Couch-Wertung:

77%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein Lesevergnügen aufgrund der Bilder, die die eher unspektakuläre Geschichte unterstützen

Bilder

schöne Aquarelle mit leichten Umrissen, unterstützen konsequent den Verlauf der Geschichte, Hingucker: die Glitzerelemente und das Glitzercover

Text

Kindgerecht formulierte Sätze, ausführlich erklärend, insgesamt etwas viel Text für die anvisierte Altersgruppe.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
1 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:78
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":1,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Mai 2005

Die sympathische, kleine grüne Raupe Kathi schlüpft in den Brennnesseln, gemeinsam mit vielen anderen kleinen grünen Raupen. Während die Anderen, um den besten Futterplatz streiten, macht sie sich auf den Weg, die Welt zu entdecken. Auf ihren Ausflügen erfährt sie wie farbenfroh die Natur ist und möchte sich um jeden Preis verändern…

Kathi findet ihr eigenes Aussehen und das ihrer Geschwister langweilig. Sie möchte unbedingt bereits jetzt schon so bunt sein, wie später als Schmetterling. So wälzt sie sich in gelbem Blütenstaub, wickelt sich in ein rotes Rosenblatt und ";verkleidet"; sich mit Hilfe eines Stückes Kreide in ein Gespenst. Egal was sie auch anstellt, die anderen kleinen grünen Raupen bleiben unbeeindruckt und lassen sich nicht beim Fressen stören. Eines Tages entdeckt Kathi einen Glimmerstein dessen glitzernde Blättchen leicht abzulösen sind. Sie beklebt ihren Panzer damit und fühlt sich wie ein stolzer Raupenritter. Unter dem Gewicht ihres Glitzer-Panzers schleppt sie sich zurück zu den Brennnesseln, um ihre Geschwister zu beeindrucken. Dort haben sich alle versteckt, da sie von einem Vogel bedroht werden. Kathi erkennt die Gefahr und stürzt sich mutig von einem Blatt in eine Pfütze. Der Vogel, ";geblendet"; von Kathis Aussehen, pickt wild nach den im Wasser schwimmenden Glimmerblättchen und fliegt ärgerlich davon. Kathi ist nun der Held und wird, obwohl sie wieder so grün ist wie alle anderen, bewundert. Im Frühjahr entpuppt sich einer der frischgeschlüpften Schmetterlinge als besonders bunt und glitzernd. Keine Frage wer das wohl ist….

Wenn alle gleich sind, dann gibt es die, die sich in der Masse am wohlsten fühlen und die, die anders sein wollen. Die grüne Raupe Kathi will zwar nicht um jeden Preis auffallen, sieht aber in der Veränderung eine Chance, den anderen Raupen mehr zu gefallen. Sie kann nicht warten bis sie sich selbst auf ganz natürlichem Wege in einen Teil der bunten Welt verwandelt.Zwar hilft Kathis Verkleidung tatsächlich in einer gefährlichen Situation, doch letztendlich zählen nicht die schönen Kleider sondern der Mut, den sie aufbringt, um die Anderen zu retten.

Die Texte sind für ein Bilderbuch relativ lang, wobei ein wenig Erklärung auch notwendig ist. Spielt sich die Handlung doch immer am gleichen Ort, zwischen den Brennnesseln und immer mit den gleich aussehenden Darstellern, den grünen Raupen, ab. Leser im Zielgruppenalter könnten durch Länge der Texte etwas schwerer zu fesseln sein. Da aber die Bildsprache in dieser Altersgruppe ein wesentliches Element ist, Kinder zu beeindrucken, dürfte ";Die grüne Raupe, die bunt sein wollte"; ohne Probleme zunächst den Zugang finden. Wenn Kathi auf ihrem ersten Ausflug von den Farben überrascht wird, dann sind auch die Illustrationen überraschend farbenprächtig und leuchtend. Besonders toll finden unsere Kleinen alles auch was glitzert und so sind die Sterne in der Nacht und die Glimmerblättchen absolute Hingucker.

In den Gesichtern der Raupen gibt es, einem Smiley ähnlich, nur Augen und Mund als mimisches Mittel. Einfach, aber völlig ausreichend um Freude und Ablehnung auszudrücken.

Fazit:

Judith Steinbacher hat eine freundliche, vor allem durch die (Glitzer-) Bilder beeindruckende, Erzählung über die Liebe einer kleinen Raupe zur Natur entworfen. Nebenbei erfahren die Kinder, dass man mit ein wenig Geduld auch zum Ziel kommt und sich nicht um jeden Preis verändern muss, um von den Anderen gemocht zu werden.

Gabriele Jansen

Deine Meinung zu »Die grüne Raupe, die bunt sein wollte«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren