Agatha Merkwürdens Racheblumen

Erschienen: August 2019

Bibliographische Angaben

 Sascha Icks (Sprecherin), Ann Lecker (Übersetzerin)

Couch-Wertung:

90%
Idee
Text

Idee

Eine bunt gemischte, blumige Natur- und Fantasiegeschichte mit vielen ganz normalen Themen von Freundschaft, Mut und Miteinander.

Text

Schlicht und schlicht gut gelesen von Sascha Icks; sie ist preisgekrönte Schauspielerin und als Hörbuchsprecherin vielfach engagiert.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Melissa, ein ganz besonderes Blumenmädchen

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Nov 2019

Melissa lebt in Klein-Sterilitz und so wie der Name der Stadt ist es dort auch: Kleinlich, steril, betongrau, trist und traurig. Sogar das Haus, in dem Melissa und ihre Mama wohnen ist traurig, findet sie. Objektiv ist wohl eher die Mutter traurig bis depressiv, das Haus einfach nur ärmlich und verrottet. Melissa ist in der Schule brav und strebsam und eines Tages gibt es einen Wettbewerb, in dem der Schulleiter das bravste und strebsamste Kind zu küren und mit einer Reise ans Meer zu belohnen gedenkt. Das will Melissa unbedingt! Mal weg und ihrer Mutter eine Freude machen. Den ganzen Nachmittag – die Mutter ist noch bei der Arbeit – sitzt sie verträumt über dem Elternbrief, der zur Teilnahme aufruft und malt sich alles in den schönsten Farben aus. Bis plötzlich ein Windstoß den Brief in den Garten wirbelt, in die Äste des alten Baumes in der Ecke neben der Terrasse. Als Melissa den Zettel wiederholen will, berührt sie den Stamm und er scheint die Erde beben zu lassen, seine Wurzeln sprengen den Beton der Terrasse. Als sie sich wieder besinnen kann, ist der Garten verwüstet. Mitten im Chaos findet sie ein Paket mit Blumensamen.

Das Mädchen Melissa ist Ich-Erzählerin

„Agatha Merkwürdens Racheblumen“ ist ein Kinderbuch von Nicola Skinnen und hier als Hörbuch eingelesen von Sascha Icks. Sie spricht sanft und ruhig und ausdrucksvoll. Dass Melissa die Ich-Erzählerin ist, lässt sich am Tonfall gut erkennen, auch wie es ihr gerade geht. Erzählt wird die Geschichte aus der Rückschau, als das Abenteuer passiert ist, und die Zeitungen schon viel darüber geschrieben haben; und so viel Falsches. Das will Melissa nun alles richtig stellen und beschreibt genau, was passiert ist, von Anfang bis Ende. Dabei schweift sie oft zu Nebenschauplätzen ab, aber auf eine so fesselnde Art, dass man es kaum bemerkt.

Fantastisch Alltägliches fantastisch und viel Grün

Und Nebenbaustellen gibt es genug in der Geschichte. Abseits von den fantastischen Anteilen rund um die merkwürdigen Racheblumen ist die Geschichte auch voll mit Alltäglichkeiten:   Alleinerziehende, Mobbing, Streber, strenges Schulsystem, Hochbegabte, Durchgeknallte, Freundschaft, Verantwortung, Erwachsenwerden, all das und noch viel mehr kommt vor und zwar so fein beobachtetet und gleichzeitig so überzogen, dass man sich trotz aller trauriger Realität darüber amüsieren kann.

Dass die seltsamen Samen Agatha Merkwürdens Racheblumen sind, weiß Melissa übrigens noch lange nicht, als sie die Samen findet. Bis sie alles durchschaut, steht ihr und den Zuhörern einiges an Abenteuern, Fantasie und Alltagsmalässen noch bevor. Viel mehr zu verraten wäre schade. Aber am Ende weicht das Betongrau der kleinen Stadt dem Grün und den Blüten.

Fazit

Das Hörbuch ist eine wunderbare Umsetzung der gedruckten Geschichte. Voller Magie und Fantasie, Liebe zur Natur, lebensecht, humorvoll, nachdenklich und spannend. Von Sascha Icks so gelesen, dass man die Hauptperson und Ich-Erzählerin Melissa sofort sympathisch findet.

 

Deine Meinung zu »Agatha Merkwürdens Racheblumen«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.