Seepferdchen sind ausverkauft

Erschienen: Juli 2020

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Katja Gehrmann; Hardcover, 48 Seiten

ISBN: 9783895653919

Couch-Wertung:

100%
Idee
Bilder
Text

Idee

Das passiert, wenn man als Erwachsener nicht zuhört: Ein ganzes Haus voller exotischer Tiere, die das eigene Kind im Zooladen erworben hat. Eine erfrischende Geschichte über Mika und seinen immer gestressten, arbeitenden Vater.

Bilder

Farbenfrohe, großflächige Zeichnungen laden zu Anschauen ein – und das nicht nur einmal.

Text

Kurze, angenehme Sätze lassen das Ganze zum Lesevergnügen werden.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

1 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:94
V:1
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":1,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sandra Dickhaus
Wenn die Eltern mal nicht zuhören…

Buch-Rezension von Sandra Dickhaus Aug 2020

Hören Eltern eigentlich immer zu? Die Antwort erfolgt hier prompt: Anscheinend nicht so genau. Das merkt auch Mika, der seinen Vater nicht bei der Arbeit stören soll, sich aber, wenn er dann leise ist und nicht mehr nervt, ein Haustier kaufen darf. Mika nimmt das wörtlich und macht sich auf den Weg zur Zoohandlung. Und dort kann er einige Tiere für die unterschiedlichsten Lebenslagen gebrauchen. Auch exotische wie einen Papageien und einen Baby-Elefanten. Nur die Seepferdchen sind leider ausverkauft. Als der Vater nach einigen Tagen mit seiner Arbeit fertig ist, fällt er aus allen Wolken…

Eine zauberhafte Geschichte rund um ein aktuelles Thema

Eine aktuelle Thematik rund um Kinder, die sich aufgrund des hohen Arbeitspensums der Eltern, teilweise sich selbst überlassen sind, macht den Reiz des Kinderbuches aus. Dabei schwingt in der Geschichte keinerlei Wertung oder Kritik mit, die muss sich der Leser aus der zauberhaften Erzählung selbst erschließen. Ein kleiner Junge, der seinen Alltag allein bestreiten muss, während der Vater tage- und nächtelang im Büro sitzt, wenig Notiz von ihm nimmt und auch die gemeinsamen Essenszeiten nicht einhält. So erscheint er unrasiert und mit ungekämmtem Haar gegen Mittag am Frühstückstisch, den Mika schon gedeckt und auch mit seinen neuen Tierfreunden schon gefrühstückt hat.

Mika überlegt sich für jedes Problem, das auftritt, eine eigene Lösung – Papa darf ja nicht gestört werden. Auch das eigenständige Sitzen vor dem Fernseher bis tief in die Nacht wird durch den Vater nicht sanktioniert. Mika entscheidet selbst, wann er ins Bett geht. Der Vater speist ihn mit Geld ab, ist sich den Konsequenzen aber aufgrund seiner Gedankenlosigkeit und der Arbeitswut nicht bewusst. Dabei ist die Geschichte entzückend und fantastisch erzählt. Der Workaholic-Papa wird nicht ganz so ernst genommen, es geht eher um die lustigen Gegebenheiten rund um die neuen Haustiere und die Probleme, die sich dabei ergeben. Unterstrichen wird das Ganze durch die schön gestalteten Illustrationen. Allerlei Details geben das Geschehen bildlich wieder, farbenfroh und groß gestaltet.

Fazit

So ernst sich der Hintergrund der Thematik auch anhört, die Geschichte ist es nicht. Sie regt zum Lachen, Nachdenken und Schmunzeln ein. Dabei kann man Mika und seinen Vater einfach nur gern haben. Die Geschichte eignet sich hervorragend zum mehrmaligen Lesen und gemeinsamen Anschauen der Illustrationen.

Deine Meinung zu »Seepferdchen sind ausverkauft«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren