Couch-Wertung:

85%
Idee
Bilder
Text

Idee

Ein interaktives Bilderbuch zum Thema Geburtstagsüberraschung mit zahlreichen, aufwendigen Pop-ups, das Lesen und Inhalte „begreifbar“ und „hörbar“ macht und damit kleine Leser nicht nur für die Hauptfigur Paul, sondern auch für Bücher begeistert!

Bilder

Eine Schwarz/weiße Bilderbuchwelt, die auf knallbunte und glänzende Effekte setzt und damit die „Gespenstergeschichte“ effektvoll in Szene setzt und Bilder „sprechen“ lässt!

Text

In diesem Bilderbuch sprechen die Bilder für sich, die wenigen Worte oder Sprechblasen unterstützen die Geschichte eher beiläufig, hier stehen die Pop-ups und die Bewegung im Mittelpunkt.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
1 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:62
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":1,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kinderbuch Couch

Buch-Rezension von Kinderbuch Couch Jul 2005

Begeisternd! Wer selbst als Kind jemals so ein interaktives Bilderbuch besessen hat oder mal lesen durfte, der weiß wie tief sich eine Geschichte einprägen kann, wenn man selbst ";aktiv werden muss";. Diese kleine Gespenstergeschichte ";Paul hat Geburtstag"; von Jacques Duquennoy mit zahlreichen Pop-ups, erschienen bei moses. greift ein kindgerechtes Thema auf und wird sicherlich durch die hervorragende Umsetzung eine richtige Lese-Begeisterung hervorgerufen.

Ein Bilderbuch voller Geburtstagsüberraschungen: man muss nach rechts oder links ziehen, drehen oder klappen und auf jeder Seite gibt es neue Effekte und Überraschungen zu entdecken. Hier wird Lesespaß im wahrsten Sinne des Wortes b e g r e i f b a r gemacht. Kleiner Wermutstropfen allerdings: Durch die intensive ";Lesung"; haben einige der aufwendigen Pop-ups relativ schnell gelitten - aber: Lesespaß und Faszination der kleinen Leser lassen sich davon nicht ablenken.

Das kleine Gespenst Paul hat Geburtstag, er wird 4 Jahre alt… ups, nein, 400 Jahre alt. Seine Gespensterfreunde Sarah, Ole und Luca backen eine Geburtstagsüberraschung für ihren Freund Paul: leckere Kekse. Und außerdem gibt es noch viele, viele bunte Süßigkeiten zu essen, das macht auch kleine Gespenster sehr durstig, da kommt die grüne Limo mit Minzgeschmack gerade recht! Plötzlich hören die 4 Gespensterfreunde ein Klopfen an der Tür: oh Schreck, die Geräusche kommen aus dem Keller. Zitternd und bibbernd und doch sehr mutig machen sich die vier auf den Weg in den dunklen Keller. Da! Plötzlich bewegt sich was! Gott sei Dank haben sie eine Taschenlampe dabei: ach, bloß eine Spinne! Und da? Hui, bloß eine Maus! Doch was ist das? Eine große rosa Kiste mitten in Pauls kohlrabenschwarzem Keller: von hier kommt das Klopfen! Überraschung: Tante Rosi sitzt im Koffer mit einem riesigen Geschenk für Paul. Toll! Lauter Verkleidungssachen: genau das Richtige für eine Gespensterparty: Hut, Krawatte, Stiefel, Ohrringe, Ketten und Gürtel! Danke schön, Tante Rosi!

Auf den ersten Blick und beim ersten Durchblättern dieses kleinen Pop-up-Bilderbuches ist man einfach begeistert von den tollen Pop-ups und den comic-artigen, farbenfrohen Illustrationen, deren Grundfarbe eigentlich schwarz/weiß ist. Die Idee an sich- Pop-ups - ist nicht neu und Geburtstage - auch die von kleinen Gespenstern - wurde schon vielfach als Geschichte aufgegriffen - hier aber ist es einfach die hervorragende Umsetzung, die dieses kleine Geschichte zu einer schönen Geburtstagsüberraschung für jedes kleine Gespenst ab 2 Jahren werden lässt. Auf dem Einband ist aus rein rechtlichen Gründen angegeben: ";Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, enthält verschluckbare Kleinteile";. Meiner Meinung nach ist das aber eher unkritisch, da die Kleinteile der Pop-ups alle aus (bedruckter) Pappe bestehen.

Schon die Titelseite verrät auf den ersten Blick: Paul hat Geburtstag, da ist Party angesagt! Und schon geht's los: auf der ersten Doppelseite kippelt Paul auf seinem Stuhl vor Aufregung von rechts nach links, das Mäuschen unter dem Tisch weiß gar nicht wo es hin soll! Die Bewegung ist mit ";Kippel! Kippel!"; umschrieben, aber diese Buch kann man gar nicht ohne geräuschvolle Umschreibung der Bewegung vorlesen: man singt und zappelt automatisch mit! Hier wackelt also nicht nur Paul, der Tisch (Tisch von rechts nach links und zurückziehen), die Maus und die Lampions, sondern auch der Leser! Die Freunde haben Kekse gebacken: wird der Ofen geöffnet (Klappe nach unten drücken) taucht ein Gespenst noch hinter dem Ofen auf und alle strahlen vor Freude über die gelungenen Kekse. Was passiert, wenn ein durchsichtiges Wesen einen Schoko-Keks isst? Richtig! Das Gespenst wird selbst zum Keks (am Rad drehen) und wenn es dann noch die vielen, vielen bunten Smarties (ups: Süßigkeiten) isst, sieht man wie die Smarties im Paul herumwandern (wieder am Rad drehen!).

Und dann eines der besten Pop-ups im Buch: ein Gespenst trinkt grüne Limo aus einem Strohhalm (Lasche in Pfeilrichtung nach unten ziehen): da muss ein jeder Vorleser einfach mitschlürfen und der arme Paul trinkt immer und immer wieder so viel Limo, das es uns nicht wundert, dass er davon ganz grün wird! Und dann auch noch Geburtstagskerzen auspusten (Lasche in Pfeilrichtung nach links ziehen): unser Paul kommt vor lauter an und aus der Kerzen kaum zum Essen! Gott sei Dank klopft es plötzlich an der großen brauen Holztür (nach links aufklappen), die Tür führt in der Keller und auf der nächsten Seite sieht man (Tür nach rechts aufklappen), die vier Freunde auf dem Treppenabsatz zum Keller stehen. Die vier Freunde schweben! zitternd in den Keller (Lasche in Pfeilrichtung nach unten rechts ziehen). Plötzlich :Stopp! Taschenlampe an (Lasche nach links ziehen) Gott sei Dank bloß eine Spinne. Der Schreck fährt ihnen (Huih!) noch mal in die Glieder (Lasche nach unten ziehen) - nur eine Maus! Dann auf der folgenden dunkelschwarzen Doppelseite: vier weiße, zitternde Gespenster auf der grau-schwarzen Kellertreppe - im hellen Strahl der Taschenlampe, der sich aus der Buchseite heraushebt: ein großer, rosafarbener Koffer (nach oben aufklappen): da rufen alle vor Erleichterung: Das ist ja Tante Rosie! Tante Rosie sieht aus wie ein Gespenster-Punk und bringt ein riesiges, glitzerndes Geschenk mit (Klappe nach unten drücken): die Verkleidungsparty kann losgehen und vor lauter Freude tanzen die Gespenster hin und her (Lasche nach rechts ziehen und wieder zurück), wackeln mit der Hand und bewegen zum Teil sogar die Füße.

Diese und andere Effekte ziehen sich durch das gesamte interaktive Bilderbuch und werden durch die Illustrationen hervorragend betont. Diese sind zum Teil zweiseitig auf schwarzem Hintergrund, denn so heben sich die vier strahlend weißen Gespenster hervorragend ab oder auch comicbildhaft, das bringt Abwechslung und fördert zusätzlich die Aufmerksamkeit und Spannung. Zusätzlich werden farbige sowie glänzende Highligths gesetzt: die bunten Lampions, die Smarties, die Torte, der Koffer, das Geschenk und die Verkleidungssachen.

In diesem Buch von Jacques Duquennoy, erschienen im moses. Verlag, findet der kleine Leser alles wieder, was kleinen Leuten Spaß macht: Kekse essen, Limo aus einem Strohalm trinken, Smarties essen, mit der Taschenlampe leuchten, Geschenke auspacken und eine bunte ausgelassene Geburtstagsparty feiern - unweigerlich ist der Grad der Wahrnehmung und der Identifizierung mit der Hauptfigur Paul sehr, sehr hoch! Die Wahrnehmungsfähigkeit wird durch die Interaktivität noch gesteigert und zusätzlich ein akustisches Verständnis erreicht, da man beim Vorlesen diese Pop-up Bilderbuches zwangsläufig Geräusche macht! Der hohe Grad der Identifizierung ist durch die überaus freundliche Darstellung der Figuren gewährleistet, wird jedoch noch gesteigert: Die Gespenster haben ja selber Angst! Sie fürchten sich im dunklen Keller, vor Spinnen, Mäuschen und Geräuschen, das macht sie symphatisch, sie sind nicht mehr zum ";fürchten";, denn sie mögen, was wir mögen und das lässt sie zu unseren Freunden werden.

Fazit:

Ein unvergessenes Geburtstagserlebnis für kleine Gespenster ab 2 Jahre! ";Paul hat Geburtstag"; steckt tatsächlich voller Überraschungen, schult die Feinmotorik und begeistert als interaktives Erlebnisbilderbuch schon für die Kleinsten. So mancher kleine Leser wird seine große Liebe zu Büchern entdecken und unbewusst wird ihm vielleicht schon klar, welche vielfältigen Geheimnisse zwischen zwei Buchdeckel stecken können! Vor allem geeignet für kleine eher bewegungsfreudige Kinder, die ";lesen"; oder ";Bilderbuch angucken"; bisher eher langweilig fanden: hier gibt es was zu tun und viel zu entdecken!

Rufina Wieners

Deine Meinung zu »Paul hat Geburtstag«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.