Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Der Blickwinkel macht`s: mal grüne Fläche, mal einzelne Gräser und Blüten – so vielfältig ist die Wiese. Und da in jeder Zoomstufe bestimmte Tiere leben, gibt es in diesem Buch viel zu entdecken.

Bilder

Detailgetreue und sehr naturnahe Bilder zeigen zurückhaltend und sehr anschaulich die Bewohner dieses grünen Lebensraums – Wiedererkennbarkeit in der Realität ist damit leicht gemacht.

Text

Kurze einleitende allgemeine Passagen und knackige Stichpunkte zu jedem Tier liefern jede Menge Informationen.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Nov 2015

Eine Wiese ist eine Wiese ist eine Wiese? Eine Art flächiges, gleichmäßiges Grün, eine Ruheoase mitten in der Stadt? Der Raum für Weitblick auf dem Land, ein Platz zum Toben, zum Fußball spielen, zum Picknicken, zum Ausruhen, zum auf dem Rücken liegen und in den Himmel träumen?

So weit der erste Blick. Doch auf den zweiten Blick ist eine Wiese auch Lebensraum für Gräser, Blumen und Kräuter, für Käfer, Spinnen, Mäuse. Eine Vorratskammer für Vögel. Und auf den dritten Blick ist eine Wiese eine vielschichtige und bunte Sammlung zahlreicher Tiere und Pflanzen - oberhalb und unterhalb des Erdreiches.

Der Autor und Illustrator Hans Baltzer nimmt uns mit auf eine tiefgründige Expedition voller Perspektivwechsel. Denn die Wiese ist voller Dinge, die es zu entdecken lohnt. "Ein Zoom-Bilderbuch" verspricht der Titel und tatsächlich zoomen Hans Baltzer und Christa Holtei in die Wiese hinein, nähern sich von oben, um mittendrin zu landen, schärfen den Blick für scheinbar Verborgenes und blicken zunächst auf und schließlich hinter und unter Grashalme. Beginnend in luftiger Höhe, aus der Vogelperspektive, mit einem Blick über das dichte Grün und der Wiese als Ganzes, eingebettet in Felder, Straßen und Ortschaften, nähert er sich diesem komplexen und vielfältigen Lebensraum. Und mit dem tiefergehenden Blick verbindet der Autor sowohl allgemeine Informationen zu diesem wichtigen Lebensraum als auch eine genauere Vorstellung einzelner Tiere.

In insgesamt sechs Abschnitten führt jeweils eine großformatige Doppelseite mit einem kurzen erläuternden Text in die jeweilige Zoom-Tiefe ein, auf der darauf folgenden Seite werden anschließend ausgewählte Tiere kurz vorgestellt, die in diesem Bereich leben. Zu Beginn sind es hauptsächlich Vögel, gefolgt von uns aus der Spaziergängerperspektive bekannten Tieren (wie z.B. Hase, Igel oder Eichhörnchen), über die erste tatsächliche Berührung der Wiese mit Schmetterlingen, um sich am Ende tatsächlich in die Wiese zu bohren und dort Grillen, Ameisen und Asseln zu besuchen. Neben geläufigen Tieren hat sich Baltzer auch mit dem Landkärtchen, dem Rothalsbock oder dem Springschwanz einige weniger bekannte Arten herausgepickt.

Das Entdeckungselement greift Hans Baltzer nicht nur im Text und bei der thematischen Annäherung auf, auch gestalterisch wird der Entdeckungsdrang gestillt. Denn seitliche Umschlagklappen verbergen den informativen Text auf der einen Seite und vergrößern auf der anderen Seite das einführende Panoramabild. Die Zeichnungen wechseln von Seiten füllend hin zu auf einzelne Tiere fokussiert. Sie sind sowohl in der Zeichnung als auch in der Farbwahl sehr detailgetreu und naturnah, so dass der Abgleich zwischen Zeichnung und Realität gut funktioniert und die Wiedererkennungsquote recht hoch sein sollte. Gefiedermuster und Flügelstrukturen, feinste Härchen, Blattadern, Farbsprenkel in Tierfellen, Blattläuse auf Blumenstengeln, Erdkrümel und der Blütenstand des Löwenzahns - fast so genau wie Fotos, mit viel Liebe zum Detail gezeichnet und absolut lehrreich.

Fazit

Mal platt auf den Bauch legen und die Nase in die Erde bohren, das öffnet schon einen ganz anderen Blickwinkel auf Wiesen. Wer zusätzlich auch noch ins Erdreich eintauchen oder das Ganze aus der Vogelperspektive betrachten möchte, sei herzlich eingeladen, sich mit Die Wiese hinein- oder hinaus zu zoomen.

Claudia Goldammer

Deine Meinung zu »Die Wiese - Ein Zoom-Bilderbuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.