Couch-Wertung:

91%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die tierischen Charaktere sind einfach unvergesslich und ihr Auftreten ebenso.

Bilder

unverwechselbarer Zeichenstil, prächtig und spaßig in Szene gesetzte Tier-Charaktere

Text

voller Lebendigkeit und Humor – genau das richtige, damit Sprache auch Spaß macht.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:94
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Dez 2004

Ausgezeichnet mit dem KinderbuchCouch-Star*. Schon beim ersten Blick auf die frech-fröhlichen Tiere ist die gute Laune vorprogrammiert. Das lustige Tierrätsel-Bilderbuch macht mit bunten Versen und seinen quietschvergnügten Tieren einfach Spaß.

Bei diesem tollen Werk von Michael Schober werden die Kleinen zum weiterreimen und raten animiert. Auf der linken Seite im Buch wird der gesuchte Tier-Schatz in witzigen Versen beschrieben, auf der rechten, noch zugeklappten Seite, sind alle Tiere und Dinge zu entdecken, auf die eine der Beschreibungen zutrifft - aber eben nicht alle. So wird humorvoll wiedergegeben, was im Kopf des Kindes beim Rätseln vor sich gehen mag.

Wer noch nicht ganz alleine herauskriegen kann, auf welches Tier sich die lustigen Reime beziehen, klappt einfach die Seiten nach rechts, nach oben oder unten auf, und schon findet er das passende Tier zu dem Reim. ";Mein Schatz kann große Sprünge machen, fängt Mücken und noch and´re Sachen, ist grün und hat ganz große Flossen und ist - na klar - in mich verschossen. Er macht nicht wuff, nicht ploing, nicht zosch, mein Schatz, der quakt und ist ein..."; (auf der noch zugeklappten Seite ein Känguruh mit Netz und ein grüner Fisch ) dann klappt sich das Buch auf und es erscheint ein wahrhaft niedlicher ";Frosch"; (mit rosa Rüschenbadehöschen angetan, von einem Ast baumelnd, die Arme weit ausgebreitet und einem einfach gewinnenden Lächeln!) Dies wäre nur ein Beispiel für die allesamt gelungenen Rätselreime und

Tier-Illustrationen von Michael Schober. Jedes Rätsel ist für sich schon ein Höhepunkt und sicherlich wird ein jeder seinen ";Liebling"; finden, bei dem er besonders lacht. Schon beim Anblick des Lösungstieres hat man jedes Mal ein ";Haha!-Erlebnis";, denn sie schauen uns so an, als würde gleiche in Tusch erklingen. Auf der letzten Seite des Klipp-Klapp-Bilderbuches erwartet jedoch die kleinen und großen Leser der Höhepunkt: Eine Spiegelfolie eingefasst in Herzform, umrahmt von den tierischen Hauptdarstellern, fängt das Bild des Kindes ein (so ist es jedenfalls gedacht). Und damit ist ja wohl schon klar, wer der allergrößte Schatz ist.

In ";Mein Schatz hat rosa Wackelohren"; stammen erstmals auch Idee und Text von Michael Schober. Ein beeindruckend leichtfüßiges Debüt für den erfolgreichen Illustrator. Die originellen Verse kommen ganz und gar unbeschwert daher. Und gerade das macht sie so lebendig und humorvoll. Man kann nur vermuten, dass der Autor selbst seinen Spaß beim Schreiben dieser Verse gehabt haben muss. Dies trift jedoch mit Sicherheit auf den Entstehungsprozess seiner kleinen und großen Freunde zu.

Michael Schobers Tiere verfügen über eine bestechliche Ausdrucksstärke; sei es die etwas süffisant dreinblickende Schlange, das verträumte kleine Schweinchen, die etwas überrascht wirkende Giraffe oder der schüchtern herüberlächelnde Eisbär, um nur einige zu nennen: Allesamt schaffen sie es, daß wir sie auf der Stelle in unser Herz schließen. Die Zeichnungen sind in warmen und kräftigen Farben angelegt, ohne aufdringlich zu wirken.Sie sind grafisch leicht reduziert aber auf ganz eigene Weise detailverliebt. Die Typographie wirkt wie mit einem kleksigen Tuschestift handgeschrieben. Umgeben sind die Textpassagen von einfachen Strichzeichnungen, Ton in Ton zur Untergrundfarbe, die weitere Motive darstellen, auf die das Rätsel hindeuten könnte. Dies macht die Textseite weniger statisch und wirkt in seinem kindlichen Zeichenstilauflockernd.

Fazit:

Das gesamte Team der KinderbuchCouch war auf Anhieb von dem Schatz mit rosa Wackelohren in den Bann gezogen - wir sind uns sicher,dass es Ihnen ähnlich ergehen wird. Es ist ein einfach unbeschwertes Buch, das nicht mehr aber auch nicht weniger will, als Spaß zu machen. Und das macht es so symphatisch!

Stefanie Eckmann-Schmechta

Deine Meinung zu »Mein Schatz hat rosa Wackelohren«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.