Couch-Wertung:

86%
Idee
Bilder
Text

Idee

Manchmal braucht es ein wenig Eigeninitiative und Mut, um glücklich zu werden. Ein überzeugender Protagonist zeigt, dass Anderssein für eine Bereicherung sein kann.

Bilder

Fröhliche, stimmungsvolle, kindgerechte Bilderwelt, die ihre Geschichte über die lebendige Gestik und Mimik ihrer Darsteller erzählt.

Text

Dialogreicher, schlichter Text, mit schönen Gleichnissen. Sanfter Erzählbogen mit einem gefühlvollen Happy End.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
1 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:40
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":1,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jun 2011

Olinka, das einzige schwarze Schaf in einer ansonsten weißen Schafherde ist traurig, da keiner mit Olinka spielen möchte. Den ganzen Tag nur Gras fressen bereitet keinen Spaß, aber zum Glück leben noch andere Tiere auf dem Bauernhof, die sie alle besucht und auffordert mitzuspielen.

...Der alte Hofhund ist jedoch schon zu alt. Doch mit den weißen Hühnern spielt Olinka "Alle-Vögel-fliegen-hoch" und ist dabei "so glücklich, wie ein Schaf nur sein kann". Beim Bockspringen müssen die Hühner allerdings passen, da Olinka wohl doch zu groß für sie ist. Bei den Schweinchen lernt sie das Spiel "Schweinchen-in-der-Mitte" kennen. Die Kühe lassen sie bei "Blinde-Kuh" mitspielen. Nur die hochnäsigen Pferde lassen Olinka einfach stehen, als sie zugibt, weder Wiehern noch Galoppieren zu können. Traurig geht Olinka weiter zu den aufmerksamen Katzen. Sie haben alles mitbekommen und lassen sich "Bockspringen" von Olinka erklären. Alle haben riesig Spass. Auch das nächste Spiel "Mäusetwist"- besser bekannt unter "Gummitwist"- macht allen Beteiligten viel Spaß. Bald geht die Sonne unter und Olinka ist müde und läuft nach Hause.

Hämisch wird sie von den Schafkameraden begrüßt als sie verkündet, dass sie neue Freunde gefunden hat. Mit großer Freude jedoch zeigt Olinka den anderen Schafen die neu erlernten Spiele - und plötzlich haben alle Spaß daran und spielen bis es dunkel ist.

Kurz vor dem Schlafen bewundert Olinka mit der Mutter die glitzernden Sterne in der schwarzen Nacht und erzählt von dem schönen Tag. Die Mutter erklärt ihr, dass man die Sterne nur glitzern sehen kann, weil der Himmel so schwarz ist. Ein schöner, warmherziger Ausklang der kleinen Geschichte um ein schwarzes Schaf.

Am Ende des Buches werden noch alle angesprochenen Spiele der Geschichte ausführlich erklärt: in Bild und Text.

"Ein Schaf im Glück" ist ein heiteres Buch über Lebensfreude und den Mut zum Anderssein.

Nadia Malverti versteht es die vielfältigen Emotionen der Protagonistin Olinka, zwischen Mut, Traurigkeit, Freude und dem neu entdeckten Gemeinschaftsgefühl, mit einem einfachen, dialogreichen Worten zu formulieren. Sie spricht die Zuhörer/Leser über bildreiche und gut greifbare Schilderungen an, so dass sie sich in Olinka und ihre Gefühlswelt hineinversetzen können.

Die erfahrene Illustratorin Manuala Olten begleitet diese gefühlvolle, lebendige Geschichte mit großflächigen, doppelseitigen Aquarellbildern.

Die Figuren wirken peppig und zeigen Charakter: Sie sind frech und spitzbübisch. Auffällig ist dabei die ausdrucksvolle Mimik der Tiere, die über ihre Augen und ihre Körperhaltung sowie ihren witzigen, dünnen Gliedmaße auf originelle Weise transportiert wird. Die farbenfrohen, durchgängig in sehr warmen Farben der dynamischen Illustrationen beschränken sich auf das Wesentliche. Einige wenige, gezielt eingesetzte lustige Details sind ebenso auszumachen, wie zum Beispiel Olinka´s eigenwilliges Fischspielzeug auf Rädern, das in Sprechblasen stets die Emotionen Olinkas widerspiegelt.

Mit den grossflächigen, doppelseitigen Illustrationen eignet sich das Buch auch besonders zum Vorlesen in Kindergruppen.

Die Spielanleitungen im Anhang zeigen alle Tiere, die die jeweiligen Spiele zusammenspielen und zeigen damit, dass Spiele kein Grenzen haben, wenn es darum geht, wer mitspielt. Nur das hochnäsige Pferd steht mit gelangweilter Mimik im Springseil beim Mäuse- bzw. Gummitwist.

Fazit:

"Ein Schaf im Glück" ist ein starkes Buch zum Thema Mut und Freundschaft. Es transportiert seine kleine Philosophie auf sehr herzliche Weise. Die dynamsichen Illustrationen von Manuela Olten und die lebendig erzählte Geschichte von Nadia Malverti zeigen, dass man überall Freunde finden kann.

Sylke Wilmer-Gruchmann

 

Deine Meinung zu »Ein Schaf im Glück«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.