Couch-Wertung:

85%
Idee
Bilder
Text

Idee

Wichtiges, sensibles Thema sehr souverän umgesetzt.

Bilder

Geschickter Farbeinsatz betont die Stimmung der Erzählung.

Text

wirkungsvoller Spannungsbogen mit schöner Auflösung.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Nov 2004

[ab 5 Jahren]

Ein wichtiges und vielleicht gerade in der heutigen Zeit wieder aktuelles Buch über die Angst von Kindernvor Repressalien auf dem Schulweg.

Sophie hat Angst davor in die Schule zu gehen. Und das obwohl Sie ihre Schule und den Unterricht doch eigentlich sehr gerne mag. Der Grund: Sophie muss auf ihrem Weg an einer Schule mit ";großen Jungs"; vorbei, die sie jeden Morgen mit immer anderen

Methoden drangsalieren. Sophie traut sich nicht, ihren Eltern oder der Lehrerin davon zu erzählen, denn die älteren Jungs drohen Ihr mit Strafen und so nimmt sie auch den Ärger in Kauf, den sie zu erwarten hat, wenn sie wieder mal zu spät zur Schule kommt. Erst als Thomas - ein Freund von Sophie - richtig verhauen wird hat Sophie genug und erzählt ihrer Mutter die Geschehnisse - der Stein kommt ins Rollen. Auch die Lehrerin schaltet sich nun ein und endlich fassen alle Schüler, die unter den Jungs leiden mussten, den Mut ihre Geschichte zu erzählen. Gemeinsam überlegen Sie, wie sie sich von nun an wehren können.

Petra Mönter baut einen sehr wirkungsvollen Spannungsbogen auf. Ihre Schilderungen der verschiedenen Situationen, die die Kinder erleben sind schnörkellos und in klarer für Kinder verständlicher Sprache. Dadurch gelingt es Ihr auf den 32 durchgehend illustrierten Seiten den Leser und Zuhörer schnell in ein sehr authentisches, aber in keiner Weise beklemmendes oder gar Angst machendes Umfeld zu versetzen. Dazu tragen auch die sehr gelungenen Illustrationen von Eva Spanjardt bei, die sehr geschickt und bedacht mit den Farben variiert, um die einzelnen Szenen in Ihrer Stimmung zu betonen.

Die Kinder begegnen den ";großen Jungs"; schließlich selbstbewusst und auch nicht mehr alleine - mit Erfolg. Die Jungs müssen vor der ";neuen"; Gemeinschaft kapitulieren und ziehen sich zurück - doch nicht nur das… Petra Mönter beendet die Geschichte mit einer unerwarteten und kleinen, aber für Sophie sehr bedeutungsvollen Geste, welche Ihr den persönlichen Erfolg Ihres Verhaltens umso mehr verdeutlicht.

Fazit:

";Sophie wehrt sich"; ist ein Buch das Kindern Mut macht zu reden und ihnen zeigt, dass ihnen erst dann wirklich geholfen werden kann. Ein Buch das Eltern zeigt, wie schnell vermeintlich ";typische Neckereien"; älterer Kinder den Alltag der Jüngeren verändern und bestimmen können. Und es macht uns allen wieder einmal klar wie wichtig es ist, dass wir unseren Kindern zu Seite stehen, wir ihnen zeigen, dass wir für Sie da sind, ihnen zuhören und ihren Alltag wahrnehmen. Nicht zuletzt ist ";Sophie wehrt sich"; ein Buch das wünschen lässt, dass all die geschilderten Situationen für Kinder einen so positiven Ausgang haben wie hier.

Stefanie Eckmann-Schmechta

Deine Meinung zu »Sophie wehrt sich«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.