Couch-Wertung:

83%
Idee
Bilder
Text

Idee

Deutschland bunt und vielfältig zusammengesetzt aus Hunderten von geographischen und touristischen Highlights und Kleinigkeiten – ein großes Durcheinander, aber als kleines Kunstwerk großartig.

Bilder

7 Seiten, 7 Illustratoren, jeder mit eigenem Stil. So kommt keine Eintönigkeit auf – klasse! Von Kai Schüttler, Iris Blanck, Petra Eimer, Lisa Hänsch, Cathy Ionescu, Igor Lange, Carola Sieverding

Text

Hinweise zu den Bildern - in bildungsbürgerlichen Schlagworten, die ein Kind ohne Erwachsenenhilfe kaum versteht und auch nicht wirklich interessiert. So in der Form überflüssig.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Jun 2016

Deutschland als Wimmelbuch, von der See bis zu den Bergen, vom Alexanderplatz bis zur Wartburg, von den Bremer Stadtmusikanten bis zur Porta Nigra, vom Dreiländereck bis zum Bodensee, verteilt auf sechs dickpappigen Doppelseiten. Und auf einer siebten gibt es eine große Deutschlandkarte.

Deutschland-Wimmelbücher gibt es viele, hier ist eins mehr. Mit einer Besonderheit, dass die sechs verschiedenen doppelseitigen Wimmelszenen von jeweils einem anderen Illustrator, einer anderen Illustratorin geschaffen worden sind. Und so entdecken wir im nördlichen Teil Landschaften mit herzigen Tieren, sattgrün mit blauen Flüssen und Meeren und Seen. Dann kastige Plattenbauten mit Hochhäusern und Kirchen und Schlössern, die Ostsee und das etwas düstere Erzgebirge. Verspielte Kleinteiligkeit in Nordrhein-Westfalen beim Karneval, Fußball, anderem Sport und anderen gesellschaftlichen Events.

Es folgen berühmte Statuten, schwankende Hochhäuse und Märchengestalten in buntem, knubbeligem Comiclook, der Frankfurter Flughafen, und dann geht es nach Süden hinunter zur aufgeräumten Idylle an Rhein, Bodensee und Alpen. So unterschiedlich sie sind, alle zeigen Hunderte von Einzelheiten, immer wieder wandert der Blick zu neuen Überraschungen, Details, Bild-Zitaten, Historischem und Lustigem. Natürlich kann man sich bei jedem Detail fragen: Ist das typisch und einfach pointiert dargestellt? Oder ein Klischee, das man seinem Kind eigentlich nicht unbedingt vermitteln will? Dass die ostdeutsche Region im Vergleich zu den anderen Gegenden so düster ist, mit Graffiti an den Hauswänden, qualmenden Trabbis oder Hooligans. Der Grad ist schmal, aber weil das Buch mehr Kunstwerk ist als Sachbuch, kippt es nicht runter. Zumindest was die Bilder betrifft, denn die sind so wunderbar bunt und humorvoll und voller Details, dass man ihnen nichts wirklich übel nehmen kann.

Beim Text ist es ein bisschen anders:

"Schöne alte Fachwerkhäuser findet man im Münsterland. Die Felder reichen bis zum Horizont und auf großen Bauernhöfen leben Rinder und Schweine. An der Ruhr leben viele Fußballfans, darum steht in Dortmund auch das größte deutsche Stadion."

Ist das Kunst oder kann das weg? Naja. Allerdings ist der Text in einem Wimmelbuch eher Nebensache, und auch wenn man ihm deutlich mehr Herzblut und Esprit wünschen würde, damit er den Illustrationen würdig wäre: das Buch macht Spaß. Auch und besonders vielen Erwachsenen, die all die Verweise und Zitate und Anspielungen verstehen. Kinder kommen nicht so ganz mit, vor allem, wenn sie noch keinerlei innere Landkarte von Deutschland haben, ein Gefühl für den historischen Zeitstrahl und berühmte Gebäuden und landschaftlichen Highlights kennen. Auch hier bleibt der Text hinter dem zurück, was er leisten könnte, er erwähnt zwar einiges, was aber nur beim Finden hilft, wenn man es kennt; vieles, was abgebildet ist, wird gar nicht beschrieben, anderes in einem anderen Zusammenhang, und so ist es sehr schwer, Text und Bilder einander zuzuordnen. Die doppelseitige Landkarte im hinteren Teil lässt dann zwar die erwähnten Orte erkennen, aber das hilft auch nicht viel weiter.

Fazit:

Eine wirkliche Reise durch Deutschland ist dieses Buch nicht, mehr ein Wimmelcluster aus Deutschlands Sehenswürdigkeiten; kein Bilderatlas, sondern ein optisches Kunstwerk. Wer es als das nehmen kann, wird vieles und immer wieder neu entdecken können und viel Spaß damit haben, auch und besonders als Erwachsener, weil man all die Verweise und Zitate und Anspielungen versteht.

Sigrid Tinz, Juni 2016

Deine Meinung zu »Eine Wimmelreise durch Deutschland«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.