Couch-Wertung:

85%
Idee
Bilder
Text

Idee

Weiteres Buch aus der Reihe "Bildermaus". Die liebenswerte Hauptfigur lässt die Geschichten lebendig werden und macht das Buch zu etwas Besonderem.

Bilder

Farbige, flächige Illustrationen auf jeder Seite und im Text integriert, unterstützen den Handlungsverlauf und sind für Kinder ansprechend und niedlich dargestellt.

Text

Der Text ist sehr leicht verständlich. Kurze Sätze und der kindgerechte Inhalt ermöglichen einen schönen Einstieg in das erste (gemeinsame) Lesen.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
1 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:85
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":1,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Feb 2005

[ab 5 Jahren]

In dem Kinderbuch ";Geschichten von der kleinen Fee"; finden wir kurze, spannende und lustige Erlebnisse rund um eine liebenswert dargestellte Hauptfigur.

In diesem Kinderbuch lässt die Autorin uns teilhaben an vier kurzen Geschichten, welche die Hauptfigur, die kleine Fee Fiorina erlebt. Mal müde, mal mutig, lustig oder hilfsbereit, immer aber einfallsreich und liebenswert lernen wir Fiorina kennen.

In der ersten Geschichte ist Fiorina überhaupt nicht nach spielen zumute, denn sie ist noch fürchterlich müde und ihr Bett ist ja soooo gemütlich. Doch ihr Freund, der kleine Igel Stichel lässt sich nicht so leicht abschütteln und hilft ihr zunächst mit seinen Stacheln beim Haarekämmen, holt ihr dann eine Schüssel voll Honig, weil die kleine Fee Hunger hat und sorgt dann noch dafür, dass sie eine erfrischende Dusche bekommt. Nun gibt es keinen Grund mehr, nicht mit Stichel zu spielen. Also,... los geht's!

In der zweiten Geschichte lernen die Kinder Fiorina von ihrer mutigen und hilfsbereiten Seite kennen. Fünkchen, der kleine Marienkäfer, ist in den Bach gefallen und kommt alleine nicht mehr heraus, weil seine Flügel ganz nass sind. Natürlich muss die kleine Fee da helfen. Gemeinsam mit Ava, der Maus, läuft sie schnell zum Bach, setzt sich auf ein Blatt und rudert dem kleinen Käfer hinterher. Sie zieht ihn auf ihr Blatt und... puh, Fünkchen ist gerettet. Ava, die Maus, sieht Fiorina etwas fragend an, als sie das Ufer wieder erreicht. Fiorina ist doch eine Fee, wieso hat sie Fünkchen nicht einfach ans Ufer gezaubert?! Ach ja, zaubern... das hat Fiorina vor lauter Aufregung glatt vergessen.

Die dritte Geschichte des Kinderbuches fängt etwas trüb an. Es regnet und Fiorina, Stichel, Fünkchen und Ava sitzen unter Fiorinas Pilz und sind vor lauter Langeweile ganz trübsinnig. Einfach wegzaubern kann die kleine Fee den regen nicht, denn Bäume, Blumen und Tiere brauchen jetzt, nachdem die Sonne so lange geschienen hat, wieder etwas Wasser. Doch Fiorina wäre nicht die kleine Fee, die wir kennen, wenn ihr in dieser Situation nicht etwas einfallen würde. Kurzerhand zaubert sie einen Regenbogen und vier kleine Schirme. Gemeinsam klettern die Freunde den Regenbogen hinauf und rutschen auf der anderen Seite wieder herunter. Mit Fiorina entsteht eben auch bei Regen keine Langeweile.

In der letzten Geschichte entdeckt Fiorina im Gras eine Zipfelmütze. Der Zwerg, der zu dieser Mütze gehört, ist fürchterlich traurig. Er hat sich verlaufen und findet nicht mehr nach Hause. Eigentlich wollte er die Welt sehen, aber die war ihm zu groß und jetzt hat der Zwerg Heimweh. Verständnisvoll und hilfsbereit, wie die kleine Fee nun mal ist, ruft sie den großen Vogel und gemeinsam fliegen die drei los. Schon bald haben sie das Zuhause des Zwerges gefunden und der darf jetzt endlich zurück zu den anderen sechs Zwergen, die er so sehr vermisst hat.

Mit dem Kinderbuch ";Geschichten von der kleinen Fee"; bringt der Loewe- Verlag ein weiteres Werk aus der Reihe ";Bildermaus"; heraus.

";Mit Bildern lesen lernen";, so das Motto dieser Reihe. Kleine Bilder im Text ersetzen Hauptwörter und so kann man Kinder wunderbar in das Lesen mit einbeziehen und das gemeinsame Lesen macht so viel Spaß. Sicherlich werden Kinder so nicht wirklich lesen lernen können, aber das ";Mitlesen"; wird umso schöner und spannender, wenn die Geschichten, wie hier, so gut erzählt werden.

Die kurzen Geschichten um die kleine Fee Fiorina sind kurzweilig erzählt und die meist halbseitigen Bilder, die auf nahezu jeder Seite zu finden sind, begleiten das Geschehen. So können Kinder beim Zuhören nicht nur dem vorgelesenen Text folgen, sondern auch den Verlauf der Geschichte in den Bildern mitverfolgen.

Der Text überzeugt durch kurze Sätze und eine lebensnahe Sprache. Text und Bilder verstehen es, die Kinder in die Geschichten mit einzubeziehen.

Der Loewe- Verlag setzt die Bücher aus der Reihe ";Bildermaus";, so auch dieses Buch, auf die erste Sprosse der Lese- Leiter.

Wenn man Kinder bei diesem Buch begleitet, ist es nicht nur möglich, dass sie mehr Interesse am Lesen zeigen, vor allem kann dieses kurzweilige Kinderbuch allen Beteiligten Spaß machen.

Fazit:

";Geschichten von der kleinen Fee"; ist ein Kinderbuch, dass es versteht, Kinder an das Lesen heranzuführen. Inhaltlich und optisch werden unsere kleinen Leseanfänger mit diesem Werk angesprochen. So macht Lesen Spaß.

Simone Brinkschulte

Geschichten von der kleinen Fee

Geschichten von der kleinen Fee

Deine Meinung zu »Geschichten von der kleinen Fee«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.