Couch-Wertung:

81%
Idee
Bilder

Idee

Bilderbücher, die mit Bildpaaren die Welt erklären wollen, sind nichts Neues; auch diese Reihe erfindet das Rad nicht neu, ist aber optisch auf der Höhe der Zeit.

Bilder

Knallsatte Farben, die Formen ein bisschen retro, ein bisschen reduziert, die Menschen und Tiere niedlich ohne kitschig zu sein. Nice to have.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Nov 2013

ab 18 Monaten

Um Formen, Gegensätze, Farben, Zahlen geht es in vier neuen Bilderbüchern aus dem Coppenrath-Verlag; auf dicken, festen Doppelseiten erklären sie kleinen Kindern bunt und spielerisch die Welt. Wir haben uns das Formen-Buch genauer angeschaut.

Hat man das Buch vor sich, dann ist erst mal eines: Anziehend bunt wie eine Tüte Gummibärchen; rot, dunkellila, rosa-grün, blau und weiß - genau wie die anderen drei Bücher dieser Reihe. Jedes Buch hat ein Thema: die Farben, die Formen, die Gegensätze, die Zahlen. Nichts Neues, sondern übliche und beliebte Bilderbuchthemen für die ganz Kleinen. Verständnis für großartige Geschichten haben Ein-, Zwei-, Dreijährige nämlich noch nicht. Aber sie sind eifrig dabei, die Welt zu entdecken: Mengen, Farben, oben, unten, Ecken, Kanten, Kurven.

Ob Bücher dabei helfen? Wer weiß. Dieses hier ist jedenfalls viel zu verspielt, um mit das alles mit seinem Kleinkind durchzuackern. Erfreulich zu verspielt! Um den jeweiligen Begriff auf jeder Doppelseite geht es eigentlich gar nicht so streng; es geht um die - bunten - Details und manchmal auch um eine kleine Geschichte zwischen den Bildern: Die Raute - das ist dieses schief aussehende Viereck - wird dargestellt mit einem Kind, dass einen Drachen steigen lässt und mit einem großes Windrad, dessen Flügel aus fünf Rauten bestehen. Der Kegel: ein Zirkuszelt und ein einradfahrender Clown in einem Scheinwerferkegel. Der Halbkreis ist ein Fliegenpilz und ein Marienkäfer auf einem halbkreisförmigen Stein, die Spirale eine grüne Schlange und wie ein Lolli aussehender Kreis, dessen gelbe Ringelspur sich mit dem Finger nachfahren lässt. Übrigens ist jede Seite so oder ähnlich begreifbar: rechts ist immer eine Form ausgestanzt, links ist sie dann aufgeklebt und erhaben wieder zu finden.

Wichtiger noch als inhaltliches Lernen ist in dem Alter dieses schön kuschelige Sofa-Gefühl beim Vorlesen, das sich im Idealfall überträgt auf Bücher an sich. Damit das Kind sich wohlfühlt, sollten sich auch die Eltern wohlfühlen. Was sie umso mehr tun, je besser auch ihnen das Buch gefällt. Und Eltern zu gefallen, das schaffen diese vier bunten Bilderbücher ganz spielerisch. Sie sind bunt und kindlich, ohne kitschig zu sein, einfalls- und abwechslungsreich, so dass man sich auf jede Seite freuen kann, in gefälliger angesagter Retro-Optik, mit kleinen, feinen Details: wie die schwarze Katze - die anders als die weiße - eine Zorro-Maske trägt; oder dass die bunten Luftballons an der Stelle, wo sie sich überschneiden, in der Mischfarbe dargestellt sind.

Farben-Formen-Zahlen-Bücher sind für eine bestimmte Phase im Kinderleben, irgendwann wollen die Kleinen nämlich richtige Geschichten. Das ist auch gut so. Besonders bei diesen Büchern, denn die sind irgendwann einfach hin. Sie sind zwar aus extrem dicker Pappe, aber die aufgeklebten Formen und Figuren sind aus dünnem Papier und schlecht verklebt. Ein paar Mal dran gefingert, gefummelt und geknibbelt, schon stehen die Ecken hässlich verknickt ab und reißen beim nächsten Mal ein, kleine Bildchen lösen sich ganz und sind verschwunden.

Fazit:

Ob es funktioniert, einem Kleinkind die Welt der Farben, Formen und Zahlen mit einem Bilderbuch begreifbar zu machen, sei dahingestellt. Bei diesen vier Büchern ist es auch egal. Sie sind hübsch, bunt, abwechslungsreich und gefallen auch den vorlesenden Erwachsenen. Das ist nicht unwichtig. Denn wenn man gerne vorliest, fühlt sich automatisch auch das Kind wohl und liest gerne mit. Also sind diese Bücher pädagogisch höchst wertvoll.

Sigrid Tinz

 

Deine Meinung zu »Die Formen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.