Couch-Wertung:

70%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die Idee ist originell und inhaltlich neu, die Charaktere bleiben leider unpersönlich und flach.

Bilder

Angenehm helle Bilder, die jedoch für die Zielgruppe schon fast zu schlicht sind.

Text

Texte mit gewisser Tiefe, für Kindergartenkinder allerdings noch nicht in ihrer Gänze erfassbar, sodass schnell das Interesse an der Geschichte verloren gehen kann.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kathrin Walther
Herzen: klein wie Kaffeebohnen, groß wie Heuballen

Buch-Rezension von Kathrin Walther Jun 2019

Das Herz ist als zentrales Organ im Körper lebenswichtig. Es gibt den Takt an. Wenn wir schnell rennen und uns anstrengen, schlägt es ganz schnell. Liegen wir im Bett, ruhen uns aus oder schlafen, schlägt es langsamer. Aber es schlägt auch schneller, wenn wir Angst haben, wenn wir uns freuen oder wenn wir aufgeregt sind. Kein Wunder also, dass es oft als Symbol für die Gefühlswelt und vor allem für die Liebe verwendet wird. Dabei unterscheidet sich das gezeichnete Herz doch sehr stark vom Aussehen des eigentlichen Organs, das man eher weniger kennt. Und wie groß ist so ein Herz eigentlich?

Welches Herz gehört wohl zu wem?

Nuss, Ananas, Heuballen, Wassermelone, Kokosnuss, Rugbyball, Murmel, Aprikose, Kaffeebohne und Apfel. Auf den ersten Blick haben diese Dinge nur wenig Gemeinsamkeiten. Teilweise handelt es sich um Obst, teilweise sind sie rund, genauso finden sich aber mit Rugbyball oder Heuballen auch Dinge, die irgendwie gar nicht zu den anderen passen. Was sie alle verbindet: Sie stehen für die Herzgröße verschiedener Tiere. Ob Wal, Kolibri, Huhn, Bär, Elefant, Hase, Spatz, Schaf, Pferd oder Löwe, mit jeweils einem der Gegenstände lässt sich die Größe ihrer Herzen veranschaulichen. Und so „begibt sich ein Kind, das von Neugier geplagt wird, auf ein Abenteuer“ und sucht in seiner Umgebung nach Antworten auf die Frage: Welche Größe hat dein Herz?
Wie groß ist dein Herz und was ist dir wichtig?
Eine interessante Frage, auf die wahrscheinlich auch die meisten Erwachsenen spontan nicht die richtige Antwort kennen. Um seine Neugier zu stillen, besucht der Junge nacheinander die verschiedenen Tiere und stellt ihnen seine Frage. Mit der jeweiligen Antwort zur Größe erzählen ihm die Tiere auch, was ihnen am Herzen liegt und was ihnen wichtig ist. Beispielsweise erzählt ihm die Löwin, dass ihr Herz die Größe einer Kokosnuss hat und in sich alle Mitglieder ihres Rudels trägt. Beim Elefanten hat es die Größe einer Melone und bewahrt das Gedächtnis seiner Vorfahren auf. Und so informiert ein Tier nach dem anderen, was in seinem Leben von Bedeutung ist, bis der kleine Junge am Ende schließlich wieder zuhause ankommt und seine Eltern ihm von seinem Herz erzählen.

Wenige Worte, tiefe Bedeutung

Erscheint das Thema des Buches auf den ersten Blick recht einfach, wird doch recht schnell deutlich, dass es viel mehr Tiefe besitzt. Jedes Tier sagt nur zwei Sätze, in denen sowohl die Größe des Herzens als auch die Dinge, die den Tieren am Herzen liegen, verpackt sind. Eine kompakte Ladung Informationen also, die Kindern ab vier Jahren durchaus viel abverlangt. Auch die Wortwahl ist nicht immer einfach und die höhere Bedeutung dahinter für Kinder nur schwer zu erfassen. Stilistisch hat das Buch durch die neutrale Sprache eher wenig Identifikationspotenzial. Der Junge und die Tiere bleiben namenlos, was eine zusätzliche Distanz zum Geschehen erzeugt. Auch die schlichten und einfachen Bilder in Pastellfarben, die pro Tier jeweils eine Doppelseite einnehmen, gefallen eher älteren Betrachtern. Wer genau schaut, kann allerdings so einige Details entdecken. So sind die Gegenstände, mit denen die Größe der Herzen verglichen werden, im Bild versteckt und auch die Dinge, die den Tieren am Herzen liegen lassen sich bei genauer Betrachtung entdecken.

Fazit

Das Buch „Welche Größe hat dein Herz“ ist von der Idee her originell und interessant, hat es jedoch hinsichtlich der Zielgruppe nicht so einfach: Die einfachen Bilder in Kombination mit den eher anspruchsvollen Aussagen der Tiere verlangt Kindern im Kindergartenalter sehr viel ab, sodass schnell das Interesse an der Geschichte verloren gehen kann. Für ältere Kinder ist der Text hingegen zu knapp und die Geschichte insgesamt zu „unaufregend“.

Deine Meinung zu »Welche Größe hat dein Herz?«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.