an dem die Maus befestigt ist, ist nicht lang genug um sich damit gefährlich zu umwickeln.

Es ist für Handwäsche zugelassen, so dass man auch die Reste von Klebefingern oder kleinerer Spuckattacken wieder entfernen kann.

Fazit:

„Wer schläft denn da?“ ist ein einfaches Stoffbilderbuch, das die natürliche Neugier der Kleinen auf spielerische Weise nutzt und aufgrund der großen Knisterklappen lange interessant bleibt.

Gabriele Jansen 

Inhalte von www.kinderbuch-couch.de:

über die Kinderbuch-Couch:

Machen Sie es sich auch auf unseren anderen Online-Angeboten der Literatur-Couch gemütlich:

  • Krimi-Couch.de
  • Phantastik-Couch.de
  • Histo-Couch.de
  • Belletristik-Couch.de
  • Jugendbuch-Couch.de
  • Kochbuch-Couch.de
Kinderbuch-Couch.de ist ein Projekt der Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.
Copyright © 2004–2018 Literatur-Couch Medien GmbH & Co. KG.