Bork - Der Bäumling

Erschienen: April 2020

Bibliographische Angaben

 Daniela Kunkel (Illustratorin)

Couch-Wertung:

89%
Idee
Bilder
Text

Idee

Originelle Geschichte mit einem ungewöhnlichen Charakter, verbunden mit Themen wie Freundschaft, Natur und Fantasie.

Bilder

Fröhliche und natürliche Illustrationen, die die Geschichte gut unterstützen.

Text

Schöne, beschreibende Sprache, die die Geschichte für die Zielgruppe leicht verständlich transportiert.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Alexandra Fichtler-Laube
Schwedische Bullerbüidylle

Buch-Rezension von Alexandra Fichtler-Laube Mai 2020

Von einem Gewitter im Wald überrascht entdeckt Maja eine Höhle, in der plötzlich ein ungewöhnlicher Junge auftaucht, der außer „Bork“ nichts sagt. Bork wird schnell zum Freund; er spielt genau so gerne Spiele wie Maja, ist lustig und neugierig und, das Beste, die Tiere im Wald sind ihm zutraulich. Da springt das kleine Eichhörnchen auch mal auf Majas Schultern herum und lässt sich mit Nüssen füttern.

Ein ungewöhnlicher Junge

Bork erinnert irgendwie an einen kleinen Baum, mit seinen großen Füßen, der Baumrindenhose und der Blätterweste. Seine Nase ist ein wenig komisch und er leuchtet auch manchmal grünlich. All das macht für Maja keinen Unterschied; Bork ist freundlich und aufgeschlossen, sie verstehen sich auch ohne Worte und haben viel Spaß miteinander. Am witzigsten und interessantesten sind dabei Borks Reaktionen auf Nahrung und Brause, die schießt ihm nämlich wie eine Fontäne aus den Ohren! Sein anfänglich eingeschränktes Vokabular wächst rasant. Maja nimmt Bork mit zu sich nach Hause, wo er jedoch schnell von ihrer Familie entdeckt wird. Bruder, Mutter und Opa Emil heißen ihn herzlich willkommen, nur der ordnungsliebende Papa will Bork so schnell wie möglich den Behörden übergeben. Natürlich schafft es Bork mit seiner freundlichen und hilfsbereiten Art sich einen Platz auch in Papas Steuerberaterherz zu erobern.

Liebevoll hergestelltes und illustriertes Buch

Die freundliche Illustration von Daniela Kunkel auf dem Buchumschlag wirkt auf den ersten Blick bunt und lustig und das Buch selbst fasst sich schön griffig an. Auf den zweiten Blick fallen einzelne glänzende Blätter auf dem Buchumschlag auf und beim Durchblättern erscheinen immer wieder liebevolle, schlichte bleistiftgraue und grüne Illustrationen von Blättern und Tieren, die den Text auflockern. Weiterhin schärfen diese auch den Blick auf den naturliebenden Unterton des Buches. Außerdem gibt es noch einige Zeichnungen, die den Text bebildern und unterstützen. Praktisch durchdacht und wirklich schick ist das baumbraune Lesebändchen im Buch. Das Buch bietet Identifikationsmöglichkeiten und Vergnügen für Mädchen und Jungs. Maja und Bork sind sympathisch, abenteuerlustig und ebenso freundlich wie offen im Umgang miteinander. Bork ist eine interessante und lustige Persönlichkeit und es macht Spaß, ihn kennenzulernen um mehr über ihn rauszufinden – nämlich als mythologische Verbindung von Natur und Mensch.

Diese insgesamt fröhliche Geschichte ist durch den größeren Zeilenabstand, die relativ kurzen Kapitel und die auflockernden Illustrationen gut für kompetente Leseanfänger ab 7 Jahren und auch zum gemeinsamen Lesen geeignet. Bork – Der Bäumling ist der erste Band einer Reihe. Im nächsten Abenteuer besucht Bork mit Maja die Schule und sorgt dann für reichlich Abwechslung im Schulalltag.

Fazit

Diese neue Serie über Bork, den Bäumling, ist ein kurzweiliges und lustiges Leseerlebnis für alle Leseanfänger, die gerne interessante Charaktere kennenlernen möchten. Die Geschichte ist liebevoll und idyllisch, mit einer schönen, beschreibenden Sprache.

 

Deine Meinung zu »Bork - Der Bäumling«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.