Couch-Wertung:

90%
Idee
Bilder
Text

Idee

Insekten in Lebensgröße, mal miniklein und fast nur mit der Lupe zu erkennen, mal so groß, dass man fast nicht glauben mag, dass es wirklich „nur“ Lebensgröße ist

Bilder

Bunt wie die Insektenwelt sind auch die Illustrationen, mal eher aufgeräumt wie ein Schaubild, mal voll wie Suchbilder. Faszinierend sind die Zeichnungen in jedem Fall.

Text

Kleine, schön arrangierte Texte fügen sich in die Optik ein und vermitteln fachliche Fakten auf angenehm unfachlich formulierte Weise.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Insekten, Insekten, Insekten

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Mär 2020

Es gibt Millionen und Abermillionen und Milliarden von ihnen, aufjedenfall ziemlich ziemlich viele gemessen an anderen Arten wie Vögeln oder Felltieren. Ihr Anteil an Protagonisten in der Kinder- und Jugendliteratur sind eher wenige. Noch. Aber in der letzten Zeit werden es immer mehr, auch hier auf unserer Kinderbuch-Couch. Die Rede ist von Insekten. Jahrhundertelang galten sie als Teufelsgetier und nicht als Teil der Schöpfung, über das Wunder der Metamorphose wusste man nichts, man dachte, sie entstünden aus dem Nichts, oder aus Exkrementen oder aus Leichen. Dann kam Biene Maja, dann die Raupe Nimmersatt. Sympathieträger, absolut. Aber mit dem wahren Wesen echter Insekten haben diese Figuren nichts zu tun. Weder fressen Raupen wahllos alles, schon gar nicht Kuchen und Würstchen, noch leben Bienen in Familienverbänden.

Je mehr Insektenbücher, desto besser

Umweltpädagogisch ist es gut, dass es jetzt sooo viele Bücher gibt. Je größer die Auswahl und Vielfalt, desto eher findet jeder und jede ein Buch, dass ihm gefällt. Und je mehr Kinder früh und gut mit Insekten bekannt werden, um so eher werden sie versuchen, sie zu schützen. Und auch wissen, wie es richtig geht. Je mehr Bücher, desto mehr sind dabei, die sich nicht nur klassisch am Sachbuch orientieren oder die Insekten als eigentlch austauschbare Protagonisten für ein typisches Kinderromanthema verwenden.

Insekten lebensgroß

Dieses Buch hier dürfte eine große Zielgruppe finden, denn es verbindet viele Aspekte: Die Texte sind inhaltlich interessant, von der Wortwahl her meist schlicht gut zu verstehen, trotz wissenschaftlichem Inhalte. Es ist sehr liebevoll gegenüber den Tieren illustriert und auch sehr kindgerecht: authentisch aber nicht gruselig oder ekelig, wie Insekten ja schon mal sein können. Das Schöne an den Tieren ist betont, das Haarige, Borstige, Stachelige nicht. Trotzdem ist alles authentisch und fachlich korrekt. Die Seiten sind aufgeräumt und dennoch lebendig. Sie ziehen den Blick in den Bann und man sieht, liest, erlebt: Insekten sind Lebewesen und jedes ist besonders, auf jedes kommt es an.

Fazit

Auch wer Insekten nicht liebenswert finden kann, sie lassenswert zu finden, dass sollte man sich angewöhnen. Dieses Buch hilft wunderbar dabei. All die Tiere sind aussagekräftig und authentisch dargestellt, aber kein bisschen eklig. Die kurzen Texte bringen das Wichtigste auf den Punkt. Das Buch ist großformatig und damit ideal, dass sich die Kids zu mehreren drumherum legen oder darüber beugen können. Gerade jüngere Kinder und auch viele Jungen lesen gerne so in der Gruppe, das ist ein schönes Gemeinschaftserlebnis und bindet auch Kinder ein, die sich mit Büchern und – oder – Insekten eher schwer tun.

Deine Meinung zu »100% Insekten«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.