Baby ist da

Erschienen: August 2020

Bibliographische Angaben

Illustrationen von Günther Jakobs; Pappbilderbuch, 22 Seiten

ISBN: 9783407758088

Couch-Wertung:

85%
Idee
Bilder
Text

Idee

Bücher zum Thema „neues Baby“ gibt es viele. Dieses hier richtet sich an schon ganz kleine große Geschwister und macht ohne viel Schnörkel die Situationen und mögliche Verbesserungen klar.

Bilder

Klassisch, lustig, aber nicht zu niedlich und mit vielen netten Details pro Seite.

Text

Nicht direkt im Kindermund, aber doch sehr einfach und schlicht aus der Sicht des Kindes erzählt.

Leser-Wertung

-
Zum Bewerten, einfach Säule klicken.
1% 50% 100%

Zum Bewerten, einfach Säule klicken.

Bitte bestätige - als Deine Wertung.

Gebe bitte nur eine Bewertung pro Buch ab, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Danke!

0 x 91%-100%
0 x 81%-90%
0 x 71%-80%
0 x 61%-70%
0 x 51%-60%
0 x 41%-50%
0 x 31%-40%
0 x 21%-30%
0 x 11%-20%
0 x 1%-10%
B:0
V:0
W:{"1":0,"2":0,"3":0,"4":0,"5":0,"6":0,"7":0,"8":0,"9":0,"10":0,"11":0,"12":0,"13":0,"14":0,"15":0,"16":0,"17":0,"18":0,"19":0,"20":0,"21":0,"22":0,"23":0,"24":0,"25":0,"26":0,"27":0,"28":0,"29":0,"30":0,"31":0,"32":0,"33":0,"34":0,"35":0,"36":0,"37":0,"38":0,"39":0,"40":0,"41":0,"42":0,"43":0,"44":0,"45":0,"46":0,"47":0,"48":0,"49":0,"50":0,"51":0,"52":0,"53":0,"54":0,"55":0,"56":0,"57":0,"58":0,"59":0,"60":0,"61":0,"62":0,"63":0,"64":0,"65":0,"66":0,"67":0,"68":0,"69":0,"70":0,"71":0,"72":0,"73":0,"74":0,"75":0,"76":0,"77":0,"78":0,"79":0,"80":0,"81":0,"82":0,"83":0,"84":0,"85":0,"86":0,"87":0,"88":0,"89":0,"90":0,"91":0,"92":0,"93":0,"94":0,"95":0,"96":0,"97":0,"98":0,"99":0,"100":0}
Sigrid Tinz
Alles nicht so einfach

Buch-Rezension von Sigrid Tinz Sep 2020

Das Baby ist da, das sieht man gleich auf Seite 1: da liegen in einem Doppelbett Mama, Papa, Toni – und das neue Baby. Und alle freuen sich. Toni ist das große Geschwisterkind, vielleicht zwei, drei Jahre alt und dieses Buch ist allen Tonis dieser Welt gewidmet, egal wie klein sie noch sind. Die dicken Pappseiten sind auch für kleine Hände gut zu greifen. Die Bilder sind voller liebenswerter und lustiger Details und intuitiv zu erfassen. Ein netter roter Faden ist Tonis‘ schon ein bisschen lädierter Stoffhund, der in jeder Szene seinen kleinen Auftritt hat.

Der Neuling stört ein bisschen

Ganz grundsätzlich geht es auf jedem Bild um immer die gleiche Situation: Toni freut sich über das Baby, keine Frage, aber Toni mag auch den Alltag wie er sonst war. Deshalb will Toni mit Mama spielen und Toni möchte von Mama vorgelesen bekommen – wie sonst auch. Aber: Mama hat das Baby auf dem Arm. Mama stillt. Mama trägt das Baby herum, damit es nicht weint. Papa hätte Zeit. Zeit zu spielen, zu lesen, zu kuscheln. Aber Toni will Mama.

Tipps, wie es besser klappen kann

Ungefähr in der Hälfte des Buches ändert sich das Geschehen. Vielleicht haben sich Tonis Eltern Gedanken gemacht, oder ein Buch gelesen – auch in diesem hier gibt es am Ende eine Doppelseite gute Ratschläge für die Eltern. Jedenfalls sie handeln danach: Auf dem nächsten Bild sieht man Oma und Opa den Kinderwagen schieben und Mama und Papa spielen mit Toni im Sand. Auf dem Rückweg wird Toni von Papa auf dem Rücken nach Hause getragen, im Tuch, so wie Mama das Baby trägt. Am Abend rennt dieses Mal Papa mit dem schreienden Baby herum, um es zu beruhigen. Und Mama liest Toni etwas vor.

Und dann ist das Buch zu Ende. Vermutlich ist dann noch nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, aber die Chancen, dass ich die kleine Familie wieder neu findet, stehen gut.

Fazit

Kommt ein kleines Geschwisterchen dazu, ist der Neuling eigentlich nicht das Problem, sondern die Veränderungen, die er mit sich bringt. In diesem Pappbilderbuch können Eltern mit ihren zukünftigen oder frischgebackenen Großen die Situation betrachten, ob einfach nur in einer vergnüglichen Lesestunde oder als Anknüpfung für Veränderungen. Ein toller Pluspunkt an diesem Buch: Toni ist völlig neutral dargestellt, Toni könnte genauso gut Junge wie Mädchen sein und das Baby ist auch nur „das“ Baby.

Deine Meinung zu »Baby ist da«

Hier kannst Du einen Kommentar zu diesem Buch schreiben. Wir freuen uns auf Deine Meinungen. Ein fairer, respektvoller Umgang sollte selbstverständlich sein. Danke!

Letzte Kommentare:
Schreibe den ersten Kommentar zu diesem Buch.

Kinderbücher
erklären Corona

Das neue Virus und seine Folgen bringen den Alltag von uns allen ziemlich durcheinander. Das merken auch unsere Kinder und vor allem sind sie ja auch selbst betroffen: Die Kita ist zu, Oma dürfen sie nicht mehr umarmen, und beim Einkaufen müssen sie eine Maske tragen. Ihnen das alles richtig zu erklären ist gar nicht so einfach.

mehr erfahren