Couch-Wertung:

79%
Idee
Bilder
Text

Idee

Gelungene Mischung aus Fußball, Sciencefiction und Abenteuer.

Bilder

Die große Schrift und ein angenehmes Layout mit vielen s/w-Illustrationen, die ganz gut zu dem etwas futuristischen Rahmen passen, motivieren das junge Lesepublikum zusätzlich.

Text

David Fermers Serienstart liest sich flüssig und unterhaltsam.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

3 x 91%-100%
1 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:95.5
V:3
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":1,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":1,"100":2}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Mai 2010

Nein, das Z-Team ist keine neue schlagkräftige Einsatztruppe für schwierige Fälle, sondern eine Fußballmannschaft. Das Besondere an der neuen Kinderbuch-Reihe von David Fermer: Das Z-Team spielt im Jahr 3002 und dort "ist alles anders - außer Fußball!"

Die Freunde Joshua und Benny leben in der Stadt Zenitropa. Fußball bedeutet für sie alles und gemeinsam spielen sie in der Fußballmannschaft "Z-Team". Der Trainingsort des Z-Teams ist der Hügel - einzige Möglichkeit in Zenitropa Fußball zu spielen. Und genau auf diesen Hügel hat es eines Tages das Unternehmen Aquaprom abgesehen, um diesen zu einem Wasserspeicher für die Stadt Zenitropa umzufunktionieren und daraus Profit zu schlagen. Mit einem windigen Vertrag versucht Aquaprom unbemerkt an die entsprechenden Rechte zu gelangen. Doch Joshua und Benny bekommen Wind von der Sache und informieren ihren Trainer Reza. Gemeinsam entwickeln Sie einen Plan, um den Hügel für das Z-Team zu retten. Ausgerechnet die zunächst so unsympathische Frau Ritter - Mitarbeiterin von Aquaprom - unterstützt sie dabei. Aber natürlich dürfen sie dabei Ihre nächsten Spiele nicht außer Acht lassen...

Passend zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 schickt der Thienemann Verlag diese neue Kinderbuchserie ins Rennen. Gleich für zwei unterschiedliche Altersgruppen wird das Z-Team positioniert. Für Kinder ab 6 Jahren erscheinen Geschichten um das jüngere Z-Team (auch Z-1 genannt) mit der Hauptfigur Pepe in blauer Umschlaggestaltung und - wie im Fall von "Angriff ist die beste Verteidigung" - für Kinder ab 8 Jahren in grüner Umschlaggestaltung. Auf dem Cover prangt jeweils ein Sticker mit dem prominenten Gesicht von Fußballnationalspieler Gerald Asamoah, um darauf hinzuweisen, dass mit den Buchverkäufen seine Stiftung unterstützt wird.

Neben den Teufelskickern, wilden Kerlen & Co. braucht es natürlich mehr als nur ein weiteres Team, um die Gunst der jungen Leserschaft zu erhalten und aufzufallen und so hat sich David Fermer entschieden, die Geschichten um das Z-Team in der Zukunft - eben im Jahr 3002 - anzusiedeln. Doch eher unaufdringlich präsentiert sich dem Leser dieses Zukunftssetting: Ein paar futuristische Städtenamen, Helipods als Transportmittel oder etwa der Chip, der Joshua ins Ohr eingesetzt wurde, da er seit seiner Geburt auf dem linken Ohr schlecht hört und der ihm hin und wieder das Gedankenlesen ermöglicht.

David Fermers Serienstart liest sich flüssig und unterhaltsam. Ihm gelingt eine ausgewogene Balance aus Fußball, Abenteuer und Science-Fiction. Dramatische Spielberichte, eine spannend inszenierte klassische "Gut gegen Böse"-Geschichte und eine handvoll sympathischer Identifikationsfiguren, die Fermer gerne auch mal in eine Verlängerung für ein freundschaftliches Zusammenspiel schickt. Etwa wenn Joshua zu seinem Mitspieler Talin hält, als dieser wichtige Elfmeter verschießt, da er zu Hause gerade Probleme hat. Das gemeinsame Extratraining zahlt sich dann für beide aus. Fermer spart glücklicherweise mit allzu coolen und flotten Sprüchen seiner Protagonisten und trifft dennoch einen lockeren, passenden Ton.

Die große Schrift und ein angenehmes Layout mit vielen s/w-Illustrationen, die ganz gut zu dem etwas futuristischen Rahmen passen, motivieren das junge Lesepublikum zusätzlich.

Fazit:

"Angriff ist die beste Verteidigung" und so stellt sich David Fermer mit seinem Z-Team überaus selbstbewusst zwischen die zahlreichen weiteren Kinderbuchserien rund um den Fußball. Seine gelungene Mischung aus Fußball, Sciencefiction und Abenteuer kann überzeugen und wird ganz sicher seine Fans bei fußballinteressierten Jungen und Mädchen finden.

Stefanie Eckmann-Schmechta

 

Das Z-Team - Angriff ist die beste Verteidigung

Das Z-Team - Angriff ist die beste Verteidigung

Deine Meinung zu »Das Z-Team - Angriff ist die beste Verteidigung«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.