Mein erstes Kosmos-Buch vom Strand

Erschienen: Juni 2005

Couch-Wertung:

82%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein kindgerechter Naturführer, der sich auf die wesentlichen Dinge beschränkt und doch so manche Information bietet.

Bilder

Die Illustrationen sind in diesem Naturführer das Wichtigste und geben keinen Grund zur Enttäuschung. Sehr detailgetreue und realistische Zeichnungen sorgen dafür, dass man die Tiere sicherlich wieder erkennen wird.

Text

Der Text rückt hier deutlich in den Hintergrund, enthält aber trotzdem einige zusätzliche und interessante Informationen und ist sehr leicht verständlich.

Wertung wird geladen
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jun 2005

Der Kosmos Verlag bietet uns mit diesem Kinderbuch einen ersten, leicht verständlichen Naturführer, der ein erstes Wissen über die Tiere, die am Strand leben, vermittelt.

Die Fauna des Wattenmeeres wird in diesem Kinderbuch thematisiert. Landtiere, wie die ";Deichschafe";, die mit ihren Lämmern bei Wind und Wetter auf dem Deich leben, verschiedene Möwenarten, Austernfischer sowie Brandenten sind die Hauptdarsteller dieses Sachbuches für Kinder ab 3.

Aber auch die meist unbekannten Bewohner des Wattbodens, wie der Wattwurm, der Bäumchenröhrenwurm oder die Schlickkrebschen werden vorgestellt. Und natürlich Seehunde, Rochen oder der Dornhai dürfen bei dieser ersten ";Bekanntmachung"; mit den Tieren aus dem Wattenmeer nicht fehlen.

Der Kosmos Verlag liefert mit diesem Naturführer einen passenden Begleiter für den nächsten Strandurlaub, pünktlich zur Urlaubszeit. Kindern, und bestimmt auch einigen Eltern, werden in diesem Buch viele Dinge zu den verschiedensten Tieren, am, im und über dem Wasser nahe gebracht. Großformatige Bilder und jeweils eine kurze Textpassage stellen die Tiere, um die es auf der jeweiligen Seite geht, kurz vor. In einem ausklappbaren Teil auf jeder Seite können die Kinder noch nähere Informationen zu den Tieren bekommen. So sind denn auch nicht nur alle Tiere mit ihrem Namen beschrieben, sondern man erfährt zum Beispiel auch, dass ein erwachsener Seehund etwa 5 kg Fisch am Tag braucht, um satt zu werden, oder welcher Vogel einen Schnabel hat, der lang genug ist, um einen Wattwurm aus dem Sand zu fischen.

Das Entscheidende in diesem Buch sind eindeutig die Bilder, die sehr naturgetreu sind und die dafür sorgen werden, dass ihr Kind am Strand das ein oder andere Tier wiedererkennen wird. Der Text ist zweitrangig und bietet doch einige Informationen, die für das Verstehen mancher Dinge wichtig sein können. So sagt eine Textpassage zum Beispiel, dass Silbermöwen, Brandenten und Heringsmöwen in den Dünen nisten. Dies wiederum macht klar, warum man nicht einfach überall durch die Dünen laufen darf.

Die klare Sprache und die kurzen Sätze sorgen dafür, dass Kinder die, im Text enthaltenen, Informationen gut verstehen können.

Alles in Allem bietet der Kosmos Verlag uns einen Naturführer, der nicht mit zu vielen Details überladen ist, und doch einen recht hohen Informationsgehalt hat.

Fazit:

Wer keinen riesigen Informationsfluss erwartet und seinen Kindern im Urlaub einfach mal erklären möchte, worin der Unterschied zwischen einer Heringsmöwe und einer Silbermöwe besteht, findet in diesem Bilderbuch den richtigen Begleiter für den nächsten Urlaub an Nord- oder Ostsee.

Simone Brinkschulte

Mein erstes Kosmos-Buch vom Strand

Mein erstes Kosmos-Buch vom Strand

Deine Meinung zu »Mein erstes Kosmos-Buch vom Strand«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Loading
Loading
Letzte Kommentare:
Loading
Loading

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren