Couch-Wertung:

73%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein Bildersachbuch mit Bewegung und einem Hauptdarsteller, der nicht nur Kinder fasziniert. Meyers Kinderbibliothek ist lt. Pressemitteilung ein Besteller. Auch Band 82 ist für jeden kleinen Tierforscher eine schöne Ergänzung der Reihe - sieht man über di

Bilder

Sachbuchgerechte Bilderwelt, die leider zum Teil unter der Abbildungsgröße leidet. Emotionale Ansprache des Lesers erfolgt über „Blickkontakt“ zum Delfin.

Text

Einem Sachbilderbuch entsprechende kurze, prägnante, leicht verständliche Bildbeschreibungen. Schriftgröße und Textführung sind meiner Meinung nach verbesserungswürdig.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
1 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:68
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":1,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Mai 2005

Der Delfin ist sicherlich spätestens nach dem ersten Zoobesuch eines der beliebtesten Tiere nicht nur aller Kinder, umso erstaunlicher, dass der sympathische Meeressäuger erst mit Band 82 in die kleine Kinderbibliothek aufgenommen wurde. Auf den ersten Blick scheint es sich tatsächlich um ein spannendes Nachschlagewerk zu handeln, das mit Hilfe von lebensnahen Illustrationen und kurzen, informativen Sätzen von dem spannenden Leben der Meeressäuger berichtet. Die transparenten Folien bringen Leben in das kleine Nachschlagwerk von Gallimard Jeunesse und Sylvaine Peyrols. Kleiner Wermutstropfen allerdings: Dadurch werden manche Illustrationen bzw. Abb. Viel zu klein! Am Ende des Bilderbuches haben kleine Tierforscher gelernt, dass Delfine viel mehr können als schwimmen, tauchen und Späße machen und die Faszination ist wahrscheinlich noch größer geworden.

Delfine leben im Wasser. Zu Beginn werden kurz die Vorfahren des Delfins erwähnt und dann wird der sympathische Meeressäuger erstmal genauestens beschrieben: Flossen, Blutkreislauf, Skelett und innere Organe. Der Delfin gehört zu den schnellsten Schwimmern, dafür sorgt seine Schwanzflosse und er kann 20 Minuten tauchen, erst dann muss er wieder zum Luft holen an die Oberfläche. Nach der Paarungszeit folgt die sicherlich sehr spannende Unterwassergeburt des Delfinbabys, das ca. 1 Jahr von der Mutter gesäugt wird. Delfine sind familiär, sie helfen einander, ziehen in Herden umher, können sich durch Klick - und Pfeiflaute verständigen und haben beim gemeinsamen Jagen ganz eigene Strategien, wenn sie durch ihr Echo Nahrung gefunden haben. Wir erfahren etwas über ihre Ernährung und ihre Feinde und zum Schluss der kleinen Kinderbibliothek, erschienen in Meyers Lexikonverlag, noch über die Vielzahl der nahen und entfernten Verwandten.

Auf den ersten Blick und beim ersten Durchblättern dieses kleinen Nachschlagewerkes ist man begeistert von den lebensnahen Illustrationen und von der Idee, mit den transparenten Folien Bewegung in das ohnehin schon spannende Leben dieser Meeressäuger zu bringen. Die Folien haben leider den Nachteil, dass die Illustrationen oder die Texte, die sich hinter den Folien verbergen viel zu klein geraten sind, man muss teilweise schon sehr genau hinsehen, um noch etwas zu erkennen. Dasselbe gilt für die Abbildung der Artverwandten zum Schluss des kleinen Lexikons von Meyers. Und leider auch zum Teil für die gewählte Schrifttype. Hier wurden absichtlich zwei Größentypen gewählt, da durch die Schrifttype auch eine Textführung erfolgen sollte. Leider gelingt das nicht immer und so irrt der Vorleser zwischen den Textbeschreibungen hin und her, weil man gewöhnt ist von oben links nach unten rechts zu lesen. Wenn die Textbausteine für sich stehen, ist das nicht weiter dramatisch, aber auf der einen oder anderen Seite kommt der Leser ";ins Schwimmen"; und hat Mühe die richtige Lesefolge einzuhalten. Auch ist bei der Wahl der zu kleinen Schrifttype nicht an Oma und Opa als potentielle Vorleser gedacht worden. Leider ist meiner Meinung nach auch gerade die spannendste Passage über die Geburt des Delfin Babys viel zu klein geraten! Ansonsten sind die Seiten nicht mit Text bzw. Informationen überlastet, dennoch hätte ich mir an der einen oder anderen Stelle noch etwa mehr Information gewünscht (Wozu dient die Fettlinse?, was ist ein Nasensack?, Vorkommen, bedrohte Tierart etc.) Sehr schön finde ich die Seitenaufteilung und die teilweise durchgängigen Illustration im Kopfteil, die sich wie ein ";blaues Band"; durch das Nachschlagewerk zieht und so das Kinderlexikon ";zu einer runden Sache"; werden lässt. Neugierig gewordene Leser forschen weiter und finden in der Kinderbibliothek von Meyers in weiteren 81 Bänden Wissenswertes über die Tierwelt und viele Fragen des Alltäglichen Lebens werden hier auf kindgerechte Art beantwortet.

Fazit:

Ein erstes Nachschlagewerk für kleine Tierforscher, die ihre Liebe zum Delfin entdeckt haben und mehr über diese faszinierenden Meereslebewesen wissen wollen. Ein ideales kleines Buchgeschenk zu jedem Anlass. Die Themenwelt hat Meyers von A- der Affe bis Z- der Zug abgedeckt, sodass sicherlich für jeden das Passende dabei ist.

Rufina Wieners

Deine Meinung zu »Der Delfin«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.