Couch-Wertung:

83%
Idee
Bilder
Text

Idee

Amüsantes Buch, welches alltägliche Familiensituationen auf eine sympathische Elefantenfamilie überträgt und dadurch dem dargestellten vertrauten Alltag eine zusätzliche Schmunzelkomponente verleiht.

Bilder

Die liebevolle und zurückhaltende Bildsprache bringt die dickhäutige Familie sehr sympathisch rüber und unterstreicht gekonnt die Handlung.

Text

Einfach und geradlinig erzählte Geschichten, denen auch kleine Zuhörer problemlos folgen können. Viel wörtliche Rede und Gegenrede gestalten die Handlung lebendig.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:99
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Apr 2010

Wer hätte das gedacht! Elefantenfamilien sind ganz normale Familien mit genau denselben Freuden und Problemen, wie wir Menschen sie auch kennen - vor allem, wenn sie Kinder haben...

Familie Elefant besteht aus Mama Elefant und Papa Elefant sowie den Kindern Elefantino, Elefantinchen, Elefantchen und Baby Elefant. Ganz klar gibt es bei einer Familie mit vier Kindern auch im Alltag jede Menge Spaß, Aufregung, Stress und Abenteuer, denn wie bei uns, so wird es auch bei einer Elefantenfamilie mit Kindern nie langweilig. In vier Geschichten erzählt Jill Murphy aus dem Alltag der dickhäutigen Familienbande.

So handelt die erste Geschichte "Nur fünf Minuten Ruh" von dem Versuch Mutter Elefants, fünf Minuten Pause für sich selbst zu ergattern. Sie stellt sich ein Frühstück zusammen und verschwindet damit nebst Zeitung im Bad, um genüsslich in der Wanne zu entspannen und sich für den Tag zu wappnen. Doch, wie sollte es anders sein, stehen bald die lieben Kinder vor der Wanne, um plötzlich all die Dinge zu tun, zu denen sie sonst nie Lust haben: Flöte spielen oder eine Geschichte vorlesen. Und das, um am Ende auch in der Wanne zu landen, damit Mama Elefant nicht so alleine ist. "Schönen Abend, Mama Elefant" ist die zweite Geschichte in diesem Sammelband und handelt von den verzweifelten Bemühungen Mutter Elefants, sich zum Ausgehen schick zu machen - und vor allem, schick zu bleiben! Denn schließlich lauern vier beschmuddelte Kinder auf sie, die so gern gerade jetzt mit Pinseln malen möchten oder selber einmal Mamas Schminke ausprobieren. Dass Elefanten durchaus auch gewichtsbewusst sind, beweist die dritte Geschichte "Kein Stück Kuchen mehr". Mama Elefant möchte abnehmen und setzt die ganze Familie auf Diät. Nun heißt es Sport machen anstatt fernsehen, nur um danach eine Kraftbrühe und Wasser vorgesetzt zu bekommen. Doch dann schickt Großmutter Elefant eine Torte, die natürlich figurbewusst für Gäste in den Kühlschrank gestellt wird. Doch von nun an kann Familie Elefant an nichts anderes mehr denken, die Hausherrin nicht ausgenommen. Und so schleicht sie sich eines Nachts in die Küche, an den Kühlschrank, nur um sich dort nur noch einem letzten Stück Kuchen gegenüber zu sehen... plötzlich geht das Licht an und der Rest der Elefantenfamile krabbelt unter dem Küchentisch hervor, um einstimmig zu beschließen, dass sich Elefanten und Diäten ausschließen. Schließlich erfährt der Leser in der vierten Geschichte "Ein Abend zu zweit", dass auch Elefantenkinder den längeren Atem haben können. Ihre Eltern schlafen noch vor dem Nachwuchs erschöpft ein, egal, ob sie Geburtstag haben oder nicht.

Der 2010 erschienene Sammelband "Familie Elefant" von Jill Murphy liefert gleich vier der beliebten und erfolgreichen Elefantengeschichten in einem Paket. Auch wenn die ersten Geschichten dieser Reihe schon in den 1980ern erschienen sind, so haben sie doch nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Kein Wunder also, dass die dickhäuitge Familie mittlerweile Kultstatus erreicht hat. Neben den Geschichten um den ganz normalen Alltagswahnsinn einer Elefantenfamilie ist Jill Murphy vor allem für ihre Kinderbuch-Serie ›Eine lausige Hexe‹ bekannt. Beide Buchserien wurden bereits mit zahlreichen Preisen geehrt und als Fernsehserie verfilmt.

"Familie Elefant" ist eine Zusammenstellung von vier kurzweiligen Geschichten, die alltägliche Situationen aus dem Leben einer Familie mit Kindern schildern. Der Geschichtenumfang ist aufgrund der überschaubaren Länge auch für kleine Kinder geeignet, die Textblöcke auf den einzelnen Seiten sind kurz (teilweise nur zwei oder drei Zeilen) und werden von großformatigen Bildern begleitet. Auf diesen sind liebevoll und detailreich die jeweiligen Handlungssituationen dargestellt, wobei die Figuren sehr lebendig und charaktervoll gezeichnet sind, ohne jedoch kitschig oder überzeichnet zu wirken. Für Kinder gibt es auf diesen Bildern eine Menge zu entdecken, denn schließlich sieht man nicht aller Tage, wie Elefanten eine Teetasse tragen und dabei mit dem Rüssel daraus trinken oder Mama Elefant mit Lockenwicklern im Haar. Die Handlungen in den einzelnen Geschichten sind geradlinig erzählt, wobei Jill Murphy sehr viel lebendige wörtliche Rede und Gegenrede verwendet, so dass die Geschichten auch gut als Vorlage für Puppentheaterspiele dienen können. Die Figuren haben einfach zu merkende Namen, werden charakterlich allerdings nicht weiter ausdifferenziert und handeln als "Eltern" oder als "Kinder". Dank Baby Elefant werden einige Handlungsteile mehrfach wiederholt, was gerade bei kleineren Kindern für Erheiterung sorgt. Die beschriebenen Situationen scheinen aus dem Leben einer ganz normalen Familie gegriffen; ohne große Überraschungen aber doch sehr liebevoll und mit einem Augenzwinkern erzählt. Jede Familie mit Kindern wird sich darin wieder finden können und besonders Eltern werden an die eigenen Bemühungen um ein bisschen Ruhe erinnert, wie auch an den Versuch, unbekleckert aus dem Haus zu gelangen. So schmunzeln beim Lesen auch die Eltern und für die Kinder gibt es liebevolle versteckte erzieherische Fingerzeige, ohne dabei jedoch plump zu wirken.

Fazit:

Ein schönes, amüsantes und kurzweiliges Buch, welches gleich vier der beliebten Geschichten um Familie Elefant im Paket bietet. Die kurzen zeitlosen Erzählungen eignen sich wunderbar zum ersten Vorlesen und haben aufgrund der alltäglichen Situationen einen hohen Wiedererkennungseffekt mit eigenen vertrauten familiären Situationen.

Claudia Goldammer

 

Deine Meinung zu »Familie Elefant«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.