Mein großes Polizei-Spielbuch

Erschienen: Juli 2020

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Niklas Böwer; Pappbilderbuch, 12 Seiten

ISBN: 9783401715308

Couch-Wertung:

85%
Idee
Bilder
Text

Idee

Die am Anfang eingeführten Charaktere werden im Buch leider nicht durchgängig beibehalten. Die Idee eines Sachbuchs über die Polizei ist zwar nicht neu, die Umsetzung ist aber durch die vielen Details und Effekte gelungen.

Bilder

Sehr detailliert und nahe am Original, sodass sich die Vorgänge bei der Polizei gut nachvollziehen und begleiten lassen. Die großen Seiten bieten viel Raum zum Entdecken.

Text

Die Texte bestehen aus kurzen Sätzen und lassen sich gut verstehen. Fachbegriffe werden anhand von Bildern erklärt. Für Kinder ab 2 können sie aber teilweise noch etwas schwer sein.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Kathrin Walther
Mit der Polizei durch den Tag

Buch-Rezension von Kathrin Walther Sep 2020

Zu den Berufswünschen vieler Kinder gehört neben Fußballer/in, Feuerwehrmann/frau oder Müllmann/frau auch heute noch ganz weit vorne die Arbeit bei der Polizei. Autos mit Blaulicht und Tütata faszinieren bereits kleine Kinder ebenso, wie die Vorstellung, Räuber und Verbrecher hinter Gitter zu schicken. Doch jagt die Polizei wirklich den ganzen Tag Verbrechern mit Blaulicht hinterher oder gibt es auch noch andere Bereiche und Tätigkeiten, die in diesem Beruf anfallen? Zum Glück lassen sich Lena und Paul in ihrem Polizeialltag begleiten, in dem es viel zu entdecken und so einige Überraschungen gibt.

Der Alltag bei der Polizei

Lena und Paul arbeiten bei der Polizei. Auf dem Polizeirevier ist immer etwas los und es gibt viel zu tun für die beiden. Heute haben sie Streifendienst und ihr erster Auftrag führt sie in die Innenstadt, denn dort ist ein Verkehrsunfall passiert. Lena muss Beweisfotos vom Unfall machen, während Paul mit dem Fahrer über den Unfallhergang spricht. Im Anschluss geht es direkt aufregend weiter: In einem Supermarkt wurde eingebrochen und der Täter ist auf der Flucht! Die Polizisten müssen Spuren sichern und suchen mit dem Polizeihubschrauber nach dem Dieb. Doch nicht nur in der Luft, auch im Wasser ist die Polizei tätig und passt auf, dass die Gewässer sauber bleiben und alle die Regeln beachten. Mithilfe der Feuerwehr und eines Tauchers müssen rostige Fässer aus einem Fluss geborgen werden. Zum Schluss besuchen Lena und Paul noch den Kindergarten und erklären den Kindern die Regeln im Straßenverkehr, denn auch das gehört zu ihren Aufgaben. Paul und Lena haben auf jeden Fall immer viel zu tun!

Viel zu entdecken hinter Klappen, Drehscheibe und Schieber

Mein großes Polizei-Spielbuch erklärt die Arbeit bei der Polizei schon für die Kleinsten. Viele Bilder und kurze Infotexte informieren anschaulich und leicht verständlich, was die Polizei bei einem Unfall machen muss, wie ein Einbrecher gejagt wird, was die Aufgaben der Wasserschutzpolizei sind und warum Polizisten auch den Kindergarten besuchen. Besonders spannend wird das Buch durch viele Klappen und Schieber, hinter denen sich einiges entdecken lässt. Mit der Drehscheibe am Ende des Buches kann noch einmal geschaut werden, was die wichtigsten Tätigkeiten der Polizei sind.

Die dicken Pappseiten sind stabil genug, sodass auch unvorsichtigere Kinderhände bei normalem Gebrauch die Spielelemente gut bedienen können, ohne dass Risse oder Schäden entstehen. Sprachlich passt das Buch zur Zielgruppe. Die Sätze sind kurz und gut zu verstehen, schwierigere Begriffe wie Martinshorn, Feuerlöscher oder Beweisfoto werden genutzt, lassen sich aber anhand der Bilder gut nachvollziehen und erweitern so den Wortschatz.

Am Anfang werden die beiden Charaktere Paul und Lena eingeführt, die in ihrem Alltag begleitet werden sollen. Diese Idee wird leider nicht konsequent fortgesetzt, sodass beispielsweise die Szene mit der Wasserpolizei etwas losgelöst vom Rest des Buches wirkt.

Bildliche Gestaltung

Die Bilder im Buch sind ansprechend und detailreich und laden gemeinsam mit den Effekten zum Erkunden ein. Durch die realistischen Zeichnungen können die Texte gut nachvollzogen und auch schwierigere Begriffe verstanden werden. Die Farben sind kräftig und orientieren sich an den Originalfarben der Polizei. Durch die vielen Spielmöglichkeiten wird die natürliche Neugier angeregt, die zum Erforschen animiert. Die Klappen sind dabei geschickt gestaltet und ermöglichen Einblicke hinter zuvor verschlossene Türen, zeigen Vorher-Nachher-Szenen oder ändern Ampelfarben. Auf diese Weise lassen sich Verhaltensweisen und Vorgänge in verschiedenen Situationen nachvollziehen und erklären.

Fazit

Alles in allem ist Mein großes Polizei-Spielbuch ein gelungenes Sachbuch für Kleinkinder, das den Alltag und die Aufgaben der Polizei kindgerecht erklärt. Durch die vielen Klappen und Schieber gibt es viel zu entdecken, was besonders bei Kindern gut ankommt. Das Buch richtet sich an Kinder ab zwei Jahren, was je nach Kind noch recht früh sein kann, da auch Fachbegriffe eingeführt werden. Spätestens ab drei Jahren ist der Lesespaß für kleine Polizeifans dann garantiert!

Deine Meinung zu »Mein großes Polizei-Spielbuch«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren