Ohne Wasser geht nichts!

Erschienen: April 2020

Bibliographische Angaben

Mieke Scheier (Illustration)

Couch-Wertung:

94%
Idee
Bilder
Text

Idee

Unterhaltsame, interessante und gut verständliche Aufbereitung einer Fülle an Fakten rund um Wasser – ein guter Einstieg in das Thema.

Bilder

Die eventuelle Schwere des Themas wird durch die leichten und lebensfrohen Illustrationen wunderbar abgemildert, sie verleihen ihm aber trotzdem den nötigen Raum und Bedeutung. Komplizierte Zusammenhänge werden anschaulich dargestellt, die Farbwahl ist harmonisch und passt zum Thema.

Text

Die Texte sind kurz und gut verständlich, auch kompliziertere Sachverhalte sind altersgerecht und sehr plastisch erklärt.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Claudia Goldammer
Informative und kurzweilige Zusammenstellung von Wissenswertem rund um das kostbare Gut

Buch-Rezension von Claudia Goldammer Jul 2020

Etwa 125 Liter Trinkwasser verbrauchen wir am Tag. Wahnsinn, vor allem, wenn man sich diese Menge in Wasserflaschen vorstellt. Aber was ist Wasser eigentlich, woher kommt es, warum brauchen wir so viel davon und welche Bedeutung hat es tatsächlich?

„Wasser ist der Quell allen Lebens.“ – ja, ja, schon klar, genervtes Augenrollen, gelangweiltes Gähnen. Nun der Spruch mag nicht besonders fancy sein, dennoch ist er in seiner Schlichtheit sehr wahr und trägt eine große Erkenntnis in sich. Denn ohne Wasser geht es nicht. Und nach den heißen und trockenen Sommern der letzten Jahre, den vielen Berichten über die ausgetrockneten Böden und den gesunkenen Grundwasserspiegel und die Nachrichten über verdorrte Ernten und besorgte Bauern dürfte das so ziemlich jedem klar sein. Denn Durst ist ein elementares Gefühl und haben wir oder Pflanzen kein Wasser, um ihn zu stillen, ist die Sorge groß.

Viel zu schade für die Klospülung?

Doch was macht Wasser eigentlich so wertvoll, was trägt diese klare Flüssigkeit, die wir so sorglos für die Toilettenspülung verwenden oder in das wir im Freibad so gern springen, eigentlich in sich, was sie so einzigartig macht? Und ist dieses kostbare Gut vielleicht irgendwann aufgebraucht? Denn warum sonst werden wir allerorts ermahnt, kein Wasser zu verschwenden und sorgsam damit umzugehen? Christina Steinlein beantwortet diese und viele weitere Fragen in „Ohne Wasser geht nichts!“ mit Augenzwinkern und leicht verständlich.

Dabei beginnt auch sie, wie könnte es anders sein, mit der Feststellung: „Wasser ist die Grundlage allen Lebens.“ Natürlich untermauert sie diese Behauptung auf den folgenden Seiten und beschreibt anschaulich, wie das Wasser auf die Erde kam und sich durch das Zusammenspiel verschiedener Faktoren Leben bis hin zum Menschen entwickelte. Denn tatsächlich bestehen wir immer noch zum größten Teil aus Wasser.

Wasser steckt in (fast) Allem

Auf den weiteren Seiten des Buches nimmt Christina Steinlein uns zu vielen Aspekten rund ums Wasser mit: sie stellt Berufe mit Wasser vor (z.B. Wasserbauingenieur, Kanalbauer, Meeresbiologen), beschreibt Erfindungen, in denen Wasser eine bedeutende Rolle spielt (wie z.B. Stromerzeugung mittels Wasserkraft), erläutert die Bedeutung von Wasser als Transportweg oder zeigt, das Wasser ein wichtiger Bestandteil von Produktionsketten ist. Um ihre Texte greifbar zu machen, wählt sie häufig anschauliche Vergleiche, wie z.B. dass die Herstellung einer Jeans mehr als 11 000 Liter Wasser verbraucht.

Auch auf die chemische Formel von Wasser und die besondere Eigenschaft geht sie kurz und altersgerecht ein, auch eine kurze Darstellung des Lebensraumes Meer fehlt nicht. Diese bunte, aber äußerst informative Sammlung an Fakten wird mit Tipps und Tricks zum Wassersparen am Ende des Buches abgerundet.

Unterstützt werden die inhaltlich dichten Seiten durch die leichten und lebendigen Illustrationen von Mieke Scheier, die dem wichtigen, und damit manchmal schwerem, Thema eine wohltuende Leichtigkeit verleiht. Jeden Aspekt untermalt sie mit reduzierten Zeichnungen, die typische Situationen darstellen, wie beispielsweise den Anlauf zum beherzten Sprung in den See, oder Zusammenhänge übersichtlich darstellen. Schön ist dabei auch der interkulturelle Ansatz ihrer Zeichnungen, denn dieses Thema geht jede Person auf jedem Teil der Welt an.

Fazit:

Es ist vielleicht kein Buch, dass man gemütlich in der Hängematte liest, aber einmal zur Hand genommen, taucht man nur schwer wieder aus der faszinierenden Faktenwelt auf. „Ohne Wasser geht nichts!“ ist eine informative und kurzweilige Zusammenstellung von Wissenswertem rund um das kostbare Gut, dass lehrreich, anschaulich und gut aufbereitet ist.

Deine Meinung zu »Ohne Wasser geht nichts!«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Lesen und Hören
mit System

Lesestifte und Audiosysteme für Kinder.
Der große Test.

mehr erfahren