999 Froschgeschwister ziehen um

Erschienen: April 2011

Couch-Wertung:

87%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine scheinbar unlösbare Aufgabe wird zum unvorhergesehenen und sehr unterhaltsamen Abenteuer rund um eine vielköpfige Froschfamilie.

Bilder

Reduzierte, aber dennoch sehr aussagekräftige Illustrationen mit kleinen Details, die die Phantasie über die Geschichte hinaus anregen.

Text

Der leicht verständliche Text mit viel wörtlicher Rede unterstreicht die Lebendigkeit der Erzählung.

Wertung wird geladen
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Apr 2011

Ein Umzug ist für viele Familien eine logistische und organisatorische Herausforderung. Doch meistens geht es dann nur um vier oder fünf Personen. Was soll Familie Frosch da sagen, die mitsamt 999 Kindern umzieht?

Im Teich ist es definitiv zu eng geworden, nachdem Mama Frosch dort erst 999 Eier abgelegt hat, aus denen dann 999 Kaulquappen wurden, die sich anschließend zu 999 kleinen Fröschen entwickelt haben. Also heißt es: umziehen! Das muss den kleinen Fröschen nicht zweimal gesagt werden und so drängeln sie an Land, je schneller, desto besser. Doch Moment: an Land lauern eine Menge Gefahren, also gemahnt Mama Frosch ihre Kinder, doch bitte möglichst leise zu sein. Und so überqueren sie, einer nach dem anderen, eine lange Wiese. Und da lange Wege hungrig machen, beginnen 999 Froschgeschwister zu quengeln: "Ich habe Hunger!", "Ich habe Durst!", "Ist es noch weit?" Doch an Rast ist nicht zu denken, denn auf Wiesen lauern Schlangen, wie Papa Frosch weise verkündet. Gerade, als er seinen 999 Kindern erklärt, was eine Schlange ist, zerren 999 Fröschlein eine lange, dicke Schlange aus dem Gras hervor. Gott sei Dank ist diese jedoch satt und zufrieden.

Papa Frosch ist entsetzt und bläst zum Rückzug, gerade als ein hungriger Falke über der Familie kreist, der für sein Leben gern Frösche verspeist. Und schon schnappt er sich Papa Frosch, der sich verzweifelt zu wehren versucht. Doch den Falken stört die Zappelei des Frosches nicht sonderlich und so will er gerade wieder hoch in die Luft steigen, als Mama Frosch sich beherzt an Papa Froschs Beine hängt. Und wo sollen 999 Froschkinder ohne ihre Eltern hin? Also klammert sich ein Froschkind an Mama Froschs Beine, an dessen Beine sich auch wieder ein Kind klammert und so fort, bis der Falke mit einer langen Froschkette unterwegs ist. Doch seine Freude über das leckere und reichhaltige Mahl währt nicht lange, denn so eine Froschschlange ist schwer. Hinzu kommt: Die Froschkinder zappeln herum und haben Hunger und Durst. Und immer, wenn sie zappeln, schwankt der Falke, bis er die Froschkette nicht mehr länger halten kann und 999 Froschkinder mitsamt ihren Eltern ächzend fallen lässt. Nacheinander purzeln sie ins Wasser eines großen köstlichen Teichs - willkommen zu Hause.

Dass ein Umzug auch eine spannende Abenteuerreise sein kann, beweist "999 Froschgeschwister ziehen um" von Ken Kimura. Dynamisch, quirlig und wuselig macht sich eine grüne Menge auf den Weg ins Ungewisse. Man ahnt schon ab Beginn des Buches, dass Ungewöhnliches geschehen wird, wenn sich so viele Frösche auf eine Reise begeben. Glücklicherweise nehmen die Abenteuer in diesem Buch einen wahrhaft amüsanten Verlauf. Gefahren werden beherzt angegangen und mit viel Glück durchstanden. Auch typische Begebenheiten werden aufs Korn genommen, die bei Reisen mit Kindern unumgänglich zu sein scheinen, wie die unvermeidbaren Quengeleien nach Essen und Trinken. Schmunzeln bei den Eltern also garantiert! Aber als sich der Falke Papa Frosch greift, hält die ganze Familie zusammen und beweist, dass einer allein machtlos, alle zusammen aber unschlagbar sind.

Die Textpassagen in dieser unterhaltsamen Erzählung sind kurz und enthalten viel wörtliche Rede. Ausrufe wie "Juhu" sind in Versalien geschrieben und verleihen der Geschichte dadurch den richtigen Nachdruck. Die Handlung wird stringent und mit einem stetig ansteigenden Spannungsbogen entwickelt und ist daher für Kinder sehr gut nachvollziehbar.

Die Heiterkeit des Buches wird maßgeblich von den lebendigen Illustrationen von Yasunari Murakami getragen. Auf großflächig weißem Hintergrund tummeln sich grün-gelbe Frösche, mal geballt als Menge in einem viel zu kleinen See, mal einer nach dem anderen als lange Linie über die Wiese ziehend oder mal nacheinander in den größeren See plumpsend. Trotzdem die Illustrationen sehr reduziert sind, gibt es immer noch kleine Details zu entdecken, die über die reine Geschichte hinausgehen. So sind beispielsweise Angler am Fluss zu sehen, Hasen, Ameisen oder Schmetterlinge, die die Aufmerksamkeit der Betrachter fesseln können und über die Erzählung hinaus die Phantasie anregen. Die Perspektive wechselt dabei vom See aus, hinauf in die Luft, um am Ende wieder im See zu enden.

Fazit:

"Gemeinsam sind wir stark" bewahrheitet sich auch in dieser heiteren Erzählung um den turbulenten und amüsanten Umzug einer Frosch-Großfamilie. Vorlesespaß garantiert!

Claudia Goldammer

 

999 Froschgeschwister ziehen um

999 Froschgeschwister ziehen um

Deine Meinung zu »999 Froschgeschwister ziehen um«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren