Schneeflocke

Erschienen: Dezember 2009

Couch-Wertung:

84%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein Wintermärchen voller Herzenswärme, dessen kleine Protagonistin einen Platz in Kinderherzen finden wird. Ein hoffnungsvoller Ausblick auf den Frühling.

Bilder

Die schneebedeckten Landschaftsbilder und die Einblicke in die verschiedenen Länder lassen uns leicht in die winterliche Atmosphäre eintauchen.

Text

Die Sprache ist klar und dennoch von einer so schönen und schlichten Poesie, dass Kinder die hier dargestellten Gefühle der Vergänglichkeit aber auch des Neubeginns zusammen mit den Bilder gut nachempfinden können.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Dez 2009

Nun ist sie wieder da: die Winter- und Weihnachtszeit. Und diese Zeit wird umso schöner, wenn man den Schneeflocken bei ihrem Flug zusehen kann. Weit gereist sind sie - und oftmals geht man in ruhigen Minuten diesem Gedanken an die wunderbare Reise gerne nach. Bernadette Watts berichtet feinfühlig und sehr poetisch über den Weg einer ganz besonderen und sehr kleinen, feinen Schneeflocke.

Es schneit und die Schneeflocken wirbeln durch die Luft. Bewundernd schauen wir Menschen zu - so das zarte Titelbild des Buches. Viele Schneeflocken sammeln sich oben im Himmel und warten darauf, ihre grosse Reise durch die Welt zu beginnen. Manche träumen vom höchsten Gipfel mit einer grandiosen Aussicht, von Baumwipfeln und Schlössern oder von der Heimat der Inuits ... nur eine kleine, die kleinste von ihnen, hat einen ganz besonderen Traum: Sie träumt von wärmenden Sonnenstrahlen. Dafür fliegt sie lange, bis sie sich schliesslich auf einem Fenstersims niederlässt. Von hier aus hat sie einen schönen Blck in eine gemütliche Wohnung, in der ein warmes Kaminfeuer prasselt. Sie geniesst die Winterzeit.

Doch wie jedes Jahr, wird der kalte Winter vom Frühling abgelöst. Für die meisten Schneeflocken bedeutet dies das Ende. Doch ein wenig Schnee bleibt noch lange auf dem Fenstersims liegen und so kann die kleine Schneeflocke die Schneeglöckchen bewundern, die auf ihrem Fenstersims wachsen.
Sie geniessst die ersten wärmenden Sonnenstrahlen und die zwitschernden Vögel und "ihr Herz wird warm vor Glück, so warm, dass sie freudig dahinschmilzt. Der Frühling ist da!"

Bernadette Watts versteht es, trotz der kalten Temperaturen im Winter, durch ihre Sprache eine wohlige Wärme zu erzeugen. Ihre Texte sind klar, feinfühlig und von einer schönen und schlichten Poesie, die Kinder leicht in die Geschichte finden lässt. Die Gedanken in diesem Wintermärchen über Vergänglichkeit und Neubeginn vermittelt sie mit einer "beflügelten" Leichtigkeit, bei der eine zarte Schneeflocke als Protagonistin natürlich wunderbar passt.

Die Illustrationen, in zum Teil naiv anmutendem Zeichenstil, entführen uns mit ihren zarten Farben in unterschiedliche Winterwelten. Wie von zartem Schneegestöber verschleiert, sehen wir den Kreml, besuchen die Inuits beim Fischfang, überfliegen Europas Gebirgswelt und begegnen in Skandinavien Rentieren und Bären.

Und plötzlich, aber nicht unerwartet, kommt das Ende für jede Schneeflocke - der Frühling. Ein trauriges Ende? Aber nein, denn diese kleine Schneeflocke zeigt uns, dass der Rythmus der Natur - vom Vergehen zum Werden - voller Hoffnung und Freude ist. Wie in dem alten Lied "Winter adé, ..." begrüßt sie mit lachendem Herzen den nahenden Frühling mit seinen ersten wärmenden Sonnenstrahlen und den zwitschernden Vögeln. Die Autorin entlässt uns und die kleinen Leser mit dem Gedanken an einen hoffnungsvollen Neuanfang.

Fazit:

Ein Buch, das mehr ist, als es auf den ersten Blick scheint. Mit stimmungsvollen, winterlichen Landschaftsbildern ist es der Autorin und Illustratorin gelungen, eine leichte Geschichte mit großer Bedeutung zu erzählen. Ein Buch, das Kinderherzen erreichen wird und fühlbar macht, dass Vergänglichkeit und Neubeginn untrennbare Bestandteile des Lebens sind.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Schneeflocke

Schneeflocke

Deine Meinung zu »Schneeflocke«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren