Couch-Wertung:

95%
Idee
Bilder
Text

Idee

Eine zuckersüße Geschichte rund um den Menschenjungen Flo und das Vampirmädchen Valentina, die nicht nur dem Leser, sondern auch dem Vorleser Spaß macht.

Bilder

Eine altersgerechte Sprache, kurze Kapitel und eine wunderbare Art des Erzählens verzaubern.

Text

Die schwarz-weißen Illustrationen unterstützen die Geschichte, lassen aber auch Raum für jede Menge Fantasie.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:100
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":1}
Sandra Dickhaus
Ach, du nachtschwarze Zwölf!

Buch-Rezension von Sandra Dickhaus Nov 2019

Eine Freundschaft zwischen einem blutsaugenden Vampir und einem Menschen, das funktioniert doch nicht! Oder doch? Flo liegt nichtsahnend in seinem Bett und schläft, als mitten in der Nacht ein Mädchen vor ihm steht. Sie verlangt einen Zahn von ihm. Flo wundert sich, denn es sieht nicht aus wie die Zahnfee. Es stellt sich heraus, dass es sich hier um das Vampirmädchen Valentina handelt, die ganz dringend Flos Wackelzahn braucht. Sie ist schon über hundert Jahre alt, aber ihre Zähne sind noch nicht spitz genug, wenn sie auf den Vampirball gehen möchte. So kann nur Flo ihr helfen. Die Freundschaft zwischen dem ungleichen Paar beginnt also auf ganz unkonventionelle Art und Weise.

Spannend, lustig und ein bisschen düster

Die Handlung des Kinderbuches rund um Flo und Valentina wirkt spannend, lustig, aber auch an manchen Stellen angenehm düster. So unterhält die Autorin mit ihrer Geschichte vor allem durch ihre kindgerechte und einfache Erzählweise. Sie formuliert nicht verschachtelt oder unnötig verschnörkelt, sondern direkt und auf den Punkt genau.
Die schwarz-weißen Illustrationen von Tine Schulz unterstützen die Geschichten, lassen aber Raum für die eigene Fantasie, obwohl sie die jeweiligen Situationen sehr genau zeigen. Beides zusammen fesselt von der ersten Seite an. Die Charaktere Flo, der Menschenjunge, und Valentina, das Vampirmädchen, ziehen jegliche Sympathien auf sich.

Süßes Vampirmädchen mit kleinem Sprachfehler

Gerade Valentina ist einfach süß, ihr kleiner Grammtikfehler – jedem Wort in der Mehrzahl einfach ein s anzuhängen - macht sie unglaublich liebenswert. Flo zeichnet sich durch seine Vorliebe für Nugatschokolade aus und durch seine Freude, seinen Bruder bei den nächtlichen Flügen zu erschrecken.
Kurze Kapitel lassen das Geschehen nicht zu überdimensioniert oder zu aufgeblasen erscheinen. Man erfährt nur das, was auch wirklich wichtig ist -  kurz, knackig und genau mit der richtigen Prise Erzählkunst.

Fazit

Eine klare Vorleseempfehlung für junge, geübte Zuhörer im Vorschulalter und eine noch klarere Leseempfehlung für Grundschüler. Der flüssige Schreibstil erweist sich durchgehend als altersgerecht und motiviert, sich auf das Abenteuer rund um Flo, Valentina und den Wackelzahn einzulassen.

Deine Meinung zu »Flo und Valentina«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.