Ich und Du und Müllers Kuh und 1000 Kaffeebohnen

  • Boje
  • Erschienen: Oktober 2021

Illustrationen von Christine Brand; Hardcover, 128 Seiten

ISBN: 9783414826367

Wertung wird geladen
Kathrin Walther
71%

Kinderbuch-Couch Rezension von Kathrin Walther Mär 2022

Idee

Die Ideen und Charaktere haben auch Jahre nach ihrem Erscheinen nichts von ihrer Qualität verloren und spiegeln Max Kruses Kreativität und Sprachgewandtheit gut wider.

Bilder

Die Bilder sind farbenfroh und kindgerecht und ergänzen die Geschichten und Gedichte passend, stehen jedoch nicht im Vordergrund, da sich das Buch an schon etwas ältere Kinder richtet.

Text

Die Texte sind zwar gelungen, doch ist es teilweise etwas störend, dass es sich bei den Geschichten um Ausschnitte handelt, die verschiedene Szenen aus der Ursprungsgeschichte erzählen, sodass oft nur wenig vom Original übrig bleibt.

Auf Kurzbesuch bei Urmel, Kasper Lari und Co.

Auch in der Kinderliteratur gibt es Klassiker, an denen wahrscheinlich kaum ein Kind vorbeikommt. Zwar hat die Augsburger Puppenkiste maßgeblich zur Bekanntheit des Urmels beigetragen, doch spätestens durch die neuen Verfilmungen aus den Jahren 2006 und 2008 ist das kleine grüne Wesen auch Kindern bekannt, die nicht in den 70er, 80er oder 90er Jahren aufgewachsen sind. Damit auch die weiteren Werke des „Urmel-Vaters“ Max Kruse nicht in Vergessenheit geraten und weiterhin für Vorlesespaß sorgen können, gibt es nun mit Ich und Du und Müllers Kuh und 1000 Kaffeebohnen eine große und bunte Mischung seiner bekanntesten und beliebtesten Geschichten.

Einmal quer durch Max Kruses Werke

2021 wäre Max Kruse 100 Jahre alt geworden, leider verstarb der Autor und Dichter, der bis ins hohe Alter als Schreiber aktiv war, im Jahr 2015. Er hinterlässt jedoch einen großen Schatz an Geschichten und Gedichten. Neben Urmel zählen auch Kasper Lari oder Lord Schmetterhemd zu seinen bekannteren Werken, die in einem Sammelband natürlich nicht fehlen dürfen. Das Buch ist dabei so aufgebaut, dass es neben vielen seiner Gedichte einige Ausschnitte aus seinen Romanen gibt, die dann häufig auf drei oder vier Teile aufgeteilt wurden und von Gedichteinschüben unterbrochen werden.

Die Texte, die meist voller Wortwitz und Sprachspiel stecken, sind überwiegend lustig und verbreiten Spaß und sprechen damit sowohl jüngere als auch ältere Kinder an. Da die Texte häufig bereits etwas älter sind, nehmen sie die kleinen Leserinnen und Leser mit in eine Zeit weit vor ihrer Geburt, in der es noch keine Medien und moderne Technik gab und auch die Sprache noch etwas anders war als heutzutage, was sich an der ein oder anderen Stelle bemerkbar macht: „Coolwaters schlürften die Suppe und vertilgten den Braten mit prächtigem Appetit und schlechten Tischmanieren.“ Inhaltlich können die Geschichten durch viel Fantasie überzeugen, die einen in eine andere Welt mitnehmen, in der es nicht nur ein Urmel, sondern auch sprechende Löwen, Pinguine oder Schweinedamen gibt.

Gestaltung

Neben den Texten und Gedichten finden sich auf jeder Doppelseite des Buches kleine Illustrationen, die sich am Inhalt der Geschichten oder der Reime orientieren. Mal handelt es sich dabei nur um eine sehr kleine Abbildung, teilweise füllen die Zeichnungen aber auch einen Großteil der Seiten aus. Die Bilder sind dabei farbenfroh und je nach Größe auch manchmal recht detailreich, sodass es Spaß macht, sie zu betrachten. Die Texte selbst sind in zwei Spalten je Seite gedruckt, wodurch sie für Leseanfänger durch die kürzeren Zeilen übersichtlicher und einfacher zu lesen sind. Zusätzlich findet sich ein festes Lesebändchen im Buch, sodass sich leicht markieren lässt, wo zuletzt gelesen wurde. Da es sich bei den Texten „nur“ um Ausschnitte längerer Geschichten handelt, findet sich zu Beginn der Texte noch eine kurze Einleitung, die dabei hilft, die Szenen besser zu verstehen. Dennoch bleibt meist eine große Lücke, sodass die Geschichten einen Großteil ihrer ursprünglichen Besonderheiten verlieren. Dies ist jedoch kaum vermeidbar, wenn sowohl ein großer Teil des Anfangs als auch des Ende nicht vollständig ist.

Fazit

Insgesamt ist Ich und du und Müllers Kuh und 1000 Kaffeebohnen eine gelungene Zusammenstellung, in der sich viele der bekanntesten Werke Max Kruses wiederfinden und klassische Kinderliteratur kleinen Leserinnen und Lesern ansprechend präsentiert wird. Die Geschichten und Gedichte sind überwiegend lustig und verbreiten durch Max Kruses Art mit Sprache zu spielen auch viele Jahre nach ihrem Erscheinen noch Spaß und Unterhaltung, die Erzählungen leiden jedoch deutlich unter den starken Kürzungen.

 

 

Ich und Du und Müllers Kuh und 1000 Kaffeebohnen

Max Kruse, Boje

Ich und Du und Müllers Kuh und 1000 Kaffeebohnen

Ähnliche Bücher:

Deine Meinung zu »Ich und Du und Müllers Kuh und 1000 Kaffeebohnen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren