Couch-Wertung:

88%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die ungewöhnlichsten Häuser auf der ganzen Welt werden hier zu einem informativen Lesehappen für Kinder (und sicherlich auch für so manchen Erwachsenen) frisch und interessant dargeboten.

Bilder

Die Zeichnungen sind aussagekräftig, comicartig und sprechen auch schon die kleineren Leser an. Aufgepeppt mit vielen Zusatzinformationen und - bildern.

Text

Der Text ist kurz und informativ. Die direkte Ansprache an die Leser entführt diesen in die Welt der innovativen Architektur.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Apr 2010

Ein Haus muss nicht immer eckig sein, auf festen Mauern stehen und ein Dach haben. Mit ihrem ersten Buch "Treppe Fenster Klo" zeigen Aleksandra Machowiak und Daniel Mizielinski an insgesamt 35 ausgewählten Beispielen die ungewöhnlichsten Häuser und Wohnformen von Leipzig bis Tokio. Zeitgenössische und höchst interessante Architektur wird hier für Kinder spielerisch vorgestellt.

Auf der Landkarte, am Anfang des Buches, sehen wir die Standorte der 35 sehr speziellen Häuser, die über der ganzen Welt verteilt sind.
Zu jedem Haus gibt es übersichtliche Kurzinformationen in Form von kleinen Symbolen, die in einer Legende genau erklärt werden. Sie zeigen an, ob das Haus im Wald oder in einer Stadt steht, aus welchem Material es gebaut wurde, ob es umweltfreundlich ist oder welches Raumangebot es hat. Zudem erfährt der Leser, in welchem Land das Haus steht, wo genau und in welchem Jahr es entstanden ist und von wem das Haus ist - von dem Architekten also, der es geplant und realisiert hat. Dieser wird namentlich wie zeichnerisch vorgestellt. Die Informationen zu jedem Haus sind auf jeweils zwei bis drei Doppelseiten zu finden. Somit können bereits junge Leser sich ein Bild davon machen, welche Ziele die jeweiligen Architekten beim Bau ihrer Häuser verfolgt haben.
Die Zeichnungen sind mit dem Computer erstellte räumliche Darstellungen aus verschiedenen Perspektiven. Die Darstellungen werden kombiniert mit lebensnahen Details, wie Personen, Bäumen, Tieren, oder etwa einer Inneneinrichtung, um Größenverhältnisse und Atmosphäre zu verdeutlichen. Sie wirken comicartig, sind plakativ und kräftig in den Farben.

Wie wahr ein Satz zu Anfang des Buches: "Dieses Buch soll euch zeigen, wie wunderbar die Welt der Architektur ist". Gerade Kinder haben oft selbst ganz unkonventionelle Ideen zum Hausbau, so wie sie auch ihren ganz eigenen Zeichenstil haben.

Und so überrascht es nicht, dass schon die Bezeichnungen der Häuser dem unverstellten Ideenreichtum von Kindern entsprungen sein könnten.

Häuser von einigen weltberühmten namhaften Architekten wie Tadao Ando (das Haus 4x4), Steven Holl (das Haus gegen den Wind), Shigeru Ban (das Vorhanghaus), Willem Neutelings und Michiel Riedijik (Sphinxs auf dem Wasser ), MVRDV (Blaue Häuser auf dem Dach), Werner Sobek (das ganz und gar durchsichtige Haus) oder Rem Koolhaas ( das Aufzughaus) sind hier vertreten. Manche Häuser davon gehören schon zu den Klassikern des unkonventionellen Bauens. Doch so manches Haus dürfte selbst für Fachkundige noch spannend sein.

Die direkte Ansprache an den Leser weckt das Interesse an Architektur und damit speziell an dieser unkonventionellen Ausrichtung. So angesprochen, können sich Kinder eingeladen fühlen, in diesen innovativen Ideenreichtum einzutauchen. Und da gibt es mehr als genug Spannendes zu entdecken.

Beim "Ufohaus" von Matti Suuronen aus Finnland bleibt natürlich ein Verweis auf die erfolgreichen Science Ficton Serien nicht aus und so begegnen wir Jabba, Darth Vader oder Joda. Auch zu den anderen Häusern finden sich humorvolle Zeichnungen, Beispiele und Zusätze, die zum guten Verständnis beitragen und in ihrer Darstellung einleuchtend sind.

Fazit:

Die ungewöhnlichsten Häuser international namhafter Architekten sind in diesem Buch versammelt. Die comicartigen Bilder mit ihren kurzen Texten und dem jeweiligen Porträt des Architekten ergeben einen außergewöhnlichen und sehr informativen Einblick in die Welt der Architektur. Die gelungene Kombination aus Zeichnungen und humorvollen Texten vermittelt auch Kindern Spass an der Architektur und ist somit nicht nur für Architekturfans interessant!

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Deine Meinung zu »Treppe Fenster Klo«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren