Couch-Wertung:

75%
Idee
Bilder
Text

Idee

Weihnachtsgeschichte aus der Sicht eines Löwen, dem König der Tiere, leider mit erklärungsbedürftigem Ende, denn die Wandlung des Löwen ist für die angegebene Altersgruppe schwer zu verstehen.

Bilder

malerische und stimmungsvolle Bildgestaltung mit natürlichen und blassen Aquarelltönen

Text

leichtverständliche kurze Sätze und einfache Wortwahl, gut umsetzbar

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:98
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":1,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Dez 2009

Was leuchtet da so hell am Himmel? Der kleine Löwe erwacht eines nachts und wundert sich über einen hell leuchtenden Stern.

Draußen sitzt der alte Löwe und betrachtet den Sternenhimmel. Beide entdecken einen hellen Stern, dessen Licht alle Finsternis durchbricht. Der alte Löwe erklärt, dass ein mächtiger König in Bethlehem geboren ist. So macht sich der kleine Löwe auf den Weg und will den großen König suchen. Doch der Weg ist weit. Er muss Gebirge, Flüsse, Wüsten und weite Ebenen überqueren. Der kleine Löwe hungert und friert und folgt unermüdlich dem hellen Stern am Himmel. Endlich hat er den Ort erreicht und findet ein kleines Baby in einer armseligen Behausung, keinen Palast oder Reichtum. Enttäuscht wendet sich der kleine Löwe ab. So kann doch kein großer und mächtiger König auf die Welt kommen. Der kleine Löwe irrt unsicher und verwirrt einige Tage umher. Dabei geschieht eine wundersame Verwandlung mit ihm. Er wächst und ist so groß und stark wie der alte Löwe. Mit diesem Gefühl der Stärke und Größe sucht er erneut den Stall auf. Sein Erstaunen ist groß, als er näher tritt. Menschen und Tiere machen ihm Platz. Das Kind in der Krippe lächelt ihn an und der Löwe sagt: "Du bist der König, mächtig und stark!

Kaum eine andere Geschichte wurde so oft erzählt, wie die Weihnachtsgeschichte. Antonie Schneider beschreibt liebevoll die Reise des kleinen Löwen zur Krippe. Der Löwe ist eine bereits in der alttestamentlichen Literatur vielschichtig verwendete Metapher. Kein anderes Raubtier hat den Menschen von alters her so beeindruckt, wie der Löwe - der viel zitierte "König der Tiere". In dieser Geschichte ist der Löwe nicht das Raubtier, er wird hier eher als Kuscheltier, wenn auch mit den Attributen groß und mächtig, in eine Weihnachtsgeschichte projeziert. Antonie Schneider versucht das Wunder "Weihnachten" zu beschreiben, das Mensch und Tier gleichermaßen verändert.
Immer wieder ein Thema, das so manches Kind und gleichwohl Erwachsene anregt, über den Sinn und die Botschaft Weihnachtens nachzudenken.
Leider ist die Wandlung des Löwen für kleinere Kinder schwer zu verstehen. Eben noch war er ein kleiner Löwe, der einige Tage durch den Wald irrt, um im nächsten Moment so groß und mächtig zu werden, wie der alte Löwe am Anfang der Geschichte. So ist das offene Ende, der an sich freundlich und ruhig erzählten Geschichte für Kinder ab drei Jahren etwas irritierend.

Man muss als Erwachsener begründen können, was hier eventuell versinnbildlicht werden soll. Der kleine Löwe wird auf seiner Reise selbst zum König und hat den Glauben an sich selbst gefunden und die Erkenntnis erlangt, dass wahre Größe nicht mit Geld und Reichtum aufzuwerten ist.
Diese Erklärung mit den kleinen Zuhörern zu erörtern, dürfte etwas schwer fallen, da erst einmal die Weihnachtsgeschichte als solche bekannt sein muss, um diese Botschaft zu verstehen.

Dennoch ist "Kleiner Löwe, willst Du den König sehen?" eine stimmungsvolle Geschichte mit liebevollen Illustrationen, die gut mit dem einfach strukturierten Text harmonieren. Natürliche, blasse Farben untermalen die Winterlandschaft und spiegeln die ursprüngliche Stimmung der heiligen Nacht wider. Schön dargestellt ist die Szene im Stall auf der letzten Doppelseite; der bis heute erhalten gebliebene Sinn des Schenkens wird symbolisiert durch den roten Schal des kleinen Löwen, den er die ganze Geschichte über um den Hals trägt. Der kleine Löwe deckt das Kind in der Krippe mit seinem roten Schal zu.

Fazit:

Das Bilderbuch "Kleiner Löwe, willst Du den König sehen?" wird liebevoll durch die harmonischen Illustrationen von Maja Dusikova unterstützt. Auf diese Weise können sich auch kleine Leser über weite Strecken gut in Text und Bild einfühlen. Schade ist nur das offene Ende, bei dem die plötzliche Verwandlung des kleinen Löwen Erklärung bedarf. Dennoch regt Antonie Schneiders stilles Bilderbuch an, über den Sinn und die Botschaft Weihnachtens nachzudenken.

Nicole Giering

 

Deine Meinung zu »Kleiner Löwe, willst du den König sehen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren